Korolev

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Korolev-zerstörung 9x20.jpg
BezeichnungKorolev
ErbauerMenschen
KlasseDaedalus-Klasse
Bau-Nummer3
Erster AuftrittSG1_09x20SG1 9x20 Camelot
Zerstört2006[1]
Sublichtantriebvorhanden
Hyperantriebzumindest interstellar[1]
BewaffnungRailguns[1]
Atomsprengköpfe[2]
F-302-Flotte[1]
Verteidigungvmtl. Asgard-Schilde
Sensorenvmtl. Asgard-Sensoren
Sonstige SystemeRingtransporter[2]
Asgard-Transporter[1]

Die Korolev war das dritte Erd-Raumschiff der Daedalus-Klasse. Sie wurde zwar von der United States Air Force in Auftrag gegeben, aber von Russland in Dienst gestellt. Die Vereinigten Staaten mussten die Korolev an die russische Regierung abtreten, um weiterhin deren Stargate benutzen zu dürfen.[3] Die Fertigstellung der Korolev wurde aufgrund der Gefahr, die der Erde durch die Ori drohte, stark beschleunigt, sodass das Schiff offenbar über ein Jahr vor der ursprünglich geplanten Fertigstellung in Betrieb genommen wurde.[3][1]

^Allgemeine Informationen[Bearbeiten]

Ihre Ausstattung entsprach, soweit es bekannt ist, in etwa der ihrer beiden Vorgänger Daedalus und Odyssey. Zumindest scheinen Waffen, Schilde und Sensoren auf einem ähnlichen Niveau wie auf der Odyssey vorhanden gewesen zu sein. Inwieweit die stark beschleunigte Fertigstellung Einfluss auf das Vorhandensein einzelner Systeme hatte ist unklar. Allerdings scheint zumindest die schematische Darstellung des Schiffs auf den Bildschirmen der Brücke noch von der Prometheus übernommen worden zu sein.[4]

Die Korolev ging 2006 nur kurz nach ihrer Indienststellung in der Schlacht bei P3Y-229 verloren. Dort stand das Schiff unter dem Kommando von Colonel Chekov.[1] Über Pläne, dass die Russen ein weiteres Schiff erhalten, nachdem die Korolev zerstört worden ist, ist nichts bekannt.

^Einsätze[Bearbeiten]

Schlacht bei P3Y-229[Bearbeiten]

Die Korolev und die Odyssey bildeten zusammen mit einer Reihe von Jaffa-Schiffen und einem Asgard-Schiff die Verteidigungsflotte gegen die Invasionsflotte der Ori. Im Verlauf der Schlacht am Supergate wurde die Korolev bei ihrem ersten Einsatz vernichtet. Laut Black Box-Daten, die die Odyssey erhielt, gelang Daniel Jackson mittels Ringtransporter und sechs weiteren Crew-Mitgliedern mittels Asgard-Beamtechnologie die Flucht, der Rest starb offenbar auf dem Schiff.[1]

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 9 Medien zum Thema Korolev können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Vermutungen[Bearbeiten]

Der Name Korolev geht wahrscheinlich auf den vielleicht größten russischen Raketenkonstrukteur und Weltraumpionier Sergej Pavlovič Korolёv zurück, der zum Beispiel die ersten Sojus-Raketen und -Raumschiffe entwickelte. Zu seinen größten Erfolgen gehören die erste sowjetische Interkontinentalrakete, der Start des Sputnik und der Flug des ersten Menschen im Weltraum.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Das Set für die Korolev war dasselbe wie das für die Prometheus, Daedalus, Apollo und Odyssey. Man baute jedoch kleine Unterschiede ein, so unterschieden sich die Schiffe z. B. in der Farbgebung: Die Daedalus hatte einen leicht grünlichen Ton, während die Apollo eher leicht bläulich und die Prometheus eher weißlich war.[5]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 SG1_09x20SG1 9x20 Camelot
  2. (+) 2,0 2,1 SG1_10x01SG1 10x01 Fleisch und Blut
  3. (+) 3,0 3,1 SG1_09x19SG1 9x19 Der Kreuzzug
  4. In SG1_09x20SG1 9x20 Camelot ist an mehreren Stellen zu erkennen, wie der Bildschirm auf der Brücke die Form der Prometheus zeigt und nicht, wie in derselben Episode auf der Odyssey zu sehen, die der Daedalus-Klasse-Schiffe. Ob dies tatsächlich mit dieser Begründung geplant oder nur ein Versehen war, oder ob man wegen der Verwendung desselben Sets für beide 304-Schiffe gleichzeitig und den schnellen Wechseln dazwischen in der Episode neben den üblichen Beleuchtungsunterschieden noch die Bildschirme auf diese Weise als zusätzliches Unterscheidungsmerkmal nutzte, ist unbekannt.
  5. Eintrag in Mallozzis Blog


Raumschiffe der Erde
Raumschiffe der Daedalus-Klasse

USS Daedalus | USS Odyssey | Korolev | USS Apollo | Sun Tzu | USS George Hammond

Raumschiffe anderer Bauart

Space Shuttle | X-301 | X-302 | F-302 | Prometheus

Pfeil blau.svg Erd-Objekte
Waffen konventionelle Waffen / Handfeuerwaffen

Browning M2 · C4 · Daewoo K3 · FIM-92 Stinger · FN P90 · H&K G36 · H&K MP5 · H&K MP7 · H&K PSG1 · M4A1 · M9 · M60 · M136 AT-4 · M203 Granatenwerfer · M249 SAW · Mikro M16 · Railgun · Rauchgranate · SPAS-12 · Taser · USAS-12

Kernwaffen

Horizon · Mark III · Mark IX · Mark V · Mark VIII · Weltraummine

Energiewaffen

AG-3 · Anti-Replikatoren-Waffe · Asgard-Energiewaffen · Intar · Kull-Disruptor · Planetenweite Anti-Replikatoren-Waffe · X-699

sonstige Waffen

Anti-Prior-Waffe · Avenger 2.0 (Virus) · Betäubungsgranate · Retrovirus · Symbiontengift

Flugzeuge & Raumschiffe

Daedalus-Klasse · F-302 · Korolev · Mittelstation · Prometheus (Raumschiff) · Space Shuttle · Sun Tzu · USS Apollo · USS Daedalus · USS George Hammond · USS Odyssey · X-301 · X-302

Zum Stargate

Anwahlcomputer · Chevron · Erd-Stargate · GDO · Handflächenscanner · Iris · Kartusche von Abydos

weitere Erd-Objekte

Achilles | Alternate-Reality-Antrieb | Asgard-Sensoren | Asgard-Transporter | Bridge Studios | Chimera | Frequenzmodulatorchip | Gefängnisstuhl | Gefängniszellen | Hangar (Daedalus-Klasse) | HU-2340 | Hyperantrieb | Lebenserhaltungssystem | MALP | McKay-Carter-Gatebrücke | Missionsbericht | Naquadah | Naquadah-Generator | Jack O'Neills Naquadah-Generator | Naquadria | Naquadria-Antrieb | Planetenschutzabkommen | Projekt 169 | Projektilwaffen | Prometheus (Spiel) | Replikator (Maschine) | Rotes Telefon | Sagan-Institut-Box | Schneidbrenner | Schutzschild | Schweres Wasser | Selbstzerstörungsmechanismus | SG-Weste | Sublichtmotor | Tarnschirm | Transporter | Tretonin | Trinium | UAV | USS Alexandria (SSN-757) | UTD