Mary

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis.png Dieser Artikel behandelt Mary vom Planeten aus SG1_03x08SG1 3x08 Dämonen. Die gleichnamige Pflegerin von Doktor Amanda Perry ist unter Mary (SGU 1x16) zu finden.
Mary.png
Geschlechtweiblich Weiblich.svg
SpeziesMensch
VolkVolk (SG1 3x08)
Familienstandledig
Angehörige - Wichtige Personen
Eltern:
Ziehvater:Simon
DarstellerinLaura Mennell

Mary ist eine junge Bewohnerin einer kulturell mittelalterlich geprägten Zivilisation auf Planet (SG1 3x08). Da die Eltern des Mädchens früh verstarben, wurde sie von ihrem Ziehvater Simon großgezogen.

Zum Zeitpunkt, an dem sich das SG-1-Team im Jahr 1999 im Dorf befand, war Mary an Windpocken erkrankt und hatte zudem hohes Fieber. Die Bewohner des Dorfes interpretierten dies traditionsgemäß als ein Omen der "Besessenheit". Deshalb wählte der Kanonikus, der geistliche Führer des Dorfes, Mary als Opfergabe für einen vermeintlichen Dämonen, welcher sich als ein Goa'uld im Körper eines Unas entpuppte, aus. SG-1 befreite sie schließlich und gab ihr Medizin.

Ein weitere obskure Tradition stand jedoch kurz bevor: In der darauf folgenden Nacht sollte an dem Mädchen das Trepania-Ritual vollzogen werden, um sie von der vermeintlichen Besessenheit zu erlösen. Auch dies konnte SG-1 verhindern. Dennoch wurde das Team von den Dorfbewohnern gefangen genommen und zusammen mit Mary dem Goa'uld ausgeliefert. Nur durch das Eingreifen von Simon konnten die Gefangenen befreit und der Goa'uld getötet werden.[1]

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_03x08SG1 3x08 Dämonen