Superkraftfeld

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Kraftfeld wächst durch die Energie des „Torbrechers“
Das Kraftfeld wächst durch die Energie des „Torbrechers“
NameSuperkraftfeld
ErbauerOri
GalaxieMilchstraße
Erster AuftrittSG1_09x06SG1 9x06 Das Schutzschild
Funktion
Dient den Ori zum Bau eines Supergates

^Beschreibung[Bearbeiten]

Das Superkraftfeld ist ein Schutzschild mit besonderen Eigenschaften. Es wurde zum ersten Mal von einem Prior auf einen Planeten der freien Jaffa errichtet, nach dem diese abgelehnt hatten, sich den Ori zu unterwerfen.

Es bezieht seine Energie durch den Beschuss mit Waffen und wächst somit exponentiell zur Stärke des Beschusses auf das Kraftfeld. Das heißt, je mehr man auf dieses schießt, je mehr Energie man ihm zuführt, desto größer wird es. Alle 30 Minuten gibt es eine Expansionsphase, in der das Kraftfeld etwas an Stärke verliert und fluktuiert, bevor es sich ausdehnt. Währenddessen ist es möglich, durch das Kraftfeld auf den Planeten zu beamen. Innerhalb des Feldes wandelt sich die Atmosphäre in eine mit giftigen Gasen gefüllte lebensfeindliche Umgebung um, und es ist in der Lage, auf die Größe eines ganzen Planeten heranzuwachsen und diesen vollkommen zu umschließen.

In 2005 wurde das Kraftfeld zum ersten Mal eingesetzt, um einen Planeten zum Kollabieren zu bringen und eine Mikrosingularität, also ein Schwarzes Loch, zu erschaffen, damit die Ori das erste Supergate in der Milchstraße erbauen konnten.[1]

^Medien[Bearbeiten]

^Vermutungen[Bearbeiten]

  • Vermutlich wurde das Superkraftfeld auch zum Bau des Supergates bei P3Y-229 verwendet.

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_09x06SG1 9x06 Das Schutzschild