Ovirda

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
SGU 2x15 Ovirda Erde.jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
VolkLangaraner
TitelBotschafter
Erster AuftrittSGU_02x15SGU 2x15 Trojanische List
DarstellerVictor Garber

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Ovirda ist ein langaranischer Botschafter, der im Jahr 2010 mit einer Delegation auf die Erde reiste, um darüber zu diskutieren, ob die Destiny von Langara, einem Planeten mit einem Naquadria-Kern, aus angewählt werden soll. Er äußert sich diesbezüglich gegenüber Colonel Telford und Richard Woolsey sehr kritisch, da die Destiny bereits von zwei verschiedenen Planeten[1][2] in der Milchstraße auf Basis der Berechnungen von Doktor Nicholas Rush angewählt wurde und in beiden Fällen wurde der Planet völlig zerstört. Ihm ist zwar bewusst, dass die Begleitumstände in beiden Fällen suboptimal waren, aber dennoch ist das Risiko zu groß. Aus diesem Grund hat Doktor Rodney McKay ein neues Programm entwickelt, für das dieser mehrfach vollkommene Sicherheit garantiert. Aber Ovirda stimmt dennoch einem Test nicht zu, denn er möchte erst, dass langaranische Wissenschaftler McKays Lösung bestätigen.

Die Menschen von der Erde wollten dennoch testen, ob die Anwahl funktionieren kann, weshalb sie die Langaraner mit Hilfe der Kommunikationssteine infiltrierten. Durch einen langaranischen Offizier fliegt das Vorhaben allerdings auf und Ovirda wird über die Geschehnisse informiert, weshalb er sofort zur langaranischen Stargate-Einrichtung reist. Während die Menschen versuchen die Destiny anzuwählen, droht Ovirda mit Waffengewalt, wenn der Anwahlvorgang das achte Chevron erreicht. Deshalb stoppen die Menschen den Prozess.[3]

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Universe[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SGU_01x01SGU 1x01 Die Destiny
  2. SGU_01x19SGU 1x19 Feindlicher Übergriff, Teil 1
  3. SGU_02x15SGU 2x15 Trojanische List