Friesen

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
SG1 6x03 Doktor Frieson.JPG
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
VolkAmerikaner Flag of the United States.svg
Gestorben2002[1]
OrganisationStargate-Kommando SGC-Logo.png
TitelDoktor
Erster AuftrittSG1_06x03SG1 6x03 Notlandung
DarstellerJohn Shaw

Doktor Friesen war ein Wissenschaftler im Dienst des Stargate-Kommandos.[1]

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Als ein führerloses Ha'tak im Erdorbit auftaucht, nähert sich Friesen zusammen mit SG-1, Jacob Carter und Major Davis in einem Tel'tak dem Mutterschiff, um den Grund für dessen Anwesenheit zu klären. Nachdem sie auf der Brücke festgestellt haben, dass die Selbstzerstörung unterbrochen wurde, prüft das Team, ob auf eine andere Art versucht wurde, das Schiff zu zerstören. Friesen soll zusammen mit Colonel Jack O'Neill nachsehen, ob der Hyperraum-Generator manipuliert wurde. Auf dem Weg zurück zur Brücke möchte Friesen den Schildgenerator ebenfalls gerne überprüfen, was O'Neill jedoch nach Rücksprache mit Jakob Carter verweigert. Kurze Zeit später wird O'Neill jedoch von Samantha Carter gerufen, um eine verschlossene Tür zu sprengen, weswegen Friesen allein zum Pel'tak geschickt wird. Friesen nutzt diese Gelegenheit aus, und sieht sich auf eigene Faust den Schildgenerator an. Dabei wird er von einem Geräusch abgelenkt. Als er diesem auf den Grund gehen will, sieht er sich drei von Anubis' Jaffa gegenüber, von welchen er getötet wird. Nach mehreren vergeblichen Versuchen, ihn über Funk zu erreichen, findet O'Neill seine Leiche offenbar unversehrt vor dem Schildgenerator. Bei der späteren Explosion des Ha'taks war die Leiche immer noch an Bord.[1]

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 SG1_06x03SG1 6x03 Notlandung