Jill Wagner

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jill Wagner 2012.jpg
Geschlechtweiblich Weiblich.svg
NationalitätAmerikanerin Flag of the United States.svg
Geboren13. Januar 1979
GeburtsortWinston-Salem, North Carolina (USA)
Angehörige - Wichtige Personen
Geschwister:1 älterer Bruder[1]

Die US-amerikanische Schauspielerin Jill Wagner verkörperte in Stargate Atlantis die Reisende Larrin.

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Jill Wagner wurde am 13. Januar 1979 in Winston-Salem, North Carolina (USA) als Jill Suzanne Wagner geboren. Sie wurde vor allem von ihrem Vater David Wagner, einem Ex-Marine,[2] der ein Reifengeschäft betrieb,[3] und ihrer Großmutter aufgezogen. Ihre Mutter starb kurz nach ihrer Geburt.[1]

Wagner ging an die Ledford Senior High School und machte schließlich 2001 ihren Hochschulabschluss an der North Carolina State University mit einem Bachelor in Business Management (Unternehmensführung). Sie wollte eigentlich in die Wirtschaft gehen, zog stattdessen aber nach dem Abschluss nach Los Angeles, um einer Karriere als Model nachzugehen.[4][1][5] Als Teenager machte sie außerdem ihren Abschluss an der Barbizon Modeling and Acting School.[6][4]

Ihre erste Fernsehrolle hatte Wagner 2003 in der MTV-Serie Punk’d, wo sie in den ersten sechs der acht Episoden der zweiten Staffel zu sehen war und an über einem Dutzend Sketchen teilnahm.[4][7] Dort war sie die erste weibliche Darstellerin.[3] Es folgte 2004 ein Auftritt in der dritten Staffel der Fernsehserie Monk und 2006 die erste Hauptrolle in der Serie Blade – Die Jagd geht weiter.[7] Parallel verfolgte sie aber weiterhin ihre Modelkarriere und war von 2005 bis 2011 in zahlreichen Fernsehwerbespots und Printanzeigen für die Automarke Mercury zu sehen.[4]

2007 und 2008 folgten dann die beiden Auftritte in der vierten Staffel von Stargate Atlantis als Larrin. Wagner war offenbar bereits vor dem Dreh ihrer ersten Stargate-Atlantis-Episode eine alte Freundin von Jason Momoa.[8] Auch wenn die Figur in der fünften Staffel noch einmal erwähnt wurde,[9] war sie später nicht mehr in der Serie zu sehen.

Offenbar war Wagner auch zeitweise im Gespräch mit Silver Pictures für die Rolle der Wonder Woman.[3] Von 2008 bis 2011 war Wagner in der US-Gameshow Wipeout als Moderatorin zu sehen, bis sie 2011 die Show verließ, um sich auf ihre Schauspielkarriere zu konzentrieren.[10] Nach einer Staffel kehrte sie allerdings 2013 wieder zur Show zurück und war bis 2014 wieder dort zu sehen.[7][11]

Laut der Internet Movie Database ist Wagner 1,73 Meter groß.[1] Zu ihren Hobbies gehören das Singen und Songwriting, sowie die Traumanalyse. Ihre Faszination mit Träumen begann im Alter von zehn Jahren, als sie ihr Traumtagebuch begann, welches sie später auch fortführte.[3] Sie ist außerdem von Waffen begeistert und besitzt auch selbst eine Waffensammlung. Eine weitere Leidenschaft Wagners ist die Musik und sie hofft, eines Tages ein Album produzieren zu können.[2]

^Rollen und Sprecher[Bearbeiten]

RolleEpisode(n)Synchronsprecherin
LarrinSGA_04x05SGA 4x05 Reisende,
SGA_04x11SGA 4x11 Große und kleine Sünden
Stephanie Kellner

^Medien[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 1,3 Biographie in der Internet Movie Database
  2. (+) 2,0 2,1 tv.com
  3. (+) 3,0 3,1 3,2 3,3 Interview auf flickdirect.com, verfügbar über das Webarchiv
  4. (+) 4,0 4,1 4,2 4,3 Jill Wagner in der englischen Wikipedia
  5. Kurzbiographie auf abc.go.com, verfügbar über das Webarchiv
  6. barbizonmodeling.com
  7. (+) 7,0 7,1 7,2 Jill Wagner in der Internet Movie Database
  8. Eintrag in Joseph Mallozzis Blog
  9. SGA_05x11SGA 5x11 Der verlorene Stamm
  10. tvguide.com
  11. Wipeout (2008 U.S. game show) in der englischen Wikipedia