Carson Beckett (Klon)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis.png Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Klon des Stargate Atlantis-Hauptcharakters Doktor Carson Beckett, welcher unter Carson Beckett zu finden ist.
Carson Beckett (Klon).jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch Klon
VolkSchotte Flag of Scotland.svg
Geboren2007 - nach SGA_03x02SGA 3x02 Ein schlechter Plan
Familienstandledig
Angehörige - Wichtige Personen
Original:Carson Beckett
Schöpfer:Michael
OrganisationAtlantis-Expedition SGA-Logo-klein.png
TitelDoktor
Erster AuftrittSGA_04x18SGA 4x18 Verwandte, Teil 1
DarstellerPaul McGillion
SprecherTobias Lelle

^Lebenslauf[Bearbeiten]

Edit-find-replace.svg Dieser Abschnitt bedarf einer Überarbeitung, damit er den Konventionen und Ansprüchen des Stargate Wikis entspricht.

Begründung: Ereignisse aus SGA_05x07SGA 5x07 Geflüster, SGA_05x12SGA 5x12 Außenseiter, SGA_05x18SGA 5x18 Identität und SGA_05x20SGA 5x20 Feind in Sicht fehlen.
Hilf mit, ihn zu verbessern und entferne diese Markierung, sobald alle entsprechenden Mängel beseitigt sind. Hilfe dazu findest du im Handbuch.

Michael erschuf einen Klon von Carson Beckett, um an Wissen über das Retrovirus und die Gentechnik zu kommen. Er veränderte den Klon, sodass dieser von Injektionen abhängig war und ohne diese hätte sterben müssen. Während sich das Atlantis-Expeditionsteam auf der Suche nach Teyla befand, entdeckte es zufällig den tot geglaubten Beckett in einer Zelle in einem von Michaels Stützpunkten. Er wurde gerettet und nach Atlantis gebracht, wo sich herausstellte, dass er ein Klon war.[1][2] Kurz darauf war durch seine Kenntnisse über Michael und seine Stützpunkte eine große Hilfe bei der Suche nach Teyla, bis er aufgrund der fehlenden Injektionen zusammenbrach.[2]

Da sich Carsons Zustand zunehmend verschlechterte, blieb nur noch die Möglichkeit, ihn in einer Stasiskammer einzufrieren, um Zeit zu gewinnen, das Mittel von Michael zu reproduzieren oder ihn von der Abhängigkeit zu heilen.[2] Wenig später gelang es Dr. Jennifer Keller, ein Serum zu entwickeln, das Becketts Zustand stabilisierte. Beckett konnte sich kurz darauf revanchieren, als Jennifer von einem Wraith-Virus infiziert wurde, das sie langsam zu einen Wraith-Schiff werden ließ. Beckett gelang es, rechtzeitig einen Antivirus herzustellen und sie zu retten.[3]

^Beziehungen zu anderen Personen[Bearbeiten]

Michael Kenmore[Bearbeiten]

Carson und Michael verbindet eine komplizierte Beziehung: Einerseits hat Michael Carson das Leben gegeben, anderseits hat er ihn seiner Vergangenheit beraubt und ihn zum Objekt menschenunwürdiger Experimente gemacht. Erschwerend kommt hinzu, dass er Carson von sich abhängig machte. Auch kann er ihn auf kurze Distanz kontrollieren. Obwohl er sein Erschaffer ist, hasst Carson ihn dafür.[2]

Carson Beckett[Bearbeiten]

Obwohl Klon und Vorbild ein und dieselbe Person zu sein scheinen, sind sie doch verschieden. Der echte Beckett opferte sich, um einem Patienten das Leben zu retten, während sein Klon von Michael zu Experimenten missbraucht wurde. Sie teilen zwar dieselbe Vergangenheit, doch haben sie sich unterschiedlich entwickelt. Vielen Bewohnern von Atlantis fällt eben genau dieser Umstand schwer.

John Sheppard[Bearbeiten]

Die Beziehung zwischen John Sheppard und Carson begann unter einem schlechten Vorzeichen. John misstraute ihm und weigerte sich, einen Klon den Platz eines Toten einnehmen zu lassen. Doch der geklonte Carson erarbeitete sich Johns Vertrauen und eine neue Freundschaft keimte auf.

Rodney McKay[Bearbeiten]

Carson und Rodney McKay verband einst eine tiefe Freundschaft. Deshalb fiel es Rodney schwer, Carsons Klon zu akzeptieren, wobei McKay dennoch der Erste war, der in Carson nicht nur den Klon sah, sondern seinen besten Freund, der von den Toten auferstanden ist. So erarbeitete sich Carson McKays Vertrauen und es konnte eine neue Freundschaft entstehen.

Alison Porter[Bearbeiten]

Als Beckett mit John Sheppard und dem Team von Major Teldy auf Mission unterwegs war, traf Beckett erstmals auf Alison Porter. Dabei entwickelte sich zwischen den beiden eine Freundschaft, die auch zu mehr hätte führen können.

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

  • Er verfügt, genau wie der „echte“ Doktor Beckett, über das Antikergen.[4]
  • Michael ist es möglich, Beckett aus kurzer Distanz zu kontrollieren.[2]
  • Ob es noch weitere Klone gab oder gibt, ist nicht bekannt.

^Einzelnachweise

  1. SGA_04x18SGA 4x18 Verwandte, Teil 1
  2. (+) 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 SGA_04x19SGA 4x19 Verwandte, Teil 2
  3. SGA_05x02SGA 5x02 Der Keim
  4. SGA_4x18/19SGA 4x18/19 Verwandte