Was ist Stargate

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis.png Dieser Artikel beschreibt das Stargate-Franchise und die Grundhandlung. Informationen zum Stargate selbst sind im Artikel Stargate zu finden.
Ein Stargate des Milchstraßensystems
Im Jahr 1928 wird in Gizeh, Ägypten, ein ungewöhnliches Artefakt gefunden, dessen Bedeutung sich erst ca. 70 Jahre später eröffnet: Das Stargate ermöglicht in Sekundenschnelle Reisen durch ein Wurmloch zu anderen Planeten im Universum, auf denen sich ebenfalls ein Stargate befindet. Die USAF stellt Teams auf, die auf Erkundungsmissionen gehen, um Kontakt zu anderen Völkern herzustellen und Wissen und Technologien mitzubringen. Stargate Kommando SG-1 stellt die Abenteuer des Eliteteams SG-1 dar. Es stellt sich bald heraus, dass das Leben außerhalb der Erde nicht ungefährlich ist, denn die Goa'uld, eine parasitäre Lebensform, geben sich als Götter aus und versklaven viele Völker. Im Kampf gegen sie finden die Menschen zunächst Alliierte in den Tok'ra und Asgard. Mit den Replikatoren tauchen später weitere Feinde auf. Als man den Erbauern des Stargate-Netzwerks, den Antikern, auf die Spur kommt, entdeckt man in der Pegasus-Galaxie die versunkene Stadt Atlantis, in die ebenfalls eine Gruppe von Forschern und Militärs geschickt wird. Das ist der Beginn des Spin-Offs Stargate Atlantis. In der eigenen Galaxie sind die Goa'uld inzwischen fast besiegt, doch mit den Ori macht sich langsam eine weitere Gruppe von machtgierigen und rücksichtslosen Außerirdischen breit, die noch fortgeschrittener und gefährlicher sind als die Goa'uld.

In Atlantis, wo man langsam neue Technologien entdeckt und nutzt, hat man es bei der Erkundung der Umgebung und der Verteidigung der neuen Heimat mit den Wraith zu tun, die von der Lebensenergie der Menschen leben und vor Tausenden von Jahren bereits die Antiker zwangen, Atlantis zu ihrem eigenen Schutz im Meer zu versenken. Zudem stoßen sie auf die hochentwickelten Asuraner, die Replikatoren der Pegasus-Galaxie. Diese wurden zwar von den Antikern erschaffen, um gegen die Wraith zu kämpfen, dennoch entpuppen sie sich als scheinbar überlegene Feinde.

Im dritten Spin-Off Stargate Universe geht es um ein von den Antikern gebautes Schiff, die Destiny. Dieses wurde vor Jahrtausenden von ihnen so programmiert, dass es die Weiten des Weltraumes erforschen soll. Mit Hilfe des neunten Chevrons gelangt eine Gruppe von Menschen an Bord der Destiny, die immer noch ihren Auftrag erfüllt und immer tiefer in das Universum vordringt.