Diskussion:Der verlorene Sohn

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

^beantwortete offene Fragen[Bearbeiten]

  • Daniel sagt, dass Apophis und Klorel nach ihm dass Mutterschiff durch das Stargate verlassen haben, dies kann aber nicht möglich sein, da Daniel in letzter Sekunde durch das Tor ist! Ist auch nicht so, sie fliehen mit durch die Ringe.
Antwort: Sie müssen durch ein Stargate auf ihren eigenen Schiff entkommen sein, das sie kurz nachdem Daniels Wurmloch sich geschlossen hatte, passieren konnten. Die Verzögerung zwischen der Explosion von Klorels Schiff und der darauffolgenden Zerstörung von Apohis' Schiff hätte ihnen genug Zeit gegeben. Die Ringe sind als Fluchtmöglichkeit aufgrund ihrer begrenzten Reichweite in jedem Falle unzureichend und durch das Stargate auf Klorels Schiff konnten sie in der Tat nicht mehr kommen.
  • Bevor SG1 und Bra'tac nach Chulak kommen werfen sie eine Gasgranate vorraus. Sollten die Jaffa nicht durch ihr Goa'uld Symbionten geschützt sein?
Antwort: Die Jaffa werden auch durch ihre Symbionten nicht unverwüstlich. Wenn ihnen die Luft zum Atmen wegbleibt, dann kann auch der Symbiont das nicht unbegrenzt kompensieren.--SilverAngel 13:46, 17. Apr. 2009 (UTC)

Aber Gasgranaten lassen die Luft ja nicht "verschwinden"... -- Farmer 00:47, 20. Apr. 2009 (UTC)

Manche Gase wie z.b. Halon verdrängen aber den gesamten Sauerstoff, außerdem gibt es wahrscheinlich Nervengase, gegen die auch ein Symbiont nichts ausrichten kann. Da es auch Setative gibt, die einen Simbionten betäuben.--92.75.148.97, 17:38, 14. Nov. 2009 (UTC) (Signatur nachgetragen von Philipp)
Außerdem ist es so das ein Symbiont den Träger zwar gegen zB Krankheiten schützt aber auch eine gewisse Zeit dafür braucht. Wenn als ein Mensch und ein Jaffa einem Betäubungsgas ausgesetzt werden so verlieren beide das Bewusstsein, der Jaffa wird aber schneller wieder erwachen da sein Symbiont die Giftstoffe schneller neutralisieren kann. --Rene Admin - Rückmeldung 21:46, 27. Mai 2010 (CEST)

^Ankunft von Bra'tac[Bearbeiten]

als ganz am Anfang der Iris-Code von Bra-tac (Sg1 Iris-Code) durch das Gate kam sagte Teal'c das es Tek-mate Bra-tac aber Tek-mate ist doch die höfliche Begrüßung und nicht sein Name. --Scifi-girl 20:34, 24. Apr. 2010 (CEST)

Ich würde eher sagen, man kann aus der Episode etwas entnehmen, was bereits auf rdanderson.com steht: Der Begriff kann auch "Freund" heißen, was vom Sinn her auch in die respektvolle Anrede passt (also so etwas wie "Hallo, Freund"). --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 01:28, 23. Jul. 2015 (CEST)

^Apophis Flucht[Bearbeiten]

Ich verstehe Apophis' Flucht noch nicht. Apohis' Sohn ist zuerst vom verminten Raumschiff mithilfe der Ringe auf Apophis' Schiff gekommen, kurz vor der Explosion mit Apophis mit ihm aber wieder durch die Ringe geflüchtet, also müssten sie sich auf Klorels Schiff befunden haben, als die Raumschiffe explodierten, genau dem Schiff, von dem Daniel geflüchtet ist. --Progad 20:40, 27. Mai 2010 (CEST)

Die Ringe können auch zum Transport innerhalb eines Schiffes benutzt werden. Insofern ist nicht sicher, ob die beiden das Schiff verlassen haben, oder einfach nur auf ein anderes Deck gegangen sind. Letzteres würde erklären, wie sie nach Daniel (Aussage dieser Foleg) das Tor benutzen konnten, indem sie einfach auf Apophis' Schiff benutzt haben. Dieses Schiff ist ein wenig zeitverzögert detoniert, was es ihnen ermöglichte, das Tor dort zu passieren, nachdem Daniel durch das auf Klorels Schiff gesprungen ist.--SilverAngel Bürokrat | Kontakt 15:34, 30. Aug. 2010 (CEST)

Die Aussage ergibt trotzdem keinen Sinn, da die wenigen Sekunden der Nicht-Zerstörung nicht ausreichen um eine Stargate Adresse zu wählen. Dank des Bomben Timers sieht man, dass Daniel Jackson alleine 6 Sekunden braucht um eine Adresse zu wählen. Auf der Erde braucht das Stargate auch um einiges länger um zu wählen. Die Zerstörung der Raumschiffe vollzieht sich jedoch schneller. Möglich wäre, dass die Flucht gleichzeitig auf dem anderen Schiff oder davor stattfindet. Die Teleportation mittels Ringen findet ja auch einige Sekunden statt, bevor Daniel Jackson das Sternentor erreicht, gewählt und passiert hat. Man muss bei dieser Aussage also davon ausgehen, dass es sich um das Sternentor auf Apophis und nicht Klorel's Schiff handelt.--79.202.83.112, 16:08, 9. Aug. 2013 (CEST) (Signatur nachgetragen von Octavius1200)

^Imun gegen Zat?[Bearbeiten]

Oneill hat ja diesen frota mit der zat abgeschossen und getroffen dennoch war dieser immer noch bei vollem bewustsein und konnte um hilfe rufen und alles machen--Daedalus14 21:03, 17. Jul. 2012 (CEST)

Offenbar kam man sich an die Treffer gewöhnen: Zat'n'ktel#Vermutungen--Naboo N1 Starfighter 21:06, 17. Jul. 2012 (CEST)

^schlafende Jaffa[Bearbeiten]

Bezüglich Jaffa und Schlaf gibt meiner Meinung nach die Folge 4x10 einiges an Aufschluss: Teal'c wurde in jener Folge "gestempelt", d.h. es wurde ihm eine falsche Persönlichkeit aufgpfropft. Zu jener Zeit hat er einige Nächte geschlafen (da er durch die Gehirnwäsche nichts von Kelno'reem wusste), und hat das eine Zeitlang halbwegs problemlos überlebt, bis er eines Tages schließlich zusammengebrochen ist. Aufgrunddessen habe ich folgende Vermutungen, insbesondere, da die Jaffa von den Menschen abstammen:

  • 4x10 zeigt, dass Jaffa schlafen können, auch wenn zumindest die meisten von ihnen keinen Schlaf benötigen.
  • Jaffa-Kinder haben noch keinen Symbionten (Prim'ta) - ich vermute daher, dass sie ganz "normal" schlafen. Möglicherweise werden sie aber als Jugendliche vor dem Empfang der ersten Prim'ta (hab ich das richtig geschrieben?) auf diese vorbereitet, indem sie die Meditationstechniken des Kelno'reem erlernen.
  • Teal'c bevorzugt(!) die Meditation bei Kerzenlicht (sehen wir in etlichen Folgen), allerdings kann er sich in sogut wie jeder Lebenslage ins Kelno'reem versetzen, z.B. im Stehen, bevor er er im Namen der Inquisition mit einem Stein an den Füßen ins Wasser geworfen wird; im Sitzen in einem Todesgleiter (4x11), oder im Bett liegend (4x10), wobei es in letzterer Situation so aussieht, als würde er schlafen...
    • Möglicherweise meditiert Teal'c nur deshalb bei Kerzenlicht, weil Hammond und Co Tealc's Raum entsprechend einrichteten, als er nach seiner Ankunft auf der Erde (wahrscheinlich offscreen) nach seinen Bedürfnissen gefragt wurde. Durchaus möglich, dass er dadurch auf den Geschmack gekommen ist...
    • Es ist ebenfalls denkbar, dass Jaffa, die von Kindheit an an Schlaf gewöhnt sind, sich einfach aus Gewohnheit im Bett liegend ins Kelno'reem versetzen. Wie man in 4x10 sieht, ist dieser Zustand in dieser Position von außen kaum von Schlaf unterscheidbar. Vielleicht gibt es ja bezüglich effektiver Meditationstechniken unterschiedliche Möglichkeiten und auch unterschiedliche Moden...
    • Ebenso ist es denkbar, dass nicht alle Jaffa die Meditationstechnik so sehr perfektioniert haben wie Teal'c. Möglicherweise benötigen einige Jaffa trotzdem von Zeit zu Zeit Schlaf, auch wenn sie dank Kelno'reem vielleicht wochenlang ohne Schlaf auskommen.
    • Selbst wenn Jaffa generell keinen Schlaf benötigen: Vielleicht empfinden es manche Jaffa einfach als angenehm, von Zeit zu Zeit zu schlafen.

--Andi47 19:33, 2. Aug. 2013 (CEST)