Die Suche, Teil 2

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Die Suche, Teil 2.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel The Quest, Part 2
Staffel Zehn
Code / Nr. 10x11 / 205
DVD-Nr. 10.3
Lauflänge 41:45 Minuten
Weltpremiere 09.01.2007
Deutschlandpremiere 29.08.2007
Quote 1,23 Mio. 9,9 %
Zeitpunkt 2007
Drehbuch Joseph Mallozzi
Paul Mullie
Regie Andy Mikita
Zweiteiler.png Zweiteiler Dies ist die abschließende Episode des Zweiteilers Die Suche. Die erste Episode ist Die Suche, Teil 1.

SG-1, Adria und Ba'al dachten schon, sie hätten den Gral gefunden, doch er erweist sich lediglich als ein Hologramm. Durch die Berührung des Hologramms hat Daniel zudem den Hüter des Grals geweckt: einen riesigen, feuerspeienden Drachen. Nachdem sie den Drachen besiegt haben, werden SG-1 und Ba'al plötzlich auf einen anderen Planeten gebeamt, wo sie Merlin in einer Stasiskammer entdecken. Als Merlin erwacht, berichtet er, dass der echte Gral längst zerstört wurde. Doch er erklärt sich bereit, einen neuen zu konstruieren. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn Merlin wird immer schwächer und Adria ist dem SG-Team schon auf der Spur.

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Der Drache speit seinen Feuerstrahl direkt auf SG-1, Adria und Ba'al. Da sie die anderen noch braucht, dehnt Adria ihren Schutzschild aus. Danach versucht der Drache sie mit seinem Schwanz zu erschlagen, dabei legt er einen Tunnel frei, durch den sie vorerst fliehen können. Vala denkt zwar, dass sie im Tunnel in Sicherheit sind, der Drache jedoch speit sein Feuer in den Tunneleingang, wodurch es wie eine Flammenwand hindurch wandert.
Der Drache bricht aus dem Berg aus.
In einem kleinen Nebengang können die sieben Deckung finden.

Teal'c findet einen Weg nach draußen, jedoch bricht auch der Drache durch die Höhlendecke ins Freie. SG-1 versucht den Drachen zu erschießen, aber das P90-Feuer prallt einfach von seiner Haut ab. Als Daniel Ba'al nach dem Namen des Drachen fragt, muss dieser gestehen, dass er ihn nicht kennt. Während Daniel noch über den Namen nachdenkt, hat Cameron Mitchell eine andere Idee. Er klebt vier Pakete C4 zusammen, gibt Sam Carter den Fernzünder und möchte loslaufen, um das Paket dem Drachen unter den Hintern zu legen, doch Teal'c hält ihn auf. Er möchte das C4-Päckchen zum Drachen bringen. Teal'c läuft los und lockt den Drachen mit P90-Feuer zu sich. Als der Drache vor seiner Nase landet, wirft er ihm das C4-Päckchen zu, doch dieser fängt es mit seinem Maul und schluckt es hinunter. Noch im Hals bringt Sam Carter das Päckchen zur Detonation. Doch der Drache überlebt und folgt Teal'c, der Richtung SG-1 läuft. Inzwischen hatte Daniel einen Geistesblitz, der Wächter, dessen Name man kennen muss, ist nicht der des Drachen, sondern Morgan Le Fay, die das Ganze geplant und erschaffen hat. Vala rennt schon zum Drachen, aber Daniel folgt ihr, denn der eigentliche Name ist Ganos Lal, der Antiker-Name für Morgan Le Fay.

Wieder beim Heiligen Gral versucht Daniel erneut und wieder vergeblich den Gral zu greifen. Doch diesmal leuchtet ein Juwel an dem Obelisken, der neben dem Podest steht, auf. SG-1 und Ba'al werden in eine andere Höhle gebeamt, nur Adria bleibt allein zurück. In der anderen Höhle versuchen sie nun herauszufinden, wo sie sind und warum Morgan sie hierher geschickt hat.
Merlin taut auf.
Dann entdeckt Sam Carter den eingefrorenen Merlin. Vala nähert sich einem Repositorium gerade nah genug, um es zu aktivieren, bevor sie auf Zurufen Daniels zurückschreckt. Anscheinend durch diese Aktivierung beginnt Merlin aufzutauen. Gleich nachdem Cameron Mitchell und Daniel ihn auf einen Tisch gelegt haben, schläft er vor Erschöpfung ein.

Während Cameron, Sam, Teal'c und Ba'al die Umgebung erkunden, warten Daniel und Vala, dass Merlin wieder aufwacht. Bei ihrer Erkundungstour entdeckt Cameron den Ausgang und stellt fest, dass sie nicht nur in einer anderen Höhle, sondern auf einem ganz anderen Planeten sind. Daniel hat inzwischen eine Idee, warum Morgan sie hierher geschickt hat. Er glaubt, dass sie zwar den Gral tatsächlich zerstört, aber die zweitbeste Möglichkeit offengehalten hat: Sie hat den Mann aufbewahrt, der einen neuen konstruieren kann. Von ihrer Erkundungstour zurück berichtet Sam, dass sie zwar ein Stargate gefunden haben, aber man nicht ohne Weiteres hinauswählen kann.

Als Merlin aufwacht erkennt er in Sam Guinevere wieder und schließt sie glücklich in seine Arme, er denkt auch Cameron wäre Parzival, Daniel Galahad und Ba'al Modred. Weil dieser ihn beleidigt, bringt er mit einem Wink seiner Hand dessen Stimmbänder zum verstummen. Daniel erklärt Merlin, dass sie nicht die Ritter der Tafelrunde wären, sondern das tausend Jahre vergangen sind und dass sie den Gral brauchen, um gegen die Ori zu kämpfen.

Adria ist mittlerweile wieder im Dorf auf dem Sangreal-Planeten. Der Prior berichtet, dass sich das Stargate für wenige Sekunden geöffnet hatte und niemand die Adresse gesehen hat, weshalb sie selbst Adria das DHD untersuchen muss.
Merlin konstruiert am Repositorium einen neuen Gral.
Weil das Dorf nicht der Lehre des Ursprungs folgen möchte, befiehlt Adria es niederzubrennen.

Im Gespräch mit Merlin erfährt Daniel, dass die Ori am Anfang nur die besten Absichten hatten, aber er teilt ihm auch mit, dass sie mittlerweile eine Gefahr für die Menschheit darstellen. So beschließt Merlin, einen neuen Gral zu erschaffen. Er geht zum Repositorium und beginnt. An einer Art Hologramm kann SG-1 beobachten, dass er anscheinend etwas aus Basis-Molekülen zusammensetzt. Nach einigen Stunden bricht Merlin erschöpft seine Arbeit ab, Daniel und Sam müssen ihn stützen. Dann beginnt auf einmal der ganze Raum zu leuchten und Teal'c ruft Cameron und Sam zu sich. Draußen sehen sie, dass sie nicht mehr auf einem Wüstenplaneten, sondern auf einem Winterplaneten sind. Sam Carter glaubt, dass der Obelisk sie alle paar Stunden auf einem neuen Planeten beamt. Sie möchte das DHD wieder auf seine normale Funktion umstellen.

In der Höhle erzählt Merlin, dass er schon viele Leben gelebt hat: Auf Atlantis, vor langer Zeit auf der Erde, als Aufgestiegener, und dann schließlich bei Artus an der Tafelrunde. Er erkennt, dass sein Körper zu lange eingefroren war und er zu schwach ist. Darum geht er zum Repositorium, um - wie er sagt - eine letzte Aufgabe zu erledigen. Als er daran arbeitet, kommt es anscheinend zu einer Überladung, bevor er tot zu Boden sinkt. Um vom Planeten wegzukommen, beschließen Ba'al und Sam gemeinsam am DHD zu arbeiten. Während die Anderen draußen arbeiten, erkennt Daniel was Merlin mit der letzten Aufgabe gemeint hat: Merlin hat einen Teil seines Gedächtnisses in das Repositorium übertragen. Er geht zum Gerät und aktiviert es - das Wissen Merlins wird in sein Gehirn übertragen, damit er den Gral vollenden kann.

Adria untersucht das DHD nach der zuletzt gewählten Adresse.
Auf dem Wüstenplaneten haben die Ori-Soldaten mittlerweile erfolglos nach SG-1 gesucht, aber Adria ist sich sicher, dass sie dort waren. Sie geht ans DHD, sucht nach der letzten gewählten Adresse und erkennt, dass sie schon einen Planeten weiter sind.

Auf den nächsten Planeten gebeamt stellen sie fest, dass Merlins Leichnam nicht mitgenommen wurde. Daniel, der wegen der Unmenge an Wissen aus dem Repositorium ohnmächtig war, wacht wieder auf. Er hat nun einen Teil von Merlins Erinnerungen, darunter auch an die Erde, Atlantis, diverse mittelalterliche Gesellschaften, die er gegründet hat, und die Arbeit in der Höhle. Weil er nun weiß, wie es funktioniert, geht er an das Repositorium und beginnt mit der Konstruktionsvollendung des Heiligen Grals.

Auf dem Schneeplaneten finden die Ori-Soldaten Merlins Leiche. Adria sagt, sie sei bei der Untersuchung des DHD jedes Mal etwas schneller - irgendwann werden sie SG-1 einholen.

Auf dem Herbstplaneten hat Carter die Idee, dass das Relokalisierungsprogramm für das DHD im Obelisken versteckt ist, während Ba'al das für unsinnig hält und am DHD weiterarbeitet. In der Höhle hat Daniel inzwischen Stufe eins beim Bau des Grals abgeschlossen und das Hologramm materialisiert. Er macht eine Pause, weil das Arbeiten am Repositorium sehr viel Konzentration erfordert. Als er sich telekinetisch eine Wasserflasche holt, machen sich Mitchell und Vala Sorgen um ihn, aber er behauptet, er komme zurecht. Beim Obelisken ist Carter inzwischen an einem toten Punkt angekommen. Weil sie mit der Programmierung nicht zurechtkommt, muss sie Ba'al um Hilfe bitten. Daniel hat inzwischen Stufe zwei fertiggestellt und Cameron und Vala beobachten, wie sich Daniels Bewusstsein immer mehr mit dem von Merlin vermischt. Sie befürchten, dass das andere Bewusstsein ihn das Leben kosten könnte. Carter und Ba'al haben mittlerweile die Befehlsübertragung im Obelisken gefunden und konnten das Programm abschalten.

Auf dem Schneeplaneten hat Adria inzwischen die Gate-Adresse von nächsten Planeten gefunden und wählt den Planeten an. Daniel, der gerade am Repositorium arbeitet, bemerkt die Anwahl und schickt Cameron und Vala zum Tor.
Adria greift SG-1 an, aber Daniel kann den Angriff abblocken.
Während sich alle anderen dort mit den Ori-Soldaten ein Feuergefecht liefern, kann sich Adria unbemerkt mit dem Obelisken in die Höhle zu Doktor Jackson beamen. Daniel sagt Adria, dass sie zu spät komme. Dann manipuliert er das Wetter, um mit einem Blitz die Ori-Soldaten zu töten. Damit niemand mehr hereinwählen kann, wählt Samantha Carter raus. Sie wollen gerade in die Höhle, um Daniel zu holen, als Adria ihn hinausschleudert. Sie kommt hinterher und erschafft mit ihrer Hand einen Energie-Strahl um SG-1 zu töten, aber Daniel blockiert ihn und schickt seine Freunde durch das Tor. Nachdem SG-1 weg ist, stoppt Adria ihren Angriff auf Daniel und dieser bricht erschöpft zusammen.

Im Stargate-Center macht sich Vala große Sorgen um Daniel, aber Cameron kann sie davon überzeugen, dass Adria Daniel am Leben lassen wird, weil er wichtige Informationen von Merlin bekommen hat. Auf dem Ori-Schiff behauptet Daniel jedoch, dass alles, was Merlin ihm überlassen hat, weg ist. Adria glaubt ihm allerdings nicht und sagt, dass die beiden eine Menge Arbeit vor sich hätten.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • SG-1 findet Merlin und taut ihn auf.
  • Merlin war über tausend Jahre in der Stasis eingefroren.
  • Merlin stirbt, da er zu lange in der Stasis war und sein Körper zu schwach ist.
  • Merlins Bewusstsein wird in Daniels Kopf übertragen.
  • Daniel wird von Adria gefangen genommen.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Eigentlich sollte es Mitchell sein, der versucht, den Drachen mit dem C4 auszuschalten. Robert C. Cooper jedoch schlug vor, dass Teal'c es macht, und das Skript wurde dementsprechend etwas umgeschrieben. Diese Szene war am Drehtag als erstes dran und eigentlich hatte Christopher Judge noch mit den Nachwirkungen einer langen Nacht mit einer Feier zu kämpfen, doch die Szene wurde trotzdem gedreht.[1]
  • In der Szene, in der Carter Ba'al zu Boden schlägt, holte Teal'c ursprünglich ein kleines Taschentuch aus seiner Tasche und reichte es dem am Boden liegenden Ba'al für seine blutende Nase. Dieser Zusatz schaffte es allerdings nicht in die finale Episode.[2]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(SG-1 rätselt über den Namen des Drachen)
Cameron: Und was sollen wir jetzt tun? Anfangen zu raten?
Vala: Grisu, Der Drache
Cameron: Wie wär's mit Smokey?
Teal'c: Oder besser noch, Puff!
Daniel: Gebt ihr mir mal 'ne Sekunde?


(Mitchell will den Drachen töten.)
Cameron: Na schön, wir machen jetzt folgendes, wir werden unsern Freund Grisu (Vala freut sich), jetzt ganz dicht zu uns locken. Dann nehme ich dieses Paketchen C4 und platziere es unter seinem Hintern.


(Vala Mal Doran glaubt sie kennt den Namen des Wächters)
Vala (zum Drachen): Hey, Morgan Le Fay!
(Der Drache hält kurz inne schreit dann aber wieder und beginnt abzuheben)
Vala (verwirrt): Grisu?
Daniel (kommt angerannt): Ganos Lal!
(Der Drache faltet sich selbst zusammen)
Daniel: Das ist Morgans Name auf antikisch.
Vala: Ja, ich weiß.


Ba'al: Um ehrlich zu sein war ich nicht besonders hilfreich, meine Stärken sind Strategie und Taktik, während eure bewaffnete Konflikte sind und der Umgang mit ...
Sam (unterbricht ihn): Drachen?
Ba'al: Genau


(Cameron, Sam und Teal'c wollen die Umgebung erkunden)
Ba'al: Haltet uns auf dem laufenden... (Teal'c packt ihn am Kragen und zieht ihn mit) ...oder ich könnte auch mitkommen.


Ba'al: Wir vergeuden unsere Zeit mit diesem alten Narren, wir sollten lieber zum Tor zurück damit ich mir die Programmierung an ...
Merlin: Sei still
(Dabei wedelt er mit seiner Hand Richtung Ba'al, der daraufhin nur noch röchelt)
Cameron (zu Ba'al): Na was sagst du jetzt, der alte Knabe hat immer noch ein paar Asse im Ärmel.


Merlin: Die Ori gewinnen ihre Macht von den niedrigeren Ebenen, so viel das sie eines Tages stark genug sein werden, um die anderen auszulöschen. Angesichts einer solchen Gefahr ist eine strikte Politik der Nichteinmischung einfach absurd.


Ba'al (der seine Stimme wieder hat): Merlins kleiner Trick mit meinen Stimmbändern ist zum Glück mit ihm gemeinsam gestorben.
Teal'c: Ein weiterer Grund seinen Tod zu betrauern.


(Daniel kommt wieder zu sich)
Cameron: Na, wie geht's Sonnenschein?
Daniel: Er (Merlin) hatte recht, Sie sehen wirklich aus wie Parzival. (Er sieht sich in der Höhle um) Wir haben hier viel Zeit verbracht.
Vala: Wer?
Daniel: Wir! ... Ähm, Ja, natürlich Merlin, entschuldigt - verschiedene Bewusstseinsebenen sind etwas verwirrend.


Ba'al: Es wäre keine besondere Sicherheitsvorkehrung, wenn sie von der ersten Tau'ri-Frau die hierher kommt entschlüsselt werden kann. Ich hab doch Recht, oder?
Sam: Entschuldige mal. Hast du etwa nur deswegen etwas gegen meine Idee, weil ich ein Mensch bin oder weil ich eine Frau bin.
Ba'al: Ein bisschen von beidem, nehm' ich an.


Sam: Vielleicht haben wir uns geirrt, und das Relokalisierungsprogramm ist gar nicht im DHD-Prozessor.
Ba'al: Was, der Obelisk? (lacht) Du hast offensichtlich keine Ahnung, wovon du da sprichst.
Sam: Sagt das Superhirn, das drei Tage lang in einem Kraftfeld gefangen war.


(Sam bittet Ba'al um Hilfe bei dem Obelisken, doch er hält ihre Theorie für falsch)
Ba'al: Ich weiß, da, wo du herkommst, wirst du als relativ intelligent angesehen, aber nach galaktischen Standards ist das ohne Bedeutung. Stimmst du mir zu?
(Sam schlägt Ba'al mitten ins Gesicht)
Sam: Wenn du uns nicht helfen willst, bist du nicht unbedingt nützlich für uns. Und wenn du uns nichts nützt, gibt es keinen Grund dich am Leben zu lassen. Stimmst du da nicht zu?
Ba'al: Es ... ähm ... wäre mir eine Freude zu helfen.
Sam: Schön zu hören.


Sam: Wir haben das Programm gefunden. Nicht zu fassen, es war gut versteckt.
Teal'c (zu Sam und Ba'al): Ihr beide seid offenbar ein gutes Team.
(Ba'al und Sam schauen Teal'c schief an und Teal'c geht amüsiert weiter)


Cameron: Wir müssen das Risiko eingehen.
Vala: Was,.. weil es dir immer nur um die Rettung des Universums geht, ja?
Cameron: Ahh, entschuldige mal was ist mit dir?
Vala: Wie?
Cameron: Als du das Frachtschiff in die Öffnung des Supertores geflogen hast, wusste niemand ob du auf der anderen Seite lebend rauskommst!
Vala: Nein,.. Das war was anderes.
Cameron: Ja, anders weil du es warst die das Risiko einging. Jetzt weißt du, wenn du Mitglied dieses Teams sein willst, geht es nicht nur darum dein eigenes Leben zu riskieren, sondern du musst auch ertragen können das deine Freunde das ihre riskieren. Herzlichen Glückwunsch, jetzt bist du wirklich eine von uns.


Adria: Wie fühlst du dich?
Daniel: Ich nehme nicht an, dass du weißt was ein Kater ist.


Ba'al: Sieht aus als würde Merlins Zugbrücke nicht mehr über den gesamten Graben reichen.

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 21 Medien zum Thema „Die Suche, Teil 2“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Außerirdische

Ori

Goa'uld

Antiker

Aufgestiegene

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische


Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Was passiert mit Ba'al? Er wurde von einem Ori-Krieger betäubt, aber was geschah dann?
  • Während der Schultereinstellung von Teal'c bei der Schießerei auf dem dritten Planeten fehlt der Großteil des Mündungsfeuers seiner P90, obwohl Schussgeräusch und Rückschlag zu hören bzw. zu sehen sind.
  • Merlin hält das Team für die Ritter der Tafelrunde, und benennt diese. Aber: Er kannte auch Morgan nur unter Ganos Lal. Hätte er dann nicht die Antiker-Namen sagen müssen?

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  2. Dialing Home Ep. 27: Cliff Simon Pt. 3 auf Stargate Command