Entität (P4X-377)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entität.jpg
NameEntität von P4X-377
GalaxieMilchstraße
Erster AuftrittSG1_04x20SG1 4x20 Die falsche Wahl

^Beschreibung[Bearbeiten]

Die Entität ist eine Lebensform vom Planeten P4X-377. Sie kommt durch ein MALP in den Stargate-Center-Computer und strandet dort. Sie nutzt die Datenleitungen des Stützpunkts und die MALPs im Lager, um sich ein besseres Umfeld zu erschaffen, von dem aus es die computergesteuerten Systeme, wie zum Beispiel Überwachungskameras, kontrollieren kann.

Seine primäre Intention ist es, zu verhindern, dass die Menschen nochmals Kontakt zu seinem Heimatplaneten aufnehmen. Um dies den Menschen effektiver mitteilen zu können, findet es eine Möglichkeit, sich selbst in das Gehirn von Samantha Carter zu transferieren. Danach ist es aber nicht mehr in der Lage, den Körper wieder zu verlassen.

O'Neill droht schließlich damit, weitere Sonden nach P4X-377 zu schicken, wenn Carter nicht freigegeben wird. Auf der Flucht gibt O'Neill einen Schuß aus der Zat ab, woraufhin das Wesen Carters Bewusstsein in den von ihm geschaffenen Computer überträgt. Infolgedessen gibt O'Neill einen zweiten Schuß ab und tötet das Wesen, womit es sich also selbst opfert, um seinen Planeten zu schützen. Carters Bewusstsein kann dann wieder in ihren Körper zurück übertragen werden.[1]

^Medien[Bearbeiten]

^Vermutungen[Bearbeiten]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_04x20SG1 4x20 Die falsche Wahl