Diskussion:Stargate Origins

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

^SGO All-Access-Pass[Bearbeiten]

Entweder bin ich zu blind oder keine Ahnung warum, aber hat da jemand ein Preis für diesen All-Access-Pass gefunden? Auf der Webseite davon muss mich immer erst irgendwie anmelden und bekomme irgendwie nirgends einen Preis zu sehen. Deswegen die Frage, kennt da einer den Preis, bzw. hat das einer schon gekauft und Erfahrungen gemacht?--Hammond Diskussion 22:01, 20. Feb. 2018 (CET)

Arrow-right.pngStargate Command. Kostet 19,99 € und ist einfach als In-App-Kauf zu kriegen. --Col. o'neill ( Ich bin gerade offline | Admin | Kontakt) Navigation 22:19, 20. Feb. 2018 (CET)

^Kanon?[Bearbeiten]

Vielleicht sollte erwähnt werden, dass Stargate Origins mehreren Handlungen im Rest des Franchises widerspricht, z.B. hätte Catherine wissen müssen, wie man das Tor öffnet und in SG-1 wird gesagt, dass Ernest der erste war, der durch das Tor ging und Catherine wusste nichts davon. --Schlangenkopf (Diskussion) 10:40, 24. Feb. 2018 (CET)

Wiederspricht das dem Kanon? NEIN!
Einfach ein paar Nazis nachmachen und ein paar Chevrons einrasten lassen heißt noch lange nciht zu wissen, wie man das Tor öffnet. Um mal einen Treffenden Vergleich zu machen: Du kannst in einen Zug einsteigen, du weißt, wie du die Tür aufmachst. Aber wohin der Zug fährt kannst du noch lange nicht bestimmen. Stattdessen erklärt es, warum man im Stargatefilm als erstes Abydos angewählt hat.
Beim anderen Punkt muss man auf die Erzählperspektive achten. SG-1 sagt, das Ernest der Erste war. Weil sie es nicht besser wissen! Was Catherine nicht wusste ist, dass Ernest durch das Tor ging. Das ist kein Fehler.
Bitte keine Pseudo-Filmfehler eintragen.--Resqusto (Diskussion) 12:15, 24. Feb. 2018 (CET)
Tatsächlich haben die Macher an mehreren Stellen gesagt, dass sie auf die Kanon-Stimmigkeit achten. So etwas großes geht da nicht einfach durch die Lappen. Viele Fans sind leider nach den ersten Folgen der Meinung, dass der Gang durchs Tor gleich riesige Kanon-Fehler und ein Versagen der Serie bedeuten würde, aber das ist nicht wirklich fair (oder besonders sinnvoll, ehrlich gesagt), da noch eine halbe Staffel bleibt, um das aufzulösen, und nach den Äußerungen der Macher kann man davon ausgehen, dass man sich darum im weiteren Verlauf noch kümmern wird. Immerhin sind Möglichkeiten wie (unfreiwilliger) Gedächtnisverlust oder alternative Zeitlinien nicht gerade neu fürs Franchise und auch davon abgesehen ist es möglich, dass Catherine einfach nur sehr, sehr gute Gründe hat, niemandem jemals hiervon zu erzählen. Vielleicht wusste sie es tatsächlich und kam deshalb im Flashback in SG1_01x10SG1 1x10 Die Qualen des Tantalus darauf, Gleich- statt Wechselstrom zu verwenden. Letztlich kann man hier noch nur spekulieren. Aber eben weil wir noch nicht alles gesehen haben kann und sollte man vor dem Ende der Serie nicht voreilig davon ausgehen, dass das ein Kanonfehler ist. --Col. o'neill ( Ich bin gerade offline | Admin | Kontakt) Navigation 16:47, 24. Feb. 2018 (CET)