Diskussion:Ba'als letztes Gefecht

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt dient nur zur Lagerung und Diskussion bereits beantworteter Probleme und Fehler.

Du kannst in diesem Abschnitt auf eben solche Punkte antworten und bereits beantwortete vom Artikel hierher verschieben.

Dieser Abschnitt dient aber nicht dazu, neue (unbeantwortete) Punkte selbst einzustellen. Tu dies bitte im gleichnamigen Abschnitt des Artikels oder erstelle einen neuen Diskussionsabschnitt. Hier eingestellte neue Punkte haben keine große Chance beantwortet oder gesehen zu werden.

Eine Übersicht über wiederkehrende Fehler ist hier zu finden.

Pictogram voting info.svg
  • Ba'al hat hier eine Anti-Prior-Waffe. Laut Der apokalyptische Reiter, Teil 2 funktioniert die Waffe per Ultraschall. Ba'al und die Menschen sagen hier jedoch, sie funktioniert über ein elektromagnetisches Feld.
    • Zunächst einmal ist nur davon die Rede, das EM-Feld der Waffe aufzuspüren. Da Ultraschallfrequenzen über die Eigenresonanzfrequenzen von Wechselspannung erzeugt werden, ist es auch möglich, dass nach dieser EM-Signatur gesucht wird, da jeder elektrische Fluss auch ein gewisses elektromagnetisches Feld verursacht.--Jack ONeill (Diskussion) 21:48, 18. Mär. 2015 (CET)
      • Ba'al sagt durchaus auch, dass dieser Raum vom selben EM-Feld umgeben sei, das die Tau'ri in den Anti-Prior-Waffen auch benutzen. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 21:55, 18. Mär. 2015 (CET)

^offene Fragen[Bearbeiten]

Ein Jaffa, der Tretonin nimmt, aber offensichtlich kein freier Jaffa ist, denn dieser hätte sich ja mit Shal'kek nem'ron identifizieren können? --Xeopos 06:55, 30. Jun. 2009 (UTC)

Was passiert mit Adrias Halskette? --85.3.242.234 00:39, 29. Aug. 2009 (CEST)

Bisher war immer zu sehen, dass eine Person, die aufstieg, alles zurückließ - Kleidung etc. Aber dazu muss man eines bedenken. Wenn man aufsteigt, kann man seine Kleidung natürlich nicht mehr gebrauchen. Außerdem besteht ja keine Gefahr darin, diese zurückzulassen. Adrias Halskette ist da aber etwas anderes. Adria wollte wohl auf jeden Fall verhindern, dass sie in falsche Hände gerät, da immer noch starke Kräfte darinstecken. Also hat sie die Kette mitgenommen. Man hat schon bei früheren Gelegenheiten gesehen, dass aufgestiegene Wesen in ihrer energetischen Form durchaus in der Lage sind, Gegenstände aus fester Materie mitzunehmen.--Indigo 09:08, 29. Aug. 2009 (CEST)

Als Ba'al Adria in seine Zelle steckt hat sie ihre Halskette noch an, als man sie aber das nächste Mal in der Zelle sieht, trägt sie die Halskette nicht mehr. Als SG-1 Adria entführt, beamen sie sich so nah wie möglich an den Raum in dem Adria ist heran, töten die Wachen (inkl. einen Ba'al-Klon) und beamen sich mit Adria (ohne Halskette) sofort auf die Odyssey ohne nach der Halskette zu suchen. Daraus ergibt sich: Die Halskette ist immer noch auf Ba'als Ha'tak. --85.3.84.97 15:08, 30. Aug. 2009 (CEST)

dem ganzem muss ich sogar zustimmen ^^ --Diamant001 15:13, 30. Aug. 2009 (CEST)

Als die Odyssey das Ha'tak von Ba'al scannt verfügt sie über die Tarntechnologie, jedoch wurde diese an einem Schiff der BC-304 Klasse erst einmal getestet/angewendet (10x15 "Daniel - der Prior"). Daniel erwähnte jedoch das die Odyssey zu diesem Zeitpunkt über ein ZPM verfügte und man nur mit dessen Energie das gesamte Raumschiff tarnen kann. Auch gelang es Samantha Carter in dieser Folge nicht zu entschlüsseln, wie Daniel als Prior dies bewerkstelligen konnte. Und Daniel konnte sich nach der Transformation seines Körpers in den Normalzustand daran nicht erinnern! Und auf einmal schwebt die Odyssey einfach mal getarnt über einem Goa'uld Raumschiff ... als ob es selbstverständlich währe. Dazu müsste Samantha Carter hinter das Geheimniss der Tarntechnologie für BC-304 Schiffe gekommen sein und die Odyssey müsste ein ZPM mit sich führen. Ein bisschen viele unglaubwürdige Zustände, oder nicht? Gibt es noch andere Möglichkeiten die ich übersehen habe, oder weiß jemand mehr zu diesem Thema? --217.225.41.143, 22:16, 13. Aug. 2010 (Signatur nachgetragen von TheEarth)

Du hast etwas übersehen. In SGA wurden drei ZPMs von den Replikatoren erbeutet, als diese die Stadt eingenommen haben. Eines verblieb auf Ataltnis, während die anderen beiden zur Erde gesant wurden. Das eine erhielt der Antarctica Außenposten, das andere die Odyssey für den Kampf gegen die Ori, also ist das schon mal geklärt. Zweitens mag der Abstand zwischen 10x14 und 10x19 in SG1 relativ gering sein, dennoch ist es in Stargate Zeit viel Zeit, denn eine Staffel überbrückt etwa ein Jahr. Von daher gab s genug Zeit hinter diese Technologie zu kommen. -- TheEarthSichter, MentorIcon pfeil grün.gif 22:26, 13. Aug. 2010 (CEST)
Wollte ich auch gerade so erklären. Dazu komm noch das man durch Atlantis einige Erfahrungen mit der Tarntechnologie hat. --Rene Admin - Rückmeldung 22:30, 13. Aug. 2010 (CEST)
Ok ... das mit den 3 ZPM's aus SGA habe ich dann wohl übersehen ... aber ich habe mich im Moment auf SG-1 konzentriert und wollte mir nachdem ich sämtliche Staffeln davon gesehen habe die SGA Reihe vornehmen. Damit wäre die Energiefrage dann wohl geklärt. Das mit der Technologie aus Atlantis könnte auch soweit hinhauen, denn mit dem ZPM konnte ja sogar auch die ganze "Stadt Atlantis" getarnt werden. Danke für die Antworten ... Weitblick zahlt sich eben aus :-)

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

Ba'al tötet vorgeblich alle seine Klone. 

Stimmt doch gar nicht? Er tötet einen ganzen haufen, aber mindestens einer auf dem Schiff existierte noch (einmal in Adria, einmal als Standard-Ba'al). Er hat wohl eher nur ein paar mögliche Schwachstellen beseitigt (wobei die genaue Intention nur ihm bekannt ist).

Genau das bedeutet das Wort "vorgeblich".--Indigo 07:58, 14. Sep. 2009 (CEST)
"Ba'al" stirbt. (es ist aber sehr wahrscheinlich, dass der tote Ba'al auf dem Schiff wiederbelebt wurde) 

Wieso sollte der durchlöcherte wiederbelebt werden? Wahrscheinlicher ist doch - wie auch Mitchell es vermutet - dass sehr wohl noch weitere Klone auf dem Schiff existieren

Allerdings hat Adria, als Ba'al noch nicht in ihr steckte, behauptet, dass die Ori noch leben.

Sie sagt aber nicht, dass alle Ori noch leben. Nur dass der Plan zur vernichtung (allso alle zu töten) nicht geklappt hat. Kann auch bedeuten, dass nur einzelne überlebt haben. --141.31.182.50 02:27, 14. Sep. 2009 (CEST)

Das ist eigentlich irrelevant. Ob nun 1000 Aufgestiegene oder nur einer. Der eine kann genug Ärger machen.--Indigo 07:58, 14. Sep. 2009 (CEST)
Anschluss an Indigo: Die Menge an Macht durch Anbetung bleibt gleich. | Allerdings ist es eigentlich nur logisch, dass entweder der Sangreal funktioniert hat und dann alle ausgelöscht worden sind, da Merlin ja sicher vorhatte alle zu töten und da die Ori sich ja nur in ihrer Galaxie aufhalten, ist eine Reichweite über eine Galaxie hinaus nicht notwendig und auch schwer erreichbar, oder er hat nicht funktioniert und alle tun noch fröhlich, was sie vorher auch getan haben. --Claudi-fee 15:26, 3. Dez. 2009 (CET)

es könnte sein, das sie sich mit der Aussage auf sich bezieht, schließlich sieht sie sich selbst als Ori,obwohl sie ein Mensch ist. --othalamanIII. 16:13 5 Apr. 2013 (CEST)

^Ba'al entfernen[Bearbeiten]

Warum wurde Ba'al nicht einfach rausgebeamt??? --Skorp2009 (Diskussion) 14:20, 01. Apr. 2010 (Signatur nachgetragen von Col. o'neill)

Weil die Extraktion ein "feierliches" Ritual der Tok'ra ist, und auch gemäß ihrer Vorgaben durchgeführt wurde.--SilverAngel Admin | Kontakt 19:55, 2. Apr. 2010 (CEST)
Ich meine die sind ja schon auf der Odysee da wäre das doch viel einfacher!--Skorp2009 (Diskussion) 23:49, 2. Apr. 2010 (Signatur nachgetragen von SilverAngel)
Obiges ist Quark, da war ich gedanklich bei Continuum. Die Berechnungen, um einen Goa'uld aus einem menschlichen Gehirn herauszubeamen, sind ziemlich kompliziert, wie Rodney einmal anmerkte. Damit da nichts bei schiefgeht, haben sie diese Berechnungen von einem Asgard, nämlich Hermiod, erstellen lassen. Auf der Odyssey war kein Asgard verfügbar. Darum haben sie sich da wohl nicht rangetraut, sie wollten Adria ja nicht versehentlich töten.
PS: Es wäre schön, wenn du deine Beiträge in Zukunft signieren würdest.--SilverAngel Admin | Kontakt 23:57, 2. Apr. 2010 (CEST)

^Stuhlfesseln[Bearbeiten]

Also Adria auf dem Stuhl von der Zat getroffen wird kann man sehr deutlich erkennen, dass die Fesseln, die sie auf dem Stuhl halten eigentlich gar kein Hindernis sein sollten. Zumindest die linke Hand sollte ohne Probleme durch den Ring schlüpfen können, bei der rechten Hand könnte es knapp werden, aber sollte trotzdem möglich sein.--78.42.31.89, 12:30, 22. Mai 2010 (Signatur nachgetragen von claudi-fee)

Ich weiß jetzt nicht Recht was du meinst?--☯Der Antiker☯ 12:33, 22. Mai 2010 (CEST)

^Adria und die Antiker[Bearbeiten]

Wieso haben sich eigentlich am Ende die Antiker nicht eingemischt, als Adria aufgestiegen ist und ihre neu gewonnen Fähigkeiten dazu genutzt hat, um in die Ori Galaxie zurückgekehrt ist? Wie wir bei Anubis gesehen haben, als er sich auf der Erde befand, muss man wohl "ganz" aufsteigen, um große Entfernungen zurücklegen zu können. Damit wäre sie ja eine Ori innerhalb der Milchstraße gewesen, was eigentlich das eingreifen der Antiker gerechtfertigt hätte. Oder haben sich die Antiker mal wieder verbissen an ihre Nicht-Einmischungsregel gehalten, weil Adria sich nicht mit ihnen angelegt oder ihre Kräfte dazu genutzt hat, um die unteren Ebenen zu beeinflusssen, sondern gleich abgehauen ist? 84.157.81.202 13:04, 8. Aug. 2014 (CEST)