Merchandise:Stargate Atlantis: Season Six

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
SGA Back to Pegasus 1 Main.jpg
Erste Veröffentlichung 11.05.2016
Publisher American Mythology Productions
Sprache Englisch, weitere geplant[1]
Formate Print & Digital
regulärer Ausgabenpreis 3,99 $ (Online-Shop des Verlags)

3,59 € (comiXology)


2,99 € (Amazon Kindle)

Stargate Atlantis: Season Six ist eine Comicreihe von American Mythology Productions als Fortsetzung von Stargate Atlantis, die von 2016 bis 2018 veröffentlicht wurde.

^Beschreibung[Bearbeiten]

In vier Episoden, die ihrerseits aus jeweils drei Ausgaben bestehen, wird hier eine Geschichte erzählt, die drei Monate nach Atlantis' Rückkehr zur Erde und damit zwischen dem Ende von Stargate Atlantis und dem Beginn von Stargate Universe spielt. Darin tauchen die Außerirdischen aus einer alternativen Realität plötzlich in der Pegasus-Galaxie auf und entwickeln sich schnell zu einer großen Bedrohung. Parallel wird ein Gate Hub als Knotenpunkt zwischen mehreren Stargate-Netzwerken sowie eine weitere Forschungseinrichtung von Janus, zusammen mit dem Antiker selbst, entdeckt und Atlantis sieht sich gezwungen, in die Pegasus-Galaxie zurückzukehren.

Die Autoren der Handlung sind Mark Haynes und J.C. Vaughn, die Inhalte der Comics werden von Greg LaRocque, Scottie Watson und Gordon Purcell gezeichnet. Weitere in das Projekt involvierte Zeichner sind der Colorist Gene Jimenez,[2][3] Matt Wieringo, Andrew Mangum, Dan Parsons, Chris Scalf, Jason Craig, Buz Hasson, Ken Haeser und Jon Pinto,[4] andere bekannte Mitwirkende sind Mike Wolfer, Brendon & Brian Fraim, Bill Galvan, Batton Lash und S.A. Check[5]. Da man nicht die eigentlich als spätere Serienhandlungen geplanten Handlungsmaterialien nutzen durfte, kreierten die Autoren hierbei komplett neue Handlungen.[6][7] Die auch von MGM genehmigten und lizenzierten Stargate Novels zu Stargate Atlantis (im Speziellen die der Legacy-Serie, welche die Serie nach Staffel 5 fortsetzen soll) wurden ebenfalls nicht einbezogen.[8][9]

Während zu einer Fortsetzung der Reihe noch nichts bekannt ist, wird es möglicherweise noch ein paar alleinstehende Ausgaben geben, die die Charaktere der Serie genauer beleuchten sollen.

^Vertrieb[Bearbeiten]

Die erste Ausgabe war das erste Mal ab dem am 27. Januar 2016 in der PREVIEWS-Ausgabe für Februar 2016 gelistet, offizieller Verkaufsstart war der 11. Mai 2016. Geplant war anfangs, dass monatlich eine Ausgabe erscheint,[10] jedoch konnte dieses Ziel nicht immer erfüllt werden.

Die Comics werden weltweit - auch in Deutschland[11] - in englischer Sprache als Print- und Digitalversion verkauft.[12][13][14] Auf Anfrage hieß es seitens American Mythology Anfang Dezember 2015, man sei definitiv daran interessiert, eine deutsche Übersetzung von „Stargate: Atlantis Season Six“ zu haben. Der Verlag versuche, in Kontakt mit deutschen Verlagspartnern zu treten, um zu sehen, welche Optionen es diesbezüglich gebe.[15] Am 11. August 2016 verriet American Mythology, dass man Pläne für die Veröffentlichung anderssprachiger Editionen im Jahr 2017 habe,[1] wenig später wurde bekannt, dass der Verlag eine Partnerschaft mit Panini Deutschland anstrebt, um eine deutsche Fassung der Comics produzieren zu können.[16] Seit Anfang Oktober 2018 ist die erste Hälfte der Comicreihe außerdem auf Stargate Command im Rahmen des kostenpflichtigen All-Access-Programms verfügbar.

^Trade Paperbacks[Bearbeiten]

Nach erster Ankündigung im Januar 2017[17] und ersten Details im Mai durch einen Eintrag im PREVIEWS-Katalog, wurde am 04. Oktober 2017 das Trade Paperback Stargate Atlantis Vol. 1 veröffentlicht, das die ersten beiden Episoden Back to Pegasus und Gateways komplett samt Hauptcovern und Zusatzmaterial im Buchformat zusammenfasst. Zusätzlich enthalten ist eine Galerie mit sechs weiteren Covern, die mit den einzelnen Ausgaben veröffentlicht wurden.

Am 06. Juli[A 1] hatte der Verlag zuvor nach erster Ankündigung am 30. Juni eine zweite Kickstarter-Kampagne gestartet, bei der das Projekt unterstützt werden konnte. Das Finanzierungsziel wurde bei 1.500 Dollar festgesetzt und nach weniger als 16 Stunden[18] bereits erreicht, es gab zudem drei „Stretch Goals“ für das Erreichen höherer Beträge und Belohnungen für Unterstützer ab bestimmten gespendeten Summen. Binnen 15 Tagen wurde das erste Stretch Goal von 3.500 Dollar erreicht, wodurch Unterstützer mit 40 Dollar oder mehr noch zusätzliche Belohnungen erhalten. In den drei Wochen, die die Kampagne lief, wurden letztlich über 4.500 Dollar eingenommen. Ende August kündigte der Verlag an, dass man aktuell auf grünes Licht seitens MGM warte, um das Buch zum Druck schicken zu können. Zeitgleich wurde die Titelseite des Buchs veröffentlicht.[19] Der ursprünglich geplante Erscheinungstermin am 30. August konnte damit nicht eingehalten werden und nachdem man die Freigabe seitens MGM Anfang September erhielt,[20] wurde das Buch am 04. Oktober 2017 schließlich bei comiXology und Amazon veröffentlicht.

Zudem erschienen am 16. Mai, am 27. Juni und am 25. Juli 2018 die drei Handlungsbögen Back to Pegasus, Gateways und Hearts & Minds einzeln als sog. Reader Set[21][22][23] und am 14. November 2018[24][25] erschien das zweite Trade Paperback Stargate Atlantis Vol. 2 mit den letzten beiden Handlungsbögen Hearts & Minds und Singularity.[26][27]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Mark Wheatley, der einige der ersten Cover für die Reihe zeichnete, veröffentlichte online auch noch andere, die nicht in der Reihe veröffentlicht wurden: Eins von Teyla Emmagan am 24.01.2016 und eins von Rodney McKay am 22.03.2016
  • Ursprünglich als dritter Handlungsbogen geplant war To Align the Stars, zu dem Anfang August 2016 erste Informationen bekanntgegeben wurden: Er wurde offenbar von Greg LaRocque und Laurence Moroney geschrieben, LaRocque wird zudem auch die Zeichnungen übernehmen. Moroney kündigte an, die Handlung darin werde Auswirkungen auf alle Stargate-Storylines haben,[28] es handele sich aber im Grunde um eine alleinstehende Handlung[29]. Im Januar 2017 erklärte der Verlag jedoch, dass To Align the Stars nun als eigenständiger Handlungsbogen geplant sei und später erscheinen werde.[30] Moroneys Beteiligung scheint aber nicht mehr so fest eingeplant zu sein wie ursprünglich,[31] offenbar musste er das Team aus bisher unbekannten Gründen etwa zur Zeit von Gateways #1 verlassen[32].
  • Die Staffel sollte ursprünglich aus sechs Episoden bestehen, welche ihrerseits aus drei Ausgaben bestehen.[6][33] Allerdings kürzte man die Reihe letztlich auf vier Episoden, sodass die Handlung in der vierten Episode Singularity endet und die Episode als das Finale der Reihe beschrieben wird.[34]

Ankündigung des Projekts[Bearbeiten]

Ende Oktober 2015 ließ Comic-Autor Mark Haynes via Twitter verlauten, dass er bereits ab Frühling 2016 eine offizielle Comic-Version der nicht mehr produzierten Staffel 6 von Stargate Atlantis schreiben werde. In den Kommentaren führte er weiter aus, dass die ersten drei Skripts außerdem schon fertig seien. Als Herausgeber wurde American Mythology Productions genannt, auf deren Website das SGA-Vorhaben ebenfalls bereits beschrieben wurde. Haynes twitterte über die nächsten Monate eine Vielzahl an weiteren Informationen zum Projekt, außerdem wurde zeitnah ein Artikel bei Scoop mit weiteren Informationen veröffentlicht. Insgesamt wurden Informationen von offizieller Seite unter dem Hashtag #BackToPegasus veröffentlicht.

Am 02. Dezember 2015 startete American Mythology außerdem eine Kampagne auf Kickstarter, über die Fans das Projekt unterstützen konnten. Darin wurden mehrere Cover-Zeichnungen und noch einige weitere Details veröffentlicht. Unterstützer erhielten ab bestimmten gespendeten Summen unter anderem spezielle Fassungen der ersten Ausgabe und eigene Charaktere innerhalb der Comicreihe, teils sogar auf den Covern abgebildet. Bis zum Ende der Kampagne am 15. Dezember wurden insgesamt 17.171 Dollar von 286 Unterstützern eingenommen, womit man das Finanzierungsziel von 10.000 Dollar sogar deutlich übertreffen konnte. Wegen des zusätzlichen Erreichens zweier „Stretch Goals“, über das Finanzierungsziel hinausgehende Summen für eine Aufwertung der Comics durch zusätzliche Inhalte, enthält die erste Ausgabe noch einen „Was bisher geschah“-Rückblick, der den Stand der Ereignisse aus der Serie zu Beginn der neuen Handlung noch einmal zusammenfasst, und ist mit 32 Seiten länger als ursprünglich vorgesehen. Außerdem sollen Interviews mit den Produzenten und weiteres Hintergrundmaterial, ähnlich der DVD-Extras, enthalten sein.[4] Mit dem Erreichen des 15.000-Dollar-Meilensteins wurde auch die fünfte Skriptseite der ersten Ausgabe vorab veröffentlicht.[35]

Haynes veröffentlichte vom 04./05. bis zum 09./10.[A 2] Dezember 2015 täglich kleine Teaser-Videos via Twitter, die im Stil eines Rückblicks wie am Anfang einer Episode Ereignisse und Szenen aus der Serie wieder aufgreifen. In seinem ersten Teaser wurde Daniel Jacksons Ankunft auf Atlantis[36] gezeigt, im zweiten der Fund von Janus' geheimen Labor[36], im dritten das kurze Gefecht mit einem der Außerirdischen, auf die man an Bord der durch die Realitäten springenden USS Daedalus stieß,[37], im vierten der Abzug der Antiker aus Atlantis, wobei Janus seine Forschung mit sich nahm,[38] und im fünften wurden der Kontrollstuhl und das Antiker-Gen thematisiert. Es wurden zudem immer wieder Zeichnungen, Entwürfe und Ausschnitte aus den Comics in sozialen Netzwerken und auf der Kickstarter-Seite veröffentlicht.

Am 13. Januar 2016 twitterte American Mythology, dass die erste Ausgabe am 27. Januar in PREVIEWS zu finden sein werde, nachdem am 01. Dezember 2015 bereits im Rahmen eines Interviews mit den Autoren Vaughn und Haynes angekündigt wurde, dass man den Start der Reihe im März oder April 2016 erwarte. In einem Interview deuteten die Autoren außerdem Ende Januar 2016 die Möglichkeit an, dass Charaktere aus Stargate Universe auftreten können: Stargate Atlantis endete im Januar 2009 und die Comic-Handlung beginnt drei Monate später, aber erst im Oktober des Jahres beginnt die SGU-Handlung. Daher kann es in der Zwischenzeit zu „Überlappungen“ auf der Erde kommen.

Ab Hearts & Minds #1 wollte der Verlag jeden Monat mindestens[39] einen neuen Stargate-Comic (inklusive der Comics zu Stargate Universe) veröffentlichen,[40] konnte das Vorhaben allerdings letztlich nicht umsetzen.

Am 10. April 2016 wurde bekannt, dass der Verlag Übereinkünfte mit Amazon und comiXology erzielte, um seine Comics auch über Amazon Kindle und die comiXology-Plattform vertreiben zu können.[41]

^Episoden[Bearbeiten]

Nr. Handlungsbogen Ausgabe Verkaufsstart
01 Stargate Atlantis: Back to Pegasus Stargate Atlantis: Back to Pegasus #1 11.05.2016
02 Stargate Atlantis: Back to Pegasus #2 06.07.2016
03 Stargate Atlantis: Back to Pegasus #3 10.08.2016
04 Stargate Atlantis: Gateways Stargate Atlantis: Gateways #1 30.11.2016
05 Stargate Atlantis: Gateways #2 01.02.2017
06 Stargate Atlantis: Gateways #3 08.03.2017
07 Stargate Atlantis: Hearts & Minds Stargate Atlantis: Hearts & Minds #1 17.05.2017
08 Stargate Atlantis: Hearts & Minds #2 09.08.2017
09 Stargate Atlantis: Hearts & Minds #3 22.11.2017
10 Stargate Atlantis: Singularity Stargate Atlantis: Singularity #1 14.03.2018
11 Stargate Atlantis: Singularity #2 25.07.2018
12 Stargate Atlantis: Singularity #3 24.10.2018

^Weblinks[Bearbeiten]

^Anmerkungen

  1. nach amerikanischer Zeit am Abend des 05. Juli
  2. Datum je nach Zeitzone

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 Twitter-Post von American Mythology am 11.08.2016
  2. Facebook-Post zum Cover-Entwurf der ersten Ausgabe von American Mythology am 05.12.2015
  3. Kickstarter-Update Nr. 21 von American Mythology am 11.02.2016
  4. (+) 4,0 4,1 Kickstarter-Kampagne von American Mythology
  5. Newsletter von American Mythology am 04.12.2015
  6. (+) 6,0 6,1 Interviews mit den Autoren Vaughn und Haynes auf atlantis-tv.ru
  7. Twitter-Kommentar von Mark Haynes am 28.10.2015
  8. Twitter-Kommentar 1 und 2 von Mark Haynes am 30.10.2015
  9. Facebook-Kommentar von American Mythology am 27.10.2015
  10. American Mythology Steps Through the Stargate bei Scoop
  11. Twitter-Kommentar von American Mythology am 28./29.01.2016
  12. Twitter-Kommentar von Haynes am 02.11.2015
  13. Twitter-Kommentar von American Mythology am 20.01.2016
  14. Facebook-Kommentar seitens American Mythology
  15. Facebook-Antwort am 07./08. Dezember 2015 von American Mythology auf einen Kommentar von Stargate Wiki
  16. Twitter-Post von American Mythology am 25./26.08.2016
  17. Tweet von American Mythology am 20.01.2017
  18. siehe Kommentar auf der Kickstarter-Seite
  19. Kickstarter-Update am 27.08.2017
  20. Kickstarter-Update am 08.09.2017
  21. Beschreibung des ersten Reader Set im PREVIEWS-Katalog
  22. Beschreibung des zweiten Reader Set im PREVIEWS-Katalog
  23. Beschreibung des dritten Reader Set im PREVIEWS-Katalog
  24. Stargate Atlantis TP Vol 02 im PREVIEWS-Katalog
  25. Tweet von American Mythology am 14.11.2018
  26. Stargate Atlantis Vol 02 auf Amazon
  27. Stargate Atlantis Vol. 2 auf comiXology
  28. Post von Laurence Moroney im Forum von Gateworld.net und Eintrag in Greg LaRocques Blog (verfügbar nur noch über das Internet Archive)
  29. Blog-Eintrag am 29.07.2016 auf laurencemoroney.com (nicht mehr verfügbar)
  30. Tweet des Verlags American Mythology 13.01.2017
  31. Tweet von Laurence Moroney am 13./14.01.2017
  32. Facebook-Kommentar von Laurence Moroney am 01.02.2017
  33. Kickstarter-Update Nr. 35 von American Mythology am 03.07.2016
  34. Beschreibung von Singularity #1 im PREVIEWS-Katalog
  35. Twitter-Post von Mark Haynes am 14.12.2015
  36. (+) 36,0 36,1 SGA_05x10SGA 5x10 Erster Kontakt
  37. SGA_05x04SGA 5x04 Die Daedalus-Variationen
  38. SGA_01x15SGA 1x15 10.000 Jahre
  39. Zusatzmaterial zu Gateways #3
  40. Tweet 1 & 2 des Verlags American Mythology am 13.01.2017
  41. American Mythology Debuts On Amazon And Comixology am 10.04.2016 bei comics-x-aminer.com

Merchandise-Artikel
(Übersichtsseite)

Offizielle Stargate-Comics
Stargate-Fernsehproduktionen
Andere Fernsehproduktionen, die nur zeitweise mit Stargate zu tun haben