Diskussion:Der Sarkophag

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

^Goa'uld spüren[Bearbeiten]

Sam redet davon das sie durch Jolinar spüren könne, dass der Herrscher des Planeten kein Goa'uld sei. Erst 6 Folgen später trifft SG1 das erste mal auf die Tokra.

Als erstes dachte ich, dass der Fehler nur auf meiner DVD sei, also ein Sortierungsfehler, aber scheinbar ist das überall so und noch niemandem aufgefallen XD--83.189.80.99, 16:49, 15. Sep. 2011 (CEST) (Signatur nachgetragen von SilverAngel)

Die erste Begegnung mit der Gruppe als solcher ist erst danach, aber Sams Besetzung durch Jolinar war bereits am Anfang der Staffel. Seitdem kann Sam Goa'uld spüren.--SilverAngel Bürokrat | Kontakt 17:27, 15. Sep. 2011 (CEST)

^Naquadah-Transport[Bearbeiten]

Am Anfang wird Naquader an einem Stab durch das Tor geschickt. Da Materie nur ganz übertragen werden kann müsste das Naquader doch einfach wieder heraus gezogen werden oder? --Luddi (Diskussion) 00:30, 2. Jul. 2020 (CEST) (Signatur nachgetragen von Col. o'neill)

Da hast Du recht, das macht eigentlich keinen Sinn. Es kann gut sein, dass diese Stargate-Regel mit der Komplett-Übertragung erst später unter den Produzenten etabliert wurde, da müsste man mal schauen wann das das erste mal erwähnt oder gezeigt wurde. Ich habe den Punkt aber mal unter Probleme und Fehler eingetragen. --Col. o'neill ( Ich bin gerade offline | Admin | Kontakt) Navigation 17:56, 2. Jul. 2020 (CEST)
Es gibt da auch die eine Szene, aus denke ich Feuer und Wasser, in der Man sieht, wie ein Gedenkkranz auf dem Ereignishorizont klebt und dann von selbst in das Tor gezogen wird. Das macht deutlich, dass der Ereignishorizont übertragene Objekte irgendwie festhält. Es ist zwar eine geringe Kraft, die man auch simpel überwinden kann (Siehe diverse Kämpfe am Stargate), aber ich denke das ist genau das, was in der Episode passiert. Man hält die Behälter mit Naquadah in den Ereignishorizont, löst die Stange und der Behlter wird dann von alleine Reingesaugt. Dass man sich hinter dem Ereignishorizont bewegen kann, machen diverse Episoden deutlich, darunter auch 38 Minuten. --Resqusto (Diskussion) 18:15, 2. Jul. 2020 (CEST)
Ah, ich habe mir die Folge nochmal angesehen. Irgendwie hatte ich da erstmal den Eindruck, dass dieser Stab am Ende einen durchgängigen Ring hat und der Behälter von oben eingesetzt wird. Dann wäre auch SG1_01x12SG1 1x12 Feuer und Wasser hierauf nicht anwendbar, der Behälter müsste dann auch von oben statt von vorne (in Wurmloch-Richtung) herausgezogen werden. Tatsächlich hat der Stab am Ende aber nur einen sichelförmigen Aufsetzer, an dem das Behältnis von vorne angebracht wird und von dem es entsprechend auch nach vorne (in Wurmloch-Richtung und damit ähnlich wie in 1x12, hier nur komplett in den Ereignishorizont eingetaucht statt nur knapp davor angesetzt) wieder weggezogen werden kann. Insofern kann das tatsächlich funktionieren oder scheint zumindest nicht zwingend den etablierten Regeln zu widersprechen. Ich habe den Punkt entsprechend mal wieder aus dem Artikel rausgenommen. Wenn ich mich recht erinnere hat SGA_01x04SGA 1x04 38 Minuten aber gerade deutlich gemacht, dass man sich nicht hinter dem Ereignishorizont bewegen kann sondern dahinter quasi eingefroren ist - bzw. alles was durchkommt sofort dematerialisiert und halt die "Eintauchposition" gespeichert wird. --Col. o'neill ( Ich bin gerade offline | Admin | Kontakt) Navigation 19:38, 2. Jul. 2020 (CEST)
Jein. Natürlich, wenn man vollständig dematerialisert ist, hat man ein Problem. Aber Bewegung hinter dem Ereignishorizont ist trotzdem möglich. Sonst hätte Teyla nur eine abgetrennte Hand in der Hand gehabt, als sie versucht hat, Ford herauszuziehen. Man kann sich halt selbst nicht mehr bewegen, aber trotzdem von äußeren Einflüssen bewegt werden. Ist ja auch logsich, dass es eine gewisse Übergangszone geben muss, sonst wäre es schwer, in das Tor hineinzulaufen. --Resqusto (Diskussion) 20:12, 2. Jul. 2020 (CEST)
Ah, dann hab ich Dich da missverstanden, ich dachte du meinst dass man sich selbst dort bewegen kann. Von äußeren Einflüssen bewegt werden klar. --Col. o'neill ( Ich bin gerade offline | Admin | Kontakt) Navigation 21:43, 2. Jul. 2020 (CEST)