Armin Selig

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Armin Selig.jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
VolkAmerikaner Flag of the United States.svg
Gestorben1998[1]
DarstellerChris Owens
SprecherUwe Büschken

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Armin Selig kam 1998 in Washington auf Colonel Jack O'Neill zu und deutete Wissen über das Stargate an, das er als großes, rundes, graues Ding bezeichnete. Ebenso wusste er, dass Colonel O'Neill etwas damit zu tun habe, sowie von seinem Besuch in Washington. Er hatte ein Gespräch zwischen O'Neill und Carter aufgezeichnet, in dem O'Neill sagt, er finde sich in der Galaxie zurecht, und Carter das Stargate erwähnt.

Selig sprach auch von einer Quelle, die ihm verraten habe, dass es sich um ein Gerät handele, mit dem man Leute quer durch die Galaxie schicken könne. Er weiß, dass O'Neill Mitglied eines Teams namens SG-1 sei, es zwischen neun und zwölf solcher Teams gebe, die im Cheyenne Mountain unter NORAD stationiert sind und dass das Programm über 7 Milliarden Dollar koste, das Verteidigungsministerium hoffe jedoch, dadurch neue Technologien zu erlangen. Ebenso hatte er Kenntnis von den zwei hellen Blitzen am Nachthimmel einige Monate zuvor, die in Wirklichkeit außerirdische Schiffe auf dem Weg zu einem Angriff auf die Erde waren, und dass O'Neill sie zerstört hatte.

Kurz nach ihrem Gespräch wurde er von einem Auto angefahren und starb noch am Unfallort. Seine letzten Worte geben O'Neill die Schuld an seinem Unfall.

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_02x09SG1 2x09 Sha'res Rückkehr