Shavadai

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
SG1 1x03 ende.jpg
NameShavadai
HeimatweltSimarka
Erster AuftrittSG1_01x03SG1 1x03 Verraten und Verkauft
SpeziesMensch
RegierungsformStammestum
RegierungHäuptling Moughal
VerbündeteStargate-Kommando SGC-Logo.png
GalaxieMilchstraße

^Beschreibung[Bearbeiten]

Die Shavadai - der Name bedeutet "Volk der Steppe" - sind ein Volk auf dem Planeten Simarka. Ebenso wie die Toughai und weitere Stämme auf dem Planeten stammen sie von den Mongolen ab. Sie scheinen vor mindestens 900 Jahren von der Erde auf den Planeten Simarka entführt worden zu sein.

Den ersten Kontakt zu den Shavadai stellt SG-1 im Jahr 1997 her. Zu diesem Zeitpunkt ist der fortschrittliche Moughal Häuptling des Stammes. Durch die Ereignisse während der Anwesenheit von SG-1 werden einige der strengen Gesetze, die bei den Shavadai für Frauen gelten, gelockert.

Die Shavadai haben große Erfahrung auf dem Gebiet der Naturheilkunde. Sie besitzen z. B. ein sehr gutes Betäubungsmittel, an dem man auf der Erde Interesse hat.

^Bekannte Shavadai[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]