Außenseiter

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Außenseiter.jpg
Serie Stargate Atlantis
Originaltitel Outsiders
Staffel Fünf
Code / Nr. 5x12 / 92
DVD-Nr. 5.3
Lauflänge 41:46 Minuten
Weltpremiere 17.10.2008
Deutschlandpremiere 07.10.2009
Quote 0,72 Mio / 6,1 %
Zeitpunkt
Drehbuch Alan McCullough
Regie William Waring

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Beckett behandelt einen Bewohner
Dr. Beckett leistet medizinische Unterstützung für ein Dorf und Sheppard und sein Team kommen dorthin, um Nachschub zu bringen. Beckett sagt, ein paar Bewohner im Dorf, die Balaraner, hätten die Hoffan-Droge überlebt. Die Bewohner kamen von einem Planeten, der von Michael infiziert wurde und wurden hier von den Bewohnern aufgenommen. Beckett stellt dem Team Novo vor, eine der Überlebenden, die ihm assistiert. Als sie zum Abendessen gehen, hören sie eine Frau schreien und als sie nachsehen, sehen sie Wraith Soldaten ins Dorf eindringen.
Der Anführer der Wraith will mit dem Anführer der Dorfbewohner, Elson, sprechen. Die Überlebenden der Plage sollen ausgeliefert werden. Wenn sich die Dorfbewohner weigern, werden sie sterben, wenn in der Nacht das Basisschiff eintrifft. Die Wraith rücken dann ab. Sheppard schickt Teyla und Ronon zum Stargate und spricht selbst mit dem Ältesten. Die Balaraner sind von den
Der Wraith unterhält sich mit dem Anführer des Dorfes.
Dorfbewohnern nicht zu unterscheiden, falls die Dorfbewohner es nicht verraten. Er schlägt vor, alle Bewohner des Planeten woanders hin zu bringen. Jervis möchte hingegen die Balaraner ausliefern. Teyla berichtet Sheppard, dass das Stargate nur leicht bewacht wird und sie die Wachen leicht ausschalten können. Sheppard warnt die Bewohner, dass die Wraith möglicherweise nicht Wort halten werden. Die Dorfbewohner stimmen Sheppards Plan zu und packen nur das Nötigste ein. Dann ruft er Rodney. Beckett will abrücken, aber Sheppard befiehlt ihm, bei den Dorfbewohnern zu bleiben und ihnen beim Abrücken zu helfen.

Teyla und Ronon bewegen sich auf das Stargate zu, aber mehr und mehr Wraith kehren von Patrouillen zurück. Teyla warnt Sheppard, dass sie dort festsitzen. Er sagt den Dorfbewohnern, dass die Evakuierung nun nicht mehr möglich ist und dass Atlantis keine Verstärkung schicken kann, bevor die Basisschiffe eintreffen. Jervis besteht darauf, dass endlich was getan wird. Sheppard geht zur Taverne und findet heraus, dass Beckett die meisten Balaraner nach Hause geschickt hat. Jervis scharrt inzwischen eine Gruppe Gleichgesinnter um sich, um die Balaraner einzukreisen. Novos Gastgeber, Renni, sagt Jervis, dass Novo weg sei. Novo und ihr Freund Safaris wollen mit ein paar anderen selbst versuchen zu entkommen, bevor Jervis und seine Leute sie finden. Ronon und Teyla kommen hinzu und verlangen, dass die kranken Balaraner unter Becketts Aufsicht und Pflege gestellt warden. Jervis ist der Meinung, dass es nun an ihm liegt, die Sache in die Hand zu nehmen. Elson sieht das aber anders. Beckett fordert Jervis heraus, doch die Balaraner zu erschießen, um ihnen die Qualen durch die Wraith zu ersparen. Jervis sagt ihm, dass seine Leute bereits mit einer Gruppe gefangener Balaraner auf dem Weg zum Stargate seien.

Das Stargate wird streng bewacht.
Novo und Safaris sind unter denen beim Stargate, die von den Wraith inspiziert werden. In der Zwischenzeit schaltet Sheppard Jervis und seine Leute aus und sie entscheiden, die verbleibenden Balaraner in einem nahen Minenschacht zu verstecken. Das Basisschiff ist nun im Orbit und der Kommandant der Wraith informiert die Gefangenen, dass sie bald verlegt werden. Safaris bietet den Wraith einen Deal an: es befindet sich jemand im Dorf, der wertvoller sei, als alle Balaraner zusammen.

Beckett und McKay holen Nachschub von der Klinik, während Sheppard und die anderen die Balaraner zur Mine bringen. Safaris bringt die Wraith; beide Männer warden betäubt und dann wird Safaris getötet. Sheppard ist immer noch auf dem Weg zur Mine und hört Jäger über sich. Er kann McKay und Beckett nicht erreichen und geht zum Dorf zurück, um gerade noch zu sehen, wie die Gefangenen an Bord des Jägers gebracht werden.

McKay und Beckett wachen auf und McKay überlegt sich einen Plan. Der Wraith-Kommandant kommt hinzu und bringt sie zu einem Labor, wo die Wraith wegen der Plage geforscht haben. Ihr Chefwissenschaftler ist bei den Untersuchungen ums Leben gekommen. Beckett soll nun die Forschung fortsetzen und einen Weg finden, das Gift zu erkennen. Als Beckett sich weigert, droht der Wraith sie zu töten, falls sie nicht kooperieren.
Beckett soll ein Gegenmittel gegen das Hoffaner-Protein entwickeln.

Sheppard greift sich Jervis und will wissen, wer Beckett an die Wraith verraten hat. Jervis sagt, er solle die Balaraner befragen. Inzwischen hat Mckay vergeblich versucht, über den Laborcomputer die Schiffssysteme anzuzapfen. Beckett gibt zu, dass er kein Erkennungsgerät schaffen kann, wegen der massiven Zahl an Opfern. Er fühlt sich schuldig wegen der Hoffan-Droge.

Rodney und Beckett versuchen, zu fliehen.
Sheppard kehrt zur Mine zurück und hat einen Plan, aber dafür muss einiges getan werden. In der Zwischenzeit findet Beckett etwas, sagt aber nichts zu Mckay, sondern will mit dem Kommandanten sprechen. Beckett sagt dem Kommandanten, das er ihnen nicht helfen kann. Die Leute werden auf jeden Fall sterben. Auch die Drohungen des Wraith beeindrucken ihn nicht, bis dieser Versucht sich an ihm zu nähren. Der Kommandant bricht zusammen und Beckett erklärt, dass er die Proben der Wraith für einen Test an sich selbst benutzt habe. Der Wraith Kommandant stirbt zu seinen Füßen und Beckett greift sich eine Energiewaffe und schießt sich den Weg frei. Beckett geht zum Labor und befreit McKay; dann löscht er die Forschungsdaten.
Die Mine wird gesprengt.
Sie rücken ab und Rodney McKay erforscht das Schiff auf der Suche nach einem Kommunikationspanel. Er kontaktiert Sheppard und sagt ihm, was passiert ist. Sheppard braucht sie, um die Hauptwaffe des Basisschiffs auszuschalten. McKay stimmt zögernd zu und Sheppard und die anderen rücken ab. Elson, der zugehört hat, befreit Jervis und sagt, er habe die ganze Zeit Recht gehabt. Er schlägt Jervis vor, die Wraith zu kontaktieren um den ursprünglichen Plan umzusetzen. Jervis sagt, er brauche die Balaraner alle zusammen und Elson erzählt ihm von der Mine.
Rodney und Beckett werden rematerialisiert.

Die Crew des Kommandanten erfährt von dessen Tod und sie kreisen McKay und Beckett ein. Beckett halt sie lange genug auf, damit sie die Hauptwaffe ausschalten können. Sie gehen zur Flugbucht und gelangen in einen Jäger, können ihn aber nicht starten. Die Wraith sprengen sich ihren Weg durch die Tore und McKay hat eine Idee, aber dafür müssen sie aus dem Jäger heraus.
Jervis bringt die Wraith zur Mine, aber die Balaraner sind weg. Die Wraith finden ein Paket C4 vor und Sheppard zündet es vom Stargate aus. Elson ist dabei und Sheppard dankt ihm für seine gute Arbeit. Die Wraith im Orbit hören von der Explosion und wollen auf das Stargate schießen, stellen aber fest, dass ihre Waffen nicht mehr funktionieren. Sheppard öffnet mit dem Stargate ein Wurmloch. Die Wraith können Beckett und Mckay nicht finden und greifen mit mehr Jägern das Stargate an. Ein Jäger fliegt darüber und McKay und Beckett wcKay hat sie beide im Puffer-System des Jägers gespeichert und das Schiff so programmiert, dass sie rematerialisiert werden, sobald das Stargate erreicht wird. Sie kommen alle rechtzeitig durch das Gate.
Wieder auf Atlantis lädt McKay Beckett zum Essen ein. Beckett sagt, er werde mit den Dorfbewohnern auf einen neuen Planeten gehen. Er hat sich auch Kellers Daten angesehen; er kann aber leider die Daten nicht mitnehmen. Trotzdem dankt er McKay für seine Mühe, doch dann hat er plötzlich doch Hunger und geht mit zum Essen.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(Carson untersucht ein Mädchen)
Carson: Ich habe leider schlechte Neuigkeiten: Du wirst morgen wieder zur Schule müssen.


Novo (zu Carson): Ist er (Rodney) dieser Mann?
Rodney (lächelnd): Welcher Mann?
Novo: Der aus den witzigen Geschichten.
(Rodneys Lächeln verschwindet)
Carson: Äh, ja. Ich hoffe, sie können alle zum Abendessen bleiben. Es gibt nichts ausgefallenes, aber sie machen einen Wahnsinnseintopf aus einem ziegenähnlichen Wesen. Wirklich klasse!
Rodney: Ziegen - ähnlich?
John: Ich finde das ist 'ne tolle Idee. Dann freuen wir uns alle zusammen nochmal über diese „witzigen Geschichten“.


(Teyla und Ronon sind am Gate und sehen mehrere Wraith, die es bewachen)
John (über Funk): Wie stehen die Chancen, dass Sie vorbeikommen?
Ronon: Ziemlich gut.
Teyla (verbessert): Eher mager, würde ich sagen. Aber viel besser wenn sie und Rodney uns helfen.


John: Haben sie sich um Jervis gekümmert?
Teyla: Er und seine Männer sind eingesperrt. Sie werden uns nicht mehr stören. (zu Ronon) Auch wenn ich nicht denke dass es nötig war sie zu betäuben.
Ronon: Hat aber gut getan.


(Rodney klinkt sich in eine Wraith-Konsole ein)
Rodney: Sie werden mich schon decken müssen.
Carson: Oh, na gut, aus welcher Richtung?


(Carson und Rodney quetschen sich in einen Wraith-Jäger)
Carson: Worauf warten Sie noch?
Rodney: Er sollte einfach anspringen.
Carson: Tut er aber nicht.
Rodney: Das weiß ich, ist aber nicht logisch, das Kabinendach sollte über uns zugehen. Vielleicht gibt es eine Gewichtsbegrenzung.
Carson: Was soll den das bedeuten?
Rodney: Das bedeutet, dass wir zu zweit hier drin sitzen!
Carson: Vielleicht brauchen Sie einen Schlüssel oder so was.
Rodney: Das ist kein Volkswagen, Carson! OK, hören Sie. Das muss die Flugsteuerung sein. Demnach ist das der Vortrieb und... (weiß nicht mehr weiter)
Carson: Wie kommen Sie denn zu dem brillanten Schluss?
Rodney: Gesunder Menschenverstand! (zum Wraith-Jäger) Ach, jetzt komm schon!
Carson: „Gesunder Menschenverstand“...
Rodney: Was wollen Sie von mir, das Zeug ist ja nicht beschriftet!

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 13 Medien zum Thema „Außenseiter“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Atlantis-Teams

Atlantis-Personal

Außerirdische

Wraith

Dorf (SGA 5x12)

Balaraner

Orte[Bearbeiten]

Atlantis

Außerirdische

  • Keine besonderen Orte

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

  • Keine besonderen Objekte

Wraith

Ereignisse[Bearbeiten]

Planet (SGA 5x12)

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Als Rodney und Carson von den Wraith-Soldaten betäubt werden, sieht man zwei Schüsse, einen auf Carson, einen auf Rodney. Doch man hört drei Schüsse.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]