Tagreaner

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Solamon.jpg
NameTagreaner
HeimatweltTagrea
Erster AuftrittSG1_06x20SG1 6x20 Vergangenheit
SpeziesMensch
RegierungVorsitzender Ashwan
VerbündeteStargate-Kommando SGC-Logo.png
GalaxieMilchstraße

^Beschreibung[Bearbeiten]

Edit-find-replace.svg Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung, damit er den Konventionen und Ansprüchen des Stargate Wikis entspricht.

Begründung: Geschehnisse auf dem Planeten fehlen nahezu komplett.
Hilf mit, ihn zu verbessern und entferne diese Markierung, sobald alle entsprechenden Mängel beseitigt sind. Hilfe dazu findest du im Handbuch.

Die Tagreaner sind eine fortschrittliche Rasse, etwa auf einem vergleichbaren Stand wie die Erde, in einigen Dingen vermutlich sogar fortschrittlicher. Sie besitzen Technologie, die durch einen EM-Impuls beschädigt werden kann. Anscheinend haben sie noch keine oder nur beschränkte Möglichkeiten der Raumfahrt, da sie noch keine Leute von anderen Planeten getroffen haben.

Es gibt nur wenige Aufzeichnungen der tagreanischen Geschichte, die weiter als 300 Jahre zurückgehen. Sie wurden vermutlich von Heru'ur als Sklaven von der Erde auf ihren jetzigen Planeten gebracht. Nachdem er den Planeten verlassen hatte, aus welchen Gründen auch immer - vielleicht waren die Ressourcen erschöpft -, zerstörten die Bewohner alle Zeichen ihrer dunklen Vergangenheit und vergruben das Stargate. Das Stargate ist ein Mythos und wird als „Ring der Götter“ bezeichnet, Horus ist als Gott und Schöpfer bekannt, doch nur wenige wagen, an ihn zu glauben.

Nach einer Fehlfunktion des Hyperantriebs fliegen SG-1 und die Crew der Prometheus nach P3X-744 (Tagrea), da sich laut der Kartusche von Abydos dort ein Stargate befinden soll. Dort angekommen, gerät der Naquadriaantrieb, in einen kritischen Zustand und wird vom Raumschiff abgesprengt werden. Dieser verursacht über dem Planeten eine große Explosion und einen daraus resultierenden elektromagnetischen Impuls, welche sowohl die Prometheus als Infrastruktur von Tagrea schwer beschädigte. Die Tagreaner interpretieren dies als als Angriff und starteten zwei Raketen. Ein Funkspruch von O'Neill kann die Zerstörung der dem Angriff ausgelieferten Prometheus gerade noch verhindern.

Auf dem Planeten lernen sie Commander Kalfas und Vorsitzender Ashwan kennen. Mit Hilfe von Tarek Solamon finden sie schließlich das Stargate.

^Bekannte Tagreaner[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]