Langstreckenkommunikationsgerät (Tollaner)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis.png Dieser Artikel beschreibt das Langstreckenkommunikationsgerät der Tollaner, welches nur in den ersten beiden Staffel von Stargate Kommando SG-1 vorkommt. Das Langstreckenkommunikationsgerät der Antiker ist unter Langstreckenkommunikationsgerät (Antiker) zu finden.
Tollaner langstreckenkommunikationsgeraet2.jpg
NameTollaner-Langstreckenkommunikationsgerät
ErbauerTollaner
VerwenderTollaner
GalaxieMilchstraße
Erster AuftrittSG1_01x16SG1 1x16 Enigma
Funktion
ermöglicht sekundenschnelle Kommunikation über lange Distanzen

^Beschreibung[Bearbeiten]

Das Tollaner-Langstreckenkommunikationsgerät wird von Omoc benutzt, um von der Erde aus die Nox zu kontaktieren. Es wird auf den Boden gesetzt, bezieht Energie aus der Umgebung und schießt einen Strahl in den Weltraum ab, der wie Licht aussieht, aber viel schneller sein Ziel erreicht. Omoc erklärt die Funktionsweise, indem er einen Zweig so verbiegt, dass sich beide Enden berühren. Daniel versteht jedoch nicht, was ihm Omoc damit sagen will.[1]

Die Tollaner gaben den Tok'ra eines dieser Geräte, welche es wiederum dem Stargate Kommando übergaben, sodass die Tau'ri die Tok'ra jeder Zeit kontaktieren können. Im Gegenzug gab das SGC den Tok'ra ein GDO.[2]

^Medien[Bearbeiten]

^Vermutungen[Bearbeiten]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_01x16SG1 1x16 Enigma
  2. SG1_02x18SG1 2x18 Der Sturz des Sonnengottes