Diskussion:Quetlzelcoatl

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

^Furlinger[Bearbeiten]

Ich glaube nicht, dass es sich bei den Quetlzelcoatl um aufgestiegene Furlinger handelt. Dies wird doch in keiner Szene der Episode erwähnt. Ein weiteres Indiz gegen diese These ist die Maya-Sprache. Es ist nicht bekannt das die Furlinger die Erfinder dieser Sprache sind, ansonsten wären sie auf der Erde gewesen und damit die Schöpfer der Maya-Tempel, in denen sich Inschriften-Fragmente befinden. Erbitte eure Meinung dazu.-- Philipp Rückmeldung 17:33, 22. Jun. 2009 (UTC)

Ich habe das im Artikel gestrichen. Es gibt überhaupt keine Hinweise das es stimmen könnte. Wir haben ja in SG1_06x15SG1 6x15 Das verlorene Paradies Skelette der Furlinger gesehen, diese hatten keine Ähnlichkeit mit dem Riesen aus der Pyramide. -- Rene Admin - Rückmeldung 14:03, 24. Jun. 2009 (UTC)
Erst jetzt glaube ich es erst Recht das es sich um die Furlinger handelt den alle Rassen der 4 Großen Allianzen sind bekannt bis auf die Furlinger. Und die Vermutung das die Furlinger den Kristallschädel erschaffen haben und ihn weit weck gebracht haben lässt mich vermuten das es sich um den Giganten der letzte Furlinger ist handelt. Denn ich glaube nicht das die Furlinger noch einmal in Stargate auftauen und das die einzigeste Gute Rasse ist die bekannt ist und keinen Namen hat.--☯Der Antiker☯ 14:00, 5. Jun. 2010 (CEST)
Würd ich eher nicht sagen es gibt keinen Hinweise oder Merkmale von der Kultur der Maya bei den Furlinger zum Beispiel die Asgard haben eine nordische Merkmale. Und der Quetlzelcoatl müsste ja dann auch auf der Erde gewesen sein also wenn deine Theorie stimmt die Furlinger. Da kann man halt nur spekulieren. Gruss --MajorLorn-SichterNavigationspfeil.svg 20:09, 5. Jun. 2010 (CEST)

^Woher kommt der Name?[Bearbeiten]

Hi, woher kommt eigentlich der Name Quetlzelcoatl und ist es sicher, dass man ihn so schreibt? -- Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 15:36, 4. Jul. 2009 (UTC)

In der aztekischen Mythologie ist Quetzalcoatl der Gott des Windes, des Himmels, der Erde und ein Schöpfergott (vgl.:hier). Die Schreibweise Quetlzelcoatl kann man dem Script von SG1_03x21SG1 3x21 Der Kristallschädel entnehmen.--Moros Ω - Diskussion 15:57, 4. Jul. 2009 (UTC)