Merchandise:Stargate Command

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stargate Command.png
Name Stargate Command
Start 20.09.2017
Sprache Englisch[A 1]
Websites www.stargatecommand.co
App im Play Store
App im iTunes App Store
Verweis.png Dieser Artikel beschreibt die 2017 gestartete Stargate-Plattform Stargate Command von MGM. Das 2012 erschienene Mobile Game mit demselben Namen ist unter Merchandise:Stargate Command (Spiel) zu finden. Außerdem wird das Stargate-Center im Englischen oft so bezeichnet.

Stargate Command ist ein am 20. September 2017 gestartetes Portal von MGM, das unter anderem sämtliche Stargate-Filme und Serien - darunter auch Stargate Origins - als Video-on-Demand bereitstellt. Es löst den bisherigen Web-Auftritt unter stargate.mgm.com ab.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Stargate Command ist sowohl als Website, als auch als Mobile App für Android und iOS verfügbar und als offizielles, zentrales Stargate-Portal konzipiert. Das Angebot ist in drei Hauptbereiche eingeteilt:

Feed

Im Feed werden meist täglich Artikel, Bilder, Zitate, Quiz, Umfragen und Neuigkeiten aus dem Stargate-Universum veröffentlicht. Im Stil eines sozialen Netzwerkes gibt es dabei Like- und Kommentarfunktionen für jeden Post.

Serien und Filme

Alle drei Filme und die vier Stargate-Serien stehen hier als Video-on-Demand zur Verfügung. Dabei stehen die englischen Standardfassungen der Episoden zur Verfügung: Abgesehen vom SG1-Piloten SG1_01x01SG1 1x01 Das Tor zum Universum, der im Final Cut zur Verfügung steht, gibt es keine erweiterten Fassungen (z. B. von SG1_08x18SG1 8x18 Jim). Außerdem ist hier Zusatzmaterial wie das Behind the Scenes-Spezial zu SG1_10x06SG1 10x06 200, die SGU-Webisodes und die neu produzierte Interview-Reihe Dialing Home mit der Zusatzreihe „Water Cooler Chat“ zu finden. Auch Stargate Origins feierte hier Premiere und ist, mit Ausnahme des Feature Cuts, der auf anderen Plattformen veröffentlicht wurde, zunächst ausschließlich über Stargate Command verfügbar.

Forum

Im Forum können sich registrierte Nutzer austauschen und Inhalte teilen, ähnlich wie in einem sozialen Netzwerk. Wie auch beim Feed lassen sich die Nutzer-Posts liken und kommentieren.

Registrierte Nutzer können durch das Lesen von Artikeln, das erfolgreiche Teilnehmen an Quiz und das Interagieren mit anderen Nutzern über Posts und Kommentare CommandCoins sammeln und dadurch einen höheren virtuellen Rang bis zum Aufgestiegenen erhalten.

Während einige Teile des Angebots kostenlos zugänglich sind, ist der bis zum 19. September 2018 angebotene All-Access Pass zum Preis von 19,99 € Voraussetzung für das Streaming der Stargate-Filme, -Serien und -Extra-Videos, sowie für zusätzliches Hintergrundmaterial zum Entstehungsprozess von Stargate Origins, darunter auch das Original-Skript zur Pilotfolge. Zunächst sollte der All-Access Pass bis zum 15. Mai gelten, allerdings wurde das Programm kurz vor diesem Tag bis zum 19. September 2018 verlängert.[1] Als Ausnahmen stehen die ersten drei Episoden von Stargate Origins allen angemeldeten Mitgliedern bei Stargate Command und die Videos aus der Reihe „Water Cooler Chat“ auch allen nicht-angemeldeten kostenlos zur Verfügung. Es wurde allerdings bereits früh angekündigt, dass einige Inhalte nach Ende des All-Access-Programms nicht mehr auf Stargate Command zur Verfügung stehen werden.[2][3]

^Ankündigung[Bearbeiten]

Im Juni 2017 wurde für den 20. Juli 2017 (nach deutscher Zeit in der Nacht auf den 21. Juli) zum ersten Mal seit sieben Jahren ein Stargate-Panel auf der San Diego Comic-Con mit Neuigkeiten zum Franchise angekündigt. Neben einer Feier des 20. Jubiläums des Serien-Franchises (SG1_01x01SG1 1x01 Das Tor zum Universum wurde am 27.07.1997 das erste Mal im Fernsehen ausgestrahlt) wurden auch Sneak Peeks und Neuigkeiten zum „nächsten Kapitel im Stargate-Universum“ versprochen. Das Panel wurde von Damian Beurer von Legion M und David Read von gateworld.net gehostet, als Gäste waren unter anderem Sam Toles (Senior Vice President für digitale und neue Plattformen bei MGM) und Kieran Dickson (Stargate Consultant & Editorial Director) geladen.[4] Die offizielle Stargate-Website von MGM wurde in den Tagen vor dem Event außerdem umgestaltet und versprach ebenfalls eine Ankündigung auf dem Stargate-Panel, wo schließlich neben der neuen Serie Stargate Origins auch Stargate Command angekündigt wurde. Die Website wurde gleichzeitig entsprechend gestaltet und kündigte die Plattform an.

Am 31. August 2017 wurde die Website erneut umgestaltet und beinhaltete dann detaillierte Informationen zum Angebot der Plattform, sowie den 20. September 2017 als Starttermin. Interessierte aus den USA konnten von diesem Tag bis zum Starttermin den All-Access Pass vorbestellen, um ein Stargate-Origins-T-Shirt zu erhalten. Nachdem dieser spezielle Vorverkauf US-Bürgern vorbehalten war, konnten ab dem 20. September auch Fans aus allen anderen Ländern auf das Angebot von Stargate Command zugreifen. Ab diesem Tag konnte auch der All-Access Pass von Interessierten aus dem Vereinigten Königreich, Deutschland, Kanada, Australien und Neuseeland erworben werden. Damit ist Deutschland das einzige unterstützte nicht-englischsprachige Land. Die Android-App startete am selben Tag, die iOS-App erschien zwei Tage später.

Nachdem am 3. September 2017 bereits in einem Post auf reddit von einer Ankündigung seitens Christopher Judge auf der Dragon Con 2017 berichtet wurde, laut der der Stargate-Darsteller Gastgeber einer Interview-Sendung für Stargate Command sein werde, posteten am 14. September Judge selbst, Stargate-Command-Redakteur Kieran Dickson und der offizielle Stargate-Command-Account Bilder, die das zu bestätigen schienen. In den Tagen danach wurde zudem bekannt, dass zusätzlich die Stargate-Darsteller Carmen Argenziano, Tony Amendola und Cliff Simon, sowie David Read von Gateworld.net involviert sind.[5][6][7] Nach einer offiziellen Ankündigung startete am 17. November 2017 die Interview-Reihe „Dialing Home“ mit der ersten Episode. Geplant ist, dass in den darauf folgenden sechs Monaten zahlreiche neue Interviews mit Cast- und Crewmitgliedern des Franchises veröffentlicht werden sollen. Offenbar werden einige davon zunächst nur mit All-Access Pass zugänglich sein.

Laut einem am 12. Oktober 2017 von Joseph Mallozzi veröffentlichten Blog-Eintrag gab es zudem zeitweise Pläne, Mallozzis kurz zuvor abgesetzte Serie Dark Matter auf Stargate Command für mindestens eine weitere Staffel fortzusetzen. Dabei sollte es auch einen Crossover mit dem Stargate-Universum geben, in dem Stargate-Charaktere in der Serie zu sehen gewesen wären. Zeitliche und vor allem vertragliche Hürden vereitelten die Pläne allerdings.

^Weblinks[Bearbeiten]

^Anmerkungen

  1. Umstellung einzelner Seitenelemente auf u.a. Deutsch verfügbar

^Einzelnachweise

  1. Mail an alle All-Access-Mitglieder von Stargate Command, FAQ von Stargate Command, Artikel bei Gateworld.net
  2. Interview bei Gateworld.net
  3. Website von Stargate Command
  4. gateworld.net
  5. Artikel bei Gateworld.net am 15.09.2017
  6. Tweet von Kieran Dickson am 15.09.2017
  7. Tweet von Stargate Command am 28.09.2017

Merchandise-Artikel
(Übersichtsseite)

Stargate-Fernsehproduktionen
Andere Fernsehproduktionen, die nur zeitweise mit Stargate zu tun haben