Die Jagd

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Die Jagd.jpg
Serie Stargate Universe
Originaltitel The Hunt
Staffel Zwei
Code / Nr. 2x16 / 36
DVD-Nr. 2.5
Lauflänge 41:45 Minuten
Weltpremiere 11.04.2011
Deutschlandpremiere 18.05.2011
Quote
Zeitpunkt
Drehbuch Joseph Mallozzi
Paul Mullie
Regie Andy Mikita

Auf einem neu entdeckten Planeten wird das Team von einem Raubtier angegriffen. Als die Bewusstlosen aufwachen, bemerken sie, dass T.J. und Corporal Reynolds verschwunden sind. So schickt Colonel Young ein Rettungsteam los...

Zur gleichen Zeit friert Eli seinen Kollegen Adam Brody unbeabsichtigt in einer der neu entdeckten Statiskapseln ein, und arbeitet nun fieberhaft daran, Brody wieder aufzutauen und das Ganze vor Rush geheim zu halten...

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Greer hat das Tier im Visier.
Ein Außenteam mit den Lieutenants Scott und T.J., Sergeant Greer, James und Park ist auf einem Planeten gelandet, der sehr bewaldet ist. Nachdem sie durch das Fliegende Auge einige hirschähnliche Lebewesen entdeckt haben, gehen Scott und Greer trotz Parks Protest los, um einige von ihnen zu erlegen und so endlich wieder einmal Fleisch auf der Destiny zu haben. Greer will schießen, doch zögert zunächst. Als er dann doch schießen will, laufen die Tiere davon, etwas hat sie erschreckt. Die beiden wollen sie verfolgen, doch plötzlich hören sie ein Tier brüllen. Scott sieht mit dem Fliegenden Auge nach, um etwas zu erkennen, da springt ihnen plötzlich etwas aus dem Gebüsch entgegen und schleudert Scott gegen einen Baum. Greer steht jetzt vor ihm, mit vorgehaltener Waffe, doch trotz Scotts Zurufen schießt er nicht und so verletzt das Raubtier auch ihn.

Später sehen Chloe, Colonel Young, Scott und Greer sich die Aufzeichnung des Fliegenden Auges auf der Destiny an. Im Camp sind viele verletzt worden, als das Tier später auch dort angegriffen hat. Außerdem werden T.J. und Corporal Reynolds vermisst. Anstatt Scotts geht Colonel Young selbst los zur Rettungsmission während Scott in dieser Zeit das Kommando haben soll.

In der Zwischenzeit durchsuchen Eli, Brody und Rush die letzten Räume einer Sektion und stoßen dabei auf einen Raum mit mehreren Stasiskammern. Sie finden heraus, dass es offenbar noch mehr Räume dieser Art in der Sektion gibt, doch Rush will sich vor einer Untersuchung erst die Schiffsdaten über den Raum ansehen.

Die Beiden sind in der Höhle.
Der Rettungstrupp um Young, Greer, James und Marsden ist nun auf dem Planeten angekommen und Young will schon umkehren, da man die Fährte verloren hat. Greer fühlt sich jedoch schuldig, da er beim Angriff gezögert hatte zu schießen und so das Verschwinden der beiden Vermissten mit verschuldet und will unbedingt weiter suchen. Währenddessen bietet Varro auf der Destiny Scott seine Hilfe an. Seine Leute, die Luzianer, könnten von großer Hilfe sein, da sich auskennen, weil sie den größten Teil ihres Lebens gejagt haben.

Während Volker Park auf der Krankenstation besucht, sehen sich Eli und Brody entgegen Rushs Anordnung die Stasiskapseln an.

Nun erwacht T.J. in einer Höhle, Reynolds ist bei ihr. Beide sind verletzt, Reynolds kann sein Bein nicht bewegen, ihre Waffen sind weg und sie haben nur ein kaputtes Funkgerät. T.J. findet Knochenreste von offenbar früheren Opfern des Tieres in der Höhle und entdeckt, dass sich die Höhle in einem Berg befindet und das Raubtier sie vom Boden aus bewacht. Also fängt sie an, das Funkgerät zu reparieren.

Varro und einige andere Luzianer treffen nun auf dem Planeten bei den anderen ein. Greer gefällt die Idee zwar nicht, dass die Luzianer ihnen helfen, doch Varro erklärt, dass sie sich beeilen sollten, um die beiden noch lebend zu finden. Tasia von den Luzianern entdeckt mehrere Abdrücke des Wesens und sie beginnen die Verfolgung.

Brody wird eingefroren.
Inzwischen besucht Chloe Volker im Kontrollraum und fragt ihn, ob Park weiß, was er für sie empfindet. Volker streitet jedoch sofort ab, dass das mehr als eine berufliche Beziehung ist. Eli und Brody untersuchen die Kapseln noch immer, und währenddessen erklärt Eli, dass er nichts von Rush als seinen Boss hält. Der sitzt inzwischen auf der Brücke und entdeckt, dass Brody in einer der Stasiskapseln ist, um sie zu untersuchen. Da schließt sich plötzlich die Tür der Kammer, in der sich Brody befindet. Eli, der an dem Kontrollfeld außerhalb der Kapsel arbeitet, kann sie nicht wieder öffnen, stattdessen wird Brody in Stasis versetzt.

Inzwischen bemerkt Tasia auf dem Planeten, dass die Spuren vor einem Gebüsch enden. Plötzlich springt das Tier heraus und verletzt mehrere Leute. Greer rennt dem nun weglaufenden Tier nach, doch nach kurzer Zeit verliert er die Spur. Varro stößt zu ihm und erklärt, dass das Tier offenbar schlau ist, denn es hat ihnen offensichtlich eine Falle gestellt. Er erklärt, dass sie zurück zur Gruppe gehen müssen, um nicht alleine so angreifbar zu sein. Dort angekommen, helfen sie den noch lebenden Menschen auf, haben allerdings keine Zeit, die Toten zu begraben, da sie immer noch die beiden Vermissten finden müssen. Young und die anderen Verletzten werden auf das Schiff zurück gebracht.

Greer und Varro verteidigen sich.
Rush kommt am nächsten Morgen auf der Brücke an und funkt Eli an, der immer noch versucht, Brody zu befreien. Rush sieht auf dem Bildschirm, das Brody eingefroren ist, doch er lässt sich nichts anmerken. Volker besucht Park währenddessen noch einmal.

Inzwischen stellen die Luzianer dem Raubtier eine Sprengfalle, da sie es in der Nacht nicht gefunden haben. T.J. hat es inzwischen geschafft, ein Feuerchen in der Höhle zu entzünden.

Greer sagt, dass er die Aktion für Zeitverschwendung halte und erklärt Varro aber auch, dass in seinen Augen aus ihm und T.J. nichts wird. Da funkt sie an, dass das Raubtier kommt. Sie sehen es, und es läuft auf Greer und Varro zu, doch dabei aktiviert es die Sprengfalle und wird von der Explosion getötet. Die vier wägen sich nun in Sicherheit doch plötzlich wird Tasia und der andere Soldat in ein Gebüsch gezogen und getötet, es handelt sich also offenbar um mehr als nur ein Raubtier.

Das Raubtier betritt die Höhle.
Etwas später werden Greer und Varro, offenbar die einzigen Überlebenden, von T.J. angefunkt, die mittlerweile das Funkgerät reparieren konnte, und marschieren weiter in Richtung der Höhle.

Inzwischen spricht nun auch Rush Volker auf Park an und erklärt, Volker sei nicht der romantische Typ, sondern eher ein guter Freund. Währenddessen holt Eli Chloe zur Hilfe, sie soll ihm helfen, Brody zu befreien, ohne das Rush etwas davon erfährt.

Auf dem Planeten beauftragt Greer Varro mit einer Ablenkung für das Raubtier, er will in die Höhle gehen. Doch in diesem Moment betritt das Wesen die Höhle, T.J. und Reynolds sind mit angespitzten Stöcken bewaffnet. Als das Wesen die Explosion hört, dreht es sich kurz um, bemerkt dann aber das Feuer in der Höhle. Als Greer zu ihnen stößt, will er auf das Tier feuern, doch T.J. hält ihn davon ab. Sie meint, dass das Tier durch das Feuer erkannt hat, dass es intelligente Wesen gefangen hat und sie deshalb nicht angreifen wird. T.J. und Reynolds gehen nun langsam aus der Höhle und Greer senkt seine Waffe, doch das Wesen tut ihm nichts. Daraufhin verlassen die drei die Höhle.

Nun kommt Rush anscheinend zu dem Schluss, Eli habe lange genug verzweifelt, und schaltet die Stasiskapsel ab. So befreit er Brody.

Das Barbecue
Varro stößt nun auch zu Greer und erklärt, dass er die anderen Raubtiere abhängen konnte. Da bemerkt Greer vor sich eines der hirschähnlichen Tiere und scheint eine Entscheidung getroffen zu haben.

Zurück auf der Destiny wird T.J. von Varro besucht, der dank Greer nun ein freier Mensch ist. Die beiden wollen sich küssen, als es an der Tür klopft. Varro öffnet und Young erklärt, dass Varro Becker in der Kantine beim Zubereiten des Abendessens helfen soll.

Rush will nun zu den Stasiskapseln, doch Eli und Brody bestehen darauf, sich erst die Schiffsdaten dazu anzusehen. Rush stimmt ihnen zu. Im Gehen schmunzelt Rush, da er durch sein nicht aufgeklärtes Einfrieren von Brody erreicht hat, dass dieser und Eli sein ursprüngliches Ansinnen übernehmen, unbekannte Bereiche des Schiffs vorsichtiger zu erkunden.

Volker will Park Blumen auf die Krankenstation bringen, als er sieht, dass sie und Greer, der sie gerade besucht, sehr nahe stehen, und geht traurig wieder.

Etwas später genießen alle an Bord das Fleisch beim von Becker und Varro veranstalteten Barbecue. Greer hat also doch noch eines der Tiere erlegt.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Auf der Destiny werden Stasis-Kammern entdeckt.
  • Varro ist nun offizieller Teil der Besatzung und ein „freier Mensch“, dank Greer.
  • Varro wird zum letzten überlebenden Luzianer.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Als Spoilerinformation wurde angekündigt, die Crew werde in dieser Episode eine unglaubliche Entdeckung machen.[1] Gemeint waren damit wohl die Stasiskapseln.
  • Eigentlich waren kleine Rückblicke von T.J.s Eltern geplant, doch sie mussten herausgeschnitten werden.
  • Dies ist die dritte Episode infolge, in der Camile Wray nicht zu sehen ist.
  • Kyra Zagorsky, die Schauspielerin von Tasia, spielte in SGA_04x03SGA 4x03 Das Wiedersehen bereits Ara.
  • Einige Außendrehs fanden im Lynn Canyon Park im Distrikt North Vancouver statt.[2]
  • Die hirschähnlichen Lebewesen und die Raubtiere auf dem Planeten dieser Episode entstanden komplett im Computer.[2]
  • Die Vorbereitungswoche mit diversen Meetings zu dieser Episode fand ab dem 13. September 2010 statt, eine Casting Session kurz vorher am 10. September. Einige Einzelheiten dazu findet man hier.[2]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(Brody und Eli laufen zusammen durch das Schiff)
Eli: Ich hatte immer gedacht, unerforschte Sektionen des Schiffs kann man nur erforschen, in dem man... – sie erforscht?!
Brody: Tun wir ja.
Eli: Das sehe ich anders.
Brody: Jedenfalls hat Rush uns dazu angehalten, vorsichtig zu sein.
Eli: Ist doch egal was Rush sagt. Er ist nicht unser Boss.
Brody: Dann sagen Sie ihm das mal.
Eli: Das werd' ich auch.
Brody: Das werden Sie nicht.
Eli: Ich hab' keine Angst vor ihm.
(beide biegen um die Ecke, wo Rush an einer Tür arbeitet)
Rush: Wer hat keine Angst vor wem?
Eli (leicht erschrocken): Wer? ...Und vor wem?... – Hat das einer gesagt?


Rush (über die Stasiskapseln): Das ist faszinierend.
Eli: Ich finde, Sie untertreiben: Das ist gigantisch!
Rush (genervt): Einverstanden.


Morrison nervt Volker beim Besuchen von Park

Volker (kommt auf die Krankenstation und geht zu Park): Hey. Ich hab's gerade erst erfahren.
Morrison (liegt daneben): Wollen Sie uns etwa kontrollieren?
Volker: Ja, ich wollte nach Ihnen sehen, nach Ihnen beiden. (wendet sich Park zu) Wie geht's?
Morrison: Oh, ich habe ständig Schmerzen. (Volker wendet sich ihm zu) Jedes Mal, wenn ich mich bewege, denke ich, mein Knöchel ist gebrochen.
Volker (mit einem gespielten, freundlichen Lächeln): Halten Sie gut durch. (wendet sich wieder Park zu) Und was ist mit Ihnen?
Park: Der Röntgenaufnahme zufolge ist eine Rippe gebrochen.
Morrison: Ha! Dieses Glück sollte ich mal haben!
Volker: Und wie behandelt man einen Rippenbruch?
Chloe: Gar nicht. Ich spreche aus persönlicher Erfahrung, ein Snowboard-Unfall. Man muss sich nur ruhig verhalten, dann ist es nach einem Monat verheilt.
Volker: Einem Monat? – Okay, brauchen Sie irgendetwas, kann ich was für Sie tun?
Morrison: Ja, Sie können meine Socke ausziehen!
Volker (wendet sich ihm wütend und genervt zu): Ist das Ihr Ernst?!
Morrison: Mein Fuß ist total geschwollen!
Chloe: Ich kann Ihnen dabei helfen...


(Rush funkt Eli an, der sich noch im Stasis-Raum bei Brody, der in Stasis ist, befindet)
Rush: Hallo Eli, bitte melden.
Eli (räuspert sich verlegen): Ja?
Rush: Guten Morgen. Ist Mister Brody bei Ihnen?
Eli (lacht kurz gespielt): Yep...
Rush: Sie sollten längst im Interfacekontrollraum Diagnostiken durchlaufen lassen. Wo stecken Sie?
Eli: Wir holen uns nur was zu Essen.
Rush: Dann machen Sie schnell. Es ist zwar nicht die schönste Arbeit, aber sie muss getan werden!
Eli: Wir sind schon fertig und kommen gleich...
(Eli sieht Brody verlegen und ratlos an)

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 21 Medien zum Thema „Die Jagd“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Destiny-Besatzung

Außerirdische

Luzianer-Allianz

Andere

Orte[Bearbeiten]

Destiny

Außerirdische

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Die Sicht des Visiers bei Greers Waffe ist falsch.
  • Als Greer schießen will, sieht er nicht durch das richtige Glas.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  2. (+) 2,0 2,1 2,2 Eintrag in Joseph Mallozzis Blog