Joseph Faxon

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joseph Faxon.jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
VolkAmerikaner Flag of the United States.svg
Angehörige - Wichtige Personen
Ehefrau:Samantha Carter
(verhinderte Zeitlinie)
TitelBotschafter
Erster AuftrittSG1_04x16SG1 4x16 2010
DarstellerChristopher Cousins
SprecherStefan Gossler

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Joseph Faxon war Diplomat im Dienst der Vereinigten Staaten. Nachdem das SG-1-Team 2001 auf dem Heimatplaneten der Volianer Kontakt mit dem Volk der Aschen hergestellt hatte, wurde er ausgewählt, die Bündnisverhandlungen mit ihnen zu führen. Auf Betreiben von Senator Kinsey arbeitete Faxon hart darauf hin, für die Erde eine Mitgliedschaft in der Aschen-Konföderation zu erwirken, um so an die fortschrittliche Technologie der Aschen heranzukommen, zu der unter anderem ein Anti-Alterungsserum sowie starke Waffen für den Kampf gegen die Goa'uld gehörten.

Während seiner Zusammenarbeit mit SG-1 entwickelten sich starke Gefühle zwischen ihm und Samantha Carter. Er war von seiner Aufgabe überzeugt, trotz der Zweifel, die General Hammond und Jack O'Neill an der Aufrichtigkeit der Aschen hatten. Als Daniel Jackson Hinweise entdeckte, die diese Zweifel weiter schürten, ließ sich Faxon überzeugen, die Aschen zu überrumpeln und so kam heraus, dass ihr Anti-Alterungsserum bei den Geimpften Sterilität bewirkte. Als die Aschen bemerkten, dass ihre geheimen Pläne entdeckt waren, wurden Faxon und Carter daraufhin festgesetzt, während die Aschen Vorbereitungen trafen, die Erde mit einer biologischen Massenvernichtungswaffe anzugreifen. Bei ihrem Fluchtversuch wurden Carter und Faxon von einer Wache überrascht und Faxon entschloss sich, diese zu beschäftigen um so Carter die Flucht zu ermöglichen. Sie entkam und konnte den Angriff vereiteln, doch Faxon verblieb bei den Aschen.[1]

In einer alternativen, nicht realisierten Zeitlinie, in der die Erde tatsächlich der Aschen-Konföderation beigetreten war, hatte sich aus der Zusammenarbeit von Carter und Faxon eine feste Beziehung entwickelt. 10 Jahre nach dem Erstkontakt mit den Aschen entdeckte Carter jedoch, dass die Aschen die Menschheit steril gemacht hatten, als ihr Kinderwunsch unerfüllt blieb. Insgeheim entwickelte sie zusammen mit ihren Ex-Kollegen von SG-1 einen Plan, dies ungeschehen zu machen, bei dessen Durchführung sie Faxons Hilfe brauchten. Konfrontiert mit diesen Erkenntnissen musste Faxon zugeben, dass eine teilweise Sterilisierung durchaus beabsichtigt gewesen war, jedoch nicht in einem solch umfassenden Ausmaß. Diese Offenbarung störte die Beziehung zwischen ihm und Carter, und so ließ er sich schließlich zur Mithilfe überzeugen, bestand aber darauf, dass Carter nicht bei der Ausführung des Plans beteiligt sein sollte. Dies konnte sie jedoch nicht hinnehmen, und so schloss sie sich ihren Freunden an, die eine Nachricht durch das Stargate in die Vergangenheit schicken wollten. Faxon folgte ihr und musste mit ansehen, wie sie durch das automatische Verteidigungssystem der Aschen getötet wurde. Da sie es jedoch noch schaffte, die Nachricht auf den Weg zu bringen, wurde diese Zeitlinie ausgelöscht.[2]

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_05x10SG1 5x10 2001
  2. SG1_04x16SG1 4x16 2010