Jeanie Miller

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jeanie Miller.jpg
Geschlechtweiblich Weiblich.svg
SpeziesMensch
VolkKanadierin Flag of Canada.svg
Familienstandverheiratet Ehe.svg
Angehörige - Wichtige Personen
Erster AuftrittSGA_03x08SGA 3x08 Der doppelte Rodney
DarstellerinKate Hewlett
SprecherinSolveig Duda
Jeanie Miller Promo.jpg

Jeanie Miller, geborene McKay, ist die Schwester von Doktor Rodney McKay und wie er Astrophysikerin.[1]

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Jeanie hatte aber aus persönlichen ethischen Gründen mit der Wissenschaft abgeschlossen und sich ins Familienleben zurückgezogen, was ihr Verhältnis zu Rodney schwer belastete.[2] Beide hatten Jahre lang nicht miteinander gesprochen, bis sie 2006 einen Einfall hatte, wie man eine Brücke zwischen Universen herstellt, ohne dass dabei die Gefahr besteht, das "exotische" Materie in unser Universum eindringt. Aufgrund ihrer Erkenntnisse versuchte die Air Force, sie zur Mitarbeit zu bewegen, jedoch weigerte sie sich. Letztlich gelang dem auf die Erde beorderten Rodney, sie doch noch zu Mitarbeit zu überzeugen und beide flogen nach Atlantis, um ihre Experimente durchzuführen. Nach dem Scheitern des Experiments wurde Jeanie auf die Erde zurückgebracht. Durch die gemeinsame Arbeit waren sich Rodney und Jeanie wieder näher gekommen. Rodney versprach seiner Schwester sogar, sie nach Möglichkeit zu Weihnachten zu besuchen.[1]

Zirka ein Jahr später hatte Rodney ein Problem mit dem Asuraner-Virus. Radek Zelenka konnte nach einiger Zeit schließlich ihn überzeugen, sich an seine Schwester zu wenden und sie um Hilfe zu bitten. Er schickte seiner Schwester eine Mail mit allen Angaben. Da Jeanies Rechner jedoch seit einiger Zeit abgehört wurde, blieben die Informationen nicht geheim und Jeanie wurde entführt. Sie sollte helfen, die Tochter des Entführers Henry Wallace, Sharon, durch Naniten zu heilen. Auch Rodney, der versuchte sie zu befreien, wurde entführt und zur Kooperation gezwungen, indem man auch Jeanie die Naniten spritzte. Als sich herausstellte, dass die Naniten nicht so funktionieren wie geplant, schwebte Jeanie in Lebensgefahr. Erst ein Wraith, der auf Atlantis in Gefangenschaft war, konnte das Problem lösen und damit Jeanies Leben retten. Die inaktiven Naniten verblieben allerdings in ihrem Körper.[3]

Nachdem Rodney von einem Parasiten befallen wurde, der seine Gehirnfunktionen nach und nach beeinträchtigt, wurde Jeanie nach Atlantis gebracht, um die Gelegenheit zu bekommen, sich von ihrem Bruder zu verabschieden. Als sie von Ronon Dex von einem Schrein erfuhr, der diese Zweite Kindheit für einen Tag rückgängig machen sollte, beschloss sie, dieses Risiko einzugehen, um Rodney noch einmal als den Alten zu erleben, und setzte sich damit gegen den Willen von Doktor Keller durch. Dort angekommen, konnte aber durch eine riskante Operation, für die sie erst noch einen Lebenszeichendetektor modifizieren musste, der Parasit entfernt und getötet werden.[4]

Alternative Realität[Bearbeiten]

Viele Jahre nachdem John Sheppard durch einen Unfall um 48.000 Jahre in der Zukunft versetzt wurde, versuchte Rodney Zeit seines Lebens, einen Plan zu entwickeln, um ihn zu retten. Er wollte John zurückholen und ihm Informationen mitgeben, um so den Zeitablauf seit seinem Verschwinden zu verändern. Jeanie wollte ihren Bruder zunächst von seinem Plan abbringen, aber als sie erkannte, dass dies sinnlos war, half sie ihm schließlich bei seinen Berechnungen. Da Rodney Erfolg hatte, wurde der Zeitablauf verändert und diese Ereignisse fanden im aktuellen Zeitablauf nicht statt.[5]

^Zitate[Bearbeiten]

Jeanie (über Carters Theorie zu Rodney): Ich hab dein Problem in meiner Freizeit gelöst... mit Fingerfarben.
(SGA_03x08SGA 3x08 Der doppelte Rodney)


Datei:SGA 3x08 Zitat.mp3
Rodney: Ich will Dich nicht ängstigen, aber Du musst wissen, was los ist: Wir sind im Krieg.
Jeanie: Hast du ihn angefangen?
Rodney: Was? Nein! Also wirklich...
(SGA_03x08SGA 3x08 Der doppelte Rodney)

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Die Schauspieler, die Jeanie Miller und ihren Bruder Rodney McKay darstellen, sind auch im wahren Leben Geschwister: Kate und David Hewlett (siehe auch [1]).
  • Ursprünglich war anstatt Rodneys erwähnter Schwester ein Bruder vorgesehen, doch David Hewlett bestand auf eine Schwester – mit Hintergedanken an seine eigene Schwester, die Schauspielerin Kate Hewlett.[6]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 16 Medien zum Thema Jeanie Miller können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 SGA_03x08SGA 3x08 Der doppelte Rodney
  2. SG1_10x13SG1 10x13 Die Parallelwelt
  3. (+) 3,0 3,1 SGA_04x09SGA 4x09 Fehlentscheidung
  4. SGA_05x06SGA 5x06 Der Schrein
  5. SGA_04x20SGA 4x20 Der letzte Mann
  6. Eintrag in Mallozzis Blog