Osbourne

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Osbourne OhneMütze.jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
VolkAmerikaner Flag of the United States.svg
OrganisationStargate-Kommando SGC-Logo.png
TitelDoktor
Erster AuftrittSG1_06x04SG1 6x04 Virus aus dem Eis
DarstellerBruce Harwood
Osbourne MitMütze.jpg
Doktor Osbourne war ein Wissenschaftler, der innerhalb des Stargate-Programms in der Antarktis nach Überresten vergangener Zivilisationen forschte, nahe dem Erd-Stargate.

^Lebenslauf[Bearbeiten]

2002 fanden er und seine zwei Kollegen etwas im Eis, was zunächst nicht vielversprechend aussah, eher wie eine tote Robbe. Dr. Woods und er bargen jedoch den eingefrorenen Körper einer jungen Frau. Er gab an, dass sie laut dem Sauerstoffgehalt im Eis mehrere Millionen Jahre lang eingefroren gewesen war. Er wollte prüfen, ob das Eis sich zur gleichen Zeit, wie dass um das Antarktis-Tor, gebildet hatte. Beim Auftauen erwachte die Frau, Ayiana getauft, allerdings von selbst wieder zum Leben. Sie war eine Antikerin, die den tödlichen Virus der Prior-Pest in sich trug, und damit unwissentlich alle ansteckte. Während er mit Woods Proben sammelte, zeigte sich die Krankheit durch Überanstrengung und Unterkühlung im Sturm. Als Osbourne im Sterben lag, heilte sie ihn. Daraufhin erklärte er sich bereit, über sie zu wachen. Er war es auch, der später Woods bewusstlos vorfand und feststellte, dass Ayiana verschwunden war, um die anderen zu heilen.[1]

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_06x04SG1 6x04 Virus aus dem Eis