Brent Langham

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sg1 614 0745.JPG
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
VolkAmerikaner Flag of the United States.svg
Geboren13.8.1960[1]
TitelDoktor
Erster AuftrittSG1_06x14SG1 6x14 Das Machtkartell
DarstellerPeter Kelamis
Darryl Scheelar (David Zwydel)

Doktor Brent Langham (alias David Zwydel) führte SG-1 nach dem Anschlag auf Senator Kinsey auf die Spuren des Komitees.

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Nachdem Colonel Jack O'Neill angeblich das Attentat auf Senator Robert Kinsey begangen hatte, suchte der Rest von SG-1 nach dem wahren Täter. Man kam darauf, dass die Imitationsgeräte aus Area 51 entwendet und durch Fälschungen ersetzt worden waren. So wollten die Verantwortlichen die Spuren zu O'Neill leiten, der sich nie mit Kinsey verstanden hatte.

Daraufhin überprüften Jonas Quinn und Teal'c die Wissenschaftler, die Zugang zu besagten Geräten hatten. Dabei fiel ihnen Langham auf, denn der war (angeblich) just drei Wochen zuvor bei einem Autounfall gestorben. Doktor Fraiser bemerkte beim Überprüfen seiner Akte, dass man bei der Autopsie in seiner Leiche keine Medikamentenrückstände gefunden hatte. Langhams Leiche hätte allerdings solche enthalten müssen, musste er als Epileptiker doch regelmäßig bestimmte Medikamente nehmen. Bei einer Suche nach Menschen, die seine Medikamentenzusammenstellung bekamen, kombiniert mit Alter und Geschlecht, fand sich nur ein Ergebnis: David Zwydel.

Jonas und Teal'c suchten die angegebene Adresse auf, doch an der Tür erschien ein vollkommen fremder Mann, vorgebend, David Zwydel zu sein. Die beiden dachten, sich also geirrt zu haben und gingen wieder, als Jonas einfiel, ihn schon einmal im Stargateraum gesehen zu haben. Zwydel flüchtete, konnte jedoch von Teal'c ausgeknockt werden. Es stellte sich heraus, dass es Langham war, der ein Imitationsgerät benutzte.

Später im Stargate-Center, als er wieder bei Bewusstsein war, wollte er nicht aussagen, da er Angst vor seinen Auftraggebern hatte. Als General Hammond ihm jedoch klar machte, dass man ihn zwar auf der Erde nicht schützen könnte, dass das Stargate-Center allerdings über die einzige Möglichkeit verfügte, ihn von dort wegzubringen, erzählte er Teal'c vom Komitee, einer Organisation von Geschäftsleuten, die Verbindungen zum NID hält und außerirdische Technologie zu Geld macht.

Dank dieser Information konnte das Komitee wenig später von Samantha Carter und Agent Barretts Männern bei einer Versammlung gefasst werden.[1]

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 SG1_06x14SG1 6x14 Das Machtkartell