Martice

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Portrait einfügen
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
VolkTalthusianer
TitelGebieter

Martice ist der Anführer der Talthusianer.

Er befand sich mit über tausend weiteren Talthusianern in Stasis an Bord des Raumschiffs Stromos, das auf dem Planeten P2A-347 abstürzte. Als seine Stasiskammer versagte, starb sein Körper. Um Martices Geist zu retten, übertrug Schiffsoffizier Pharrin ihn und weitere Persönlichkeiten (unter anderem den 2. Ingenieur Tryan und seinen Sohn Keenin) in Daniel Jacksons Gehirn.

Während des Aufenthaltes im Stargate-Center zeigte sich Martice als wenig kooperativ und erinnerte in seinem arroganten Verhalten (wie General George Hammond und Dr. Janet Fraiser feststellten) eher an einen Goa'uld: er hält sich für die wichtigste Person des gesamten Volkes und verlangt deshalb absoluten Gehorsam. Daher war er auch nicht bereit, sich selbst für den Rest seines Volkes zu opfern.

Trotzdem kann er schließlich aus Daniel entfernt und auf Pharrin übertragen werden. Pharrin selbst wurde zunächst, um ihn und die in ihm gespeicherten Persönlichkeiten zu schützen, wieder in Stasis versetzt, die anderen Talthusianer sollten geweckt werden und auf einen anderen Planeten gebracht werden, wo sie sich später auch um Pharrin kümmern konnten.[1]

Über sein weiteres Schicksal ist nichts bekannt.

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_07x06SG1 7x06 Das Rettungsboot