Travora

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Travora.jpg
NameTravora
HeimatweltP9J-333 und Monde
Erster AuftrittSG1_10x05SG1 10x05 Mutanten
GalaxieMilchstraße

Der Travora ist ein Tier das auf P9J-333 beheimatet ist. Während der Mission eines SG-Teams bei dem die Sodaner-Tarnvorrichtung genutzt wurde, trat eine Kreatur in unsere Dimension ein, das später ein Exemplar der Travora in ein gefährliches Raubtier mutieren ließ.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Aus dem Vortrag von Doktor Redden:

Reich: Tier (Animalia)
Stamm: Chordatiere (Chordata)
Klasse: Säugetiere (Mammalia)
Ordnung: Primaten
Unterordnung: Feuchtnaseprimaten (Strepsirrhini)

Eine Art Primat der in üppigen Umgebungen ohne ersichtliche Feinde gedeiht. Nachtaktiv, reflektierende Augen für verbesserte Nachtsicht, Pflanzenfresser.

Auf P9J-333 und mehreren entlegenen Monden beheimatet. Das typische erwachsene Männchen wird etwa 160-190 Pfund (72-86 Kilogramm) schwer und hat lange starke Vorderbeine und Klauen, um kleine termitenähnliche Larven unter verrottenden Bäumen auszugraben.

Ihr Hauptgrundnahrungsmittel ist der zarte Neubewuchs, der in den höchsten Ästen des Ardulla Baums gefunden werden kann. Diese scheuen und zurückgezogenen Pflanzenfresser bleiben fast ausschließlich in den Baumkronen des Ardullan Regenwaldes und wagen sich nur selten auf den Waldboden.

Vom Aussehen her wie eine Kreuzung aus Fuchs und einem schlanken Bären, hat die zurückgezogene Veranlagung dieser Kreaturen ihre Anzahl hochgehalten, trotz massenhafter Jagd durch Aliens des benachbarten PX3-244 alle 20 Jahre, die wert auf ihr Fell und Öle ihrer Harnblasen legen.

^Medien[Bearbeiten]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]