Amanda Perry

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amanda Perry.jpg
Geschlechtweiblich Weiblich.svg
SpeziesMensch
VolkAmerikanerin Flag of the United States.svg
Gestorben2010[1], später in Destiny-Datenbank übertragen
Familienstandledig
Angehörige - Wichtige Personen
Ex-Freund:Nicholas Rush
TitelDoktor
DarstellerinKathleen Munroe
SprecherinMareile Moeller
Edit-find-replace.svg Diese Personenbeschreibung ist noch sehr kurz oder lückenhaft. Du kannst helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, sei mutig und überarbeite ihn. Dabei kann man fast nichts falsch machen! Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Tutorial sowie im Handbuch-Eintrag zu Personenartikeln. Bei Fragen und Anregungen kann zudem die Diskussionsseite genutzt werden.

Amanda Perry ist eine brillante Wissenschaftlerin von der Erde, die helfen soll, den FTL-Antrieb der Destiny zu reparieren.

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Sie ist seit einem Unfall in ihrer Kindheit querschnittsgelähmt. Schon früher hat sie mit Doktor Nicholas Rush im Stargate-Center gearbeitet, wo sie romantische Gefühle für ihn entwickelte, welche er aber nicht erwiderte. Amanda Perry ist auf der Erde in ständiger Begleitung ihrer Pflegerin Mary. Auf der Destiny darf sie den Körper von Camile Wray nutzen; es ist das erste Mal, dass sie seit ihrem Unfall ohne fremde Hilfe laufen und essen kann.

Während sich Amanda Perry in Ginns Körper befand, wurde sie vom Luzianer Simeon getötet. Infolgedessen floh dieser bewaffnet mit Doktor Park als Geisel durchs Stargate des Schiffs auf einen Planeten in Reichweite. Rush folgte ihm durchs Tor, befreite die mit einer scharfen Bombe zurückgelassenen Geisel und verfolgte den Luzianer weiter mit Sergeant Greer und Lieutenant Scott. Schließlich trennte sich Rush von den beiden und konnte Simeon durch eine List von außerirdischen, dinosaurierähnlichen Kreaturen zu Boden bringen lassen. Anschließend erschoss er den schwer verletzt am Boden liegenden Luzianer aus Rache.[1]

Später gelangte sie eher zufällig zusammen mit Ginn in Chloes Körper, aber der Zustand der drei verschlechterte sich zusehends. Schließlich gelang es, beide in die Destiny-Schiffssysteme zu übertragen, wodurch sie als nur Hologramme weiterhin mit der Crew interagieren konnten. Als solches konnte Perry - nur für T.J. sichtbar und auf das gesamte im Raumschiffscomputer gespeicherte Wissen der Antiker zugreifend - bei einer Nierentransplantation maßgeblich behilflich sein.[2][3]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(Eli sitzt in seinem Quartier in einer Ecke und hört Musik mit seinem iPhone, als Perry im Körper von Wray hereinkommt.)
Perry: Hey, Mathegenie... -Haben Sie die Berechnungen, um die ich gebeten hatte?
Eli: Fertig. (Sie will das Blatt Papier nehmen, Eli zieht es nochmal weg.) Bitte nennen Sie mich nicht so.
Perry (nimmt lächelnd das Blatt in die Hand): Ich weiß, wie das ist. Nick hat mich ein paar Mal Kleine Miss Brillant genannt und dabei ist es dann geblieben.
Eli (etwas abwesend): Nick?
Perry: Nicholas.
Eli (denkt kurz nach): Rush?
Perry: Wir waren Kollegen im Stargate-Center, lange vor dem Ikarus-Projekt. Er hat immer gern Gedanken mit mir ausgetauscht, wenn er an der Antikerformel gearbeitet hat... -die letztlich Sie gelöst haben. Glückwunsch übrigens.
Eli (wedelt ironisch mit den Armen): Whooo! (Sie sieht ihn unverständlich an, er nickt mit dem Kopf zur Raumschiffwand.) Und was habe ich jetzt davon?
Perry: Ich würde alles tun, um hier zu sein. (Eli sieht sie ungläubig an.) Wie dem auch sei, nachdem Nicks Frau gestorben war, hatten wir diese langen Gespräche über seine Arbeit und meine Arbeit, die Antiker, den Aufstieg... -Dabei habe ich den Rollstuhl vergessen. Ich habe ihn ein paar Mal Mister Brillant genannt, aber er hat es wohl nie begriffen.
Eli: Hatten Sie etwa was für ihn übrig?
Perry: Was ist daran so falsch?
Eli: Ich finde es nur etwas überraschend.
Perry: Warum? Weil ein Behinderter keine Gefühle für jemanden haben kann?
Eli: Ich meine, wir... wir reden hier immerhin über Doktor Rush!
Perry (lacht): Ja. Und vielen Dank (sie wedelt mit den Berechnungen).
Eli (steht auf): Gern geschehen... (Perry geht, Eli ist irritiert und kann es nicht fassen.) Rush?!
(SGU_01x161x16 Sabotage)

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Universe[Bearbeiten]

Webisodes[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

[ELEANOR PERRY] (35-40) and quite attractive. A brilliant scientist who happens to be a quadriplegic. Affected since childhood, her disability has rendered her body physically useless. However, after being brought on board the Destiny as the only person who may be able to save the ship and her crew from certain annihilation, she is given temporary powers that enable her to walk again and to finally experience intimacy. Strong guest lead.
Auf Deutsch: [ELEANOR PERRY] (35-40) und recht attraktiv. Eine brillante Wissenschaftlerin, die querschnittsgelähmt ist. Ihre Behinderung, von der sie seit ihrer Kindheit betroffen ist, hat ihren Körper physisch nutzlos gemacht. Nachdem sie allerdings als die einzige Person, die das Schiff und seine Crew vor der sicheren Vernichtung retten könnte, auf die Destiny gebracht wird, werden ihr temporär Fähigkeiten verliehen, durch sie wieder laufen kann und endlich Vertraulichkeit erfährt. Gastfigur in führender Rolle.

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 SGU_02x08SGU 2x08 Hass
  2. SGU_02x14SGU 2x14 Hoffnung
  3. SGU_02x15SGU 2x15 Trojanische List
  4. gateworld.net