Diskussion:Waffe (Reisende)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich habe diesen Artikel angelegt, weil ich diese Pistole als ein wichtiges Merkmal von Ronon betrachte. Und im Übrigen ist das meine Lieblingswaffe. :D

Mit der Namensgebung des Artikels hatte ich allerdings einige Probleme. Es hat mir nicht gefallen, dass ich ein Objekt nach seinem Benutzer benennen musste. Falls also jemand eine bessere Idee hat, oder irgendwelche Infos über die Waffe, die ich nicht habe, dann bitte ...

--Gatekeeper 21:02, 3. Feb. 2008 (CET)

Solange keine andere Bezeichnung dafür bekannt ist, wüsste ich auch nicht wie man den Artikel sonst benennen sollte. --Driver2 23:33, 3. Feb. 2008 (CET)
Die Pistole stammt von den Travellers wie man in Staffel 4 sehen kann. also würde es mehr sinn machen sie dem Volk zu zuordnen.--Braeven 23:51, 3. Feb. 2008 (CET)
Es freut mich, zu wissen, dass ich in der vierten Staffel noch was über die Waffe erfahren werde. Bis dahin halte ich mich noch ein wenig von Spoilern fern. Aber du kannst gerne alle Infos, die du schon hast, als Spoiler zum Artikel hinzufügen. Den Namen des Artikels würde ich persönlich aber lieber so lassen, da man in Artikelnamen keine Spoilerwarnungen anbringen kann. Zumindest bis die vierte Staffel auf deutsch raus ist.
--Gatekeeper 10:00, 4. Feb. 2008 (CET)
Artikel wurde jetzt passend zur Herkunft verschoben und überarbeitet. --Braeven 20:29, 4. Feb. 2008 (CET)

_ Hallo! Also wegen der Fragen à la "wo bekommt er imemr eine neue her?" & "Wie lädt er die Energiezellen auf": Ich habe noch keine Entwaffnung des Teams bzw. Ronons gesehen, nach der er bei erflogreicher Flucht nicht wieder an seine Waffe gekommen ist. --> Wieso neue , er hat meiner Meinung nach immer wieder seine eigenen zurückbekommen. Des Weiteren wüsste ich auch nciht, jemals davon gehört zu haben, dass diese Waffe mit Energiezellen aufgeladen, bzw. diese erneuert werden müssen. Ist logisch, hab ich aber in der Serie noch nciht gehört. Und ich meine alle zu kennen. Wenn jemand diese Fakten bitte belegen könnte, helfe ich gerne diese Fragen zu lösen :)

edit: habe tatsächlich eine folge noch gesehen, in der erwähnt wird, dass die "munition" leer sei. war aber nicht Ronon, aber zählt^^ Somit ist nur die Frage übrig, ob seine Waffe ein relativ volles (und damit langanhaltendes) 'Magazin' hat oder er einen Vorrat Munition hat :) --Barcarus 16:29, 16. Apr. 2010 (CEST) _

^Modi[Bearbeiten]

Die waffe hat drei modi, wenn sich die productionart anguckt sieht man 3 lampen: Gelb, stun, betäuben rot, kill, töten grün incinerate, verbrennen, einäschern Darunter steht aber wieder das man die dritte funktion nicht nutzen kann, habt eine ahnung wieso?--87.78.121.81, 18:17, 17. Jul. 2009 (Signatur nachgetragen von SilverAngel)

Selbes Problem wie beim 3. Schuss der Zat: Es würde das Team zu mächtig machen, wenn man alle Probleme damit auflösen könnte. Daher wird es nicht eingesetzt.--SilverAngel 18:20, 17. Jul. 2009 (UTC)
in der folge 1969 wurden 3 zatschüsse eingesetzt, das einzige mal-- 87.78.121.81 20:08, 17. Jul. 2009 (UTC)
Stimmt nicht ganz, im Mehrteiler "Die Invasion" wurden auch Dinge aufgelöst. Aber das sind auch so ziemlich die einzigen Folgen, in denen das getan wurde, eben weil es sonst zu mächtig machen würde.--SilverAngel 20:21, 17. Jul. 2009 (UTC)
Auch Fro'tak wird in SG1_02x08SG1 2x08 Der verlorene Sohn von Jack mit drei Zat-Schüssen getötet.--Moros Ω - Diskussion 21:27, 17. Jul. 2009 (UTC)
Ich frage mich wohin es verschindet?! Andere Dimension,Plasma? Könnte auch sein, das es einfach zu viel Energie verbraucht, Dinge zu veräschern oder aufzulösen. --KEO 10:52, 18. Jul. 2009 (UTC)
Den getroffenen Dingen wird so viel Energie zugeführt, dass der Zusammenhalt der Moleküle aufgelöst wird. Sie verdampfen im wahrsten Sinne des Wortes in Sekundenbruchteilen. Natürlich ist der Energieverbrauch für sowas sehr hoch.--SilverAngel 10:57, 18. Jul. 2009 (UTC)
Wobei sich natürlich trotzdem die Frage stellt: "Warum gibt man in einer Production Art Infos an, die nicht in der Serie vorkommen? Das ist doch dann unnötig." Aber vielleicht haben die verantwortlichen Infos, die wir hier nicht haben...? (Bsp.: Film, in dem diese Funktion vorkommt) -- Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 11:36, 18. Jul. 2009 (UTC)

Dass der Energieverbrauch zu hoch ist, um mit dem dritten Schuss einer Zat etwas aufzulösen ist natürlich Unsinn. Die Zat hat ja nur eine Einstellung. Es ist also egal, ob man jeweils einen Schuss auf drei Personen abgibt oder drei Schuss auf eine Person. Zat-Schuss ist Zat-Schuss. Sonst bräuchte man ja auch nicht drei Schüsse, um eine Person aufzulösen, sondern würde gleich mit dem ersten Schuss die "Auflösefunktion" wählen. So wie die mit den Zats aber teilweise rumballern, wäre es auch gar kein Problem, im Einzelfall (wie etwa der Beseitigung einer Wache), drei Schüsse zu verwenden. Bei Ronons Waffe ist das in der Tat anders. Sie hat drei Einstellungen, bei denen die Menge der abgegebenen Energie durchaus unterschiedlich sein kann. Die "Auflösefunktion" kann hier als tatsächlich so energiereich sein, dass sie die Waffe zu schnell entladen würde.--Indigo 07:48, 21. Mai 2010 (CEST)

^Herkunft der Waffe[Bearbeiten]

Im Artikel steht folgender Satz: Sie ist die Primärwaffe von Ronon Dex und stammt ursprünglich von den Reisenden. Allerdings wird in der Serie nie gesagt, dass diese Waffe wirklich von den Reisenden stammt. Und von Ronon wird das erst recht nicht bestätigt. In der Folge Reisende wird Sheppard entführt und sieht bei Mitgliedern der Reisenden diese Art von Waffe, worauf er sagt: Ein Freund von mir hat auch so eine. Ich hab mich immer gefragt, wo er die herhat. Aber die Reisenden bestätigen nicht, dass Ronon (den sie vermutlich ja auch nicht persönlich kennen, vor allem da Sheppard nicht seinen Namen genannt hat) die Waffe von ihnen hat. Allerdings sieht man in der Folge ja deutlich, dass die Reisenden jegliche Form von fortschrittlicher Technologie in Besitz nehmen - sogar ganze Antikerschlachtschiffe - während sie selbst technologisch eher minder fortgeschritten sind. In einer späteren Folge sieht man, dass sie ihre Schiffe eher mit Glück und Klebeband zusammenhalten denn mit Wissen und technologischem Verstand. Ich bin der Meinung, dass man nicht davon ausgehen kann, dass diese Waffe ursprünglich von den Reisenden stammt, sondern dass sie sie ebenso wie Ronon einfach nur nutzen.--Indigo 16:52, 16. Apr. 2010 (CEST)

Deine Ausführungen sind nicht von der Hand zu weisen. Allerdings stellt sich die Frage was du damit erreichen willst. Sollen wir den Namen des Artikels ändern und wenn ja wie soll er lauten. Wenn die Reisenden die Waffe wirklich nur "gefunden" haben so kann man trotzdem nicht abstreiten das sie diese in größeren Mengen benutzen. Daraus würde ich schließen das sie die Waffe wohl auch selbst bauen können, egal woher der eigentliche Bauplan stammt. Es ist zu vermuten das Ronon seine Waffe entweder gefunden oder "erworben" hat. Möglicherweise hat ein Reisender seine Waffe "verloren" und jemand hat sie eben gefunden. Was man ändern kann ist der Satz zur Herkunft der Waffe. Den werde ich mal neutraler fassen. --Rene Admin - Rückmeldung 18:18, 16. Apr. 2010 (CEST)
Ich finde es am sinnvollsten, die Waffe nach seinem ersten Auftreten zu benennen, wenn die Herkunft nicht geklärt werden kann. Der beste Name für die Seite wäre also "Ronons Waffe". Mit einem Vermerk, dass später in der Serie herauskommt, dass diese Art Waffe auch von Mitgliedern der Reisenden verwendet wird.--Indigo 18:58, 16. Apr. 2010 (CEST)
Das finde ich nicht. Wenn überhaupt sollte es dann natürlich Pistole (Ronon) heißen. Aber ich meine der Name des Artikels ist schon richtig. Die Reisenden setzen die Waffe in großer Menge so das man davon ausgehen muss das sie die Waffe zumindest herstellen können. Von Ronon ist bekannt das er sich die Waffe nur besorgt hat. Ich halte es für keine gute Idee ein Objekt einfach nach dem ersten Auftreten zu benennen, zumindest wenn später ein ganzes Volk dieses Objekt benutzt. --Rene Admin - Rückmeldung 20:23, 16. Apr. 2010 (CEST)

^Fehler unter Vermutungen[Bearbeiten]

Wer kam denn auf die Idee das die Sateder diese Waffe gebaut und entwickelt haben? Ich zumindest habe aus den Folgen der Serie "herausgesehen" das die Sateder ein Volk waren, das etwas weniger hoch entwickelt war, als die Erde ohne die Stargatetechnologie. Was mich zu dem Schluss kommen lässt, das die Sateder auf keinen Fall einen DERARTIGEN Technologievorsprung hatten. Vorallem da die Wraith zu hoch entwickelte Völker auslöschen und das meistens schon vor dem Erreichen neuzeitlicher Technik. Wenn ihr mich eines besseren Belehren könnt, gut, aber ansonsten ist das für mich eine unvorstellbare Vermutung. --Lennef 17:32, 28. Sep. 2010 (CEST)

Man sah als Ronon sich erinnert, dass die Satederaner Gewehre dieser Bauart besitzen es kann natürlich auch sein das sie diese Technologie von den Reisenden geklaut oder geschenkt bekommen haben.-- Nicholas Rush Discussion icon.png Navigationspfeil.svgMinistern.gifFlaggedRevs-2-1.svg(Offline) 18:03, 28. Sep. 2010 (CEST)
Habe nochmal nachgeschaut und die Waffen der Sateder sind ziemlich eindeutig normale Feuerwaffen nach dem Prinzip (ich Zitiere) "kleine Metallhülsen mit Kohlegemisch durch Zünden eines Pulvers aus Kalisalpeter, Holzkohle und Schwefel ausstoßen". Wenn ich das tatsächlich falsch sehen sollte und die Sateder solche Waffen hatten, frage ich mich wieso sie den Krieg verloren haben... immerhin wimmelte es auf Sateda ja scheinbar von "Ronons" ;)

--Lennef 15:45, 29. Sep. 2010 (CEST)

Ja kann sein dass ich mich verkuckt haben, aber selbst wenn da so viele Rononos rumgelaufen sind gab es min. 10 mal soviel Wraith.
PS:Wenn du dich auf eine vorhergehende Disskusionsteilnahme beziehst setze immer vorne einen Doppelpunkt mehr damit ein Einzug entsteht. -- Nicholas Rush Discussion icon.png Navigationspfeil.svgMinistern.gifFlaggedRevs-2-1.svg(Offline) 17:47, 29. Sep. 2010 (CEST)