Raubtier (SGU 2x16)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
(Weitergeleitet von Raubtiere (SGU 2x16))
Wechseln zu: Navigation, Suche
SGU 2x16 Raubtier Höhle.jpg
NameRaubtier (SGU 2x16)
HeimatweltPlanet (SGU 2x16)
Erster AuftrittSGU_02x16SGU 2x16 Die Jagd
GalaxieDestiny-Galaxie II

Diese Raubtiere sind eine intelligente Spezies, die auf dem Planeten (SGU 2x16) leben und sich unter anderem von Lebewesen (SGU 2x16) ernähren. Sie fangen ihre Beute meistens lebend und halten es dann in einer Höhle gefangen, indem sie den schwer zugänglichen Eingang bewachen und die Flucht dadurch unmöglich machen.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Das Tier traf auf das Auswärtsteam der Destiny-Besatzung, nachdem diese auf Suche nach Nahrung auf den Planeten kamen und dort ein kleines Lager aufschlugen. Als Lieutenant Scott und Sergeant Greer auf die Jagd nach den Lebewesen (SGU 2x16) gingen, überraschte es zuerst die beiden, ließ sie verletzt und bewusstlos zurück und überfiel dann das Lager. Als die Menschen wieder zu sich kamen fehlten Lieutenant T.J. und Corporal Reynolds.

Der Rest des Teams kehrte auf die Destiny zurück, die Verletzten kamen auf die Krankenstation und der Rest Militärs unter Leitung von Colonel Young kehrten zur Rettung der beiden zurück. Zwei Mitglieder der Luzianer-Allianz, Varro und Tasia kamen zur Unterstützung beim Fährtenlesen mit.

Während der Suche bei Nacht griff das Tier die Gruppe an, und tötete einige von ihnen. Greer war am schnellsten wieder auf den Beinen und rannte dem Tier hinterher, Varro hielt ihn jedoch auf und meinte, er solle sich nicht von der Gruppe entfernen, da er so alleine eine nur noch leichtere Beute wäre. Außerdem hatte Varro erkannt, dass das Tier sie zu der Stelle gelockt hatte und sie dann gezielt angegriffen hatte. Es war also intelligent und auf der Jagd nach ihnen.

Die Verletzten, Colonel Young und Lieutenant James, kehrten auf das Schiff zurück. Tasia, Varro und Greer und ein anderer Militär setzten die Suche fort. Als es wieder hell wurde am nächsten Morgen, stellten sie Sprengfallen auf. Dann näherte sich das Tier und lief in die Sprengfalle. In einem kurzen Moment der Unaufmerksamkeit schnappte sich etwas jedoch Tasia und den anderen Soldaten, und Varro und Greer mussten feststellen, dass sie es dort mit mehr als einem Raubtier zu hatten. Wenig später fanden sie kleinere Spuren, worauf sie schlossen, es mit dem Nachwuchs des getöteten Tieres zu tun zu haben.

Schließlich konnte T.J. das Funkgerät reparieren und Greer mitteilen, wo sie sich befanden. Das Raubtier, das in der Nähe sein Territorium bewacht hatte, kam jedoch zuerst in die Höhle. Es griff jedoch nicht an, und T.J. deutete, dass es mit dem Feuer, das sie angezündet hatten, Intelligenz erkannt hatte. Dann kam Greer und wollte T.J. und Reynolds befreien, doch das Tier ließ sie auch so gehen.

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Universe[Bearbeiten]