R75

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
(Weitergeleitet von R 75)
Wechseln zu: Navigation, Suche
R 75.JPG
NameR75
Erster AuftrittSG1_09x17SG1 9x17 Die Plage
VerbündeteOri
GalaxieMilchstraße

^Beschreibung[Bearbeiten]

Beim R75, auch Prior-Käfer genannt, handelt es sich um einen Käfer, der vorwiegend Pflanzen wie Kassa frisst, sich mit Hilfe von Echoortung orientiert und sich unter der Erde bewegen kann. Er ist sowohl tag- als auch nachtaktiv, bevorzugt aber die Nacht. Das zeigt sich daran, dass er sich in Gefangenschaft tagsüber wenig bis gar nicht bewegt, nachts aber durch den ganzen Käfig läuft. Normalerweise lebt er nur wenige Stunden, wenn man ihn aber die Nahrung entzieht, lebt er länger. In Gefangenschaft stellten die Käfer ihre Nahrung auf Fleisch um, nachdem sie drei Tage keine pflanzliche Nahrung mehr erhielten. Wenn man ihnen dann auch nur ein kleines Stück Fleisch gibt, löst das einen massiven Reproduktionszyklus aus und aus 30 wurden innerhalb kürzester Zeit 3000 Käfer. Man kann den Käfer mit lauten Geräuschen vertreiben, indem man z. B. auf den Boden schießt und dadurch ihre Echoortung stört. Die Käfer legen ihre Eier entweder in Pflanzen oder in Lebewesen ab. Die Larven schlüpfen nach vier bis fünf Stunden und beginnen dann, sich von der Pflanze bzw. dem Lebewesen zu ernähren. Bei einem Menschen strömen sie dann aus Mund oder Brustkorb heraus.

Das Stargate-Center arbeitet an einer Lösung, die Käfer gezielt zu vernichten.[1]

^Medien[Bearbeiten]

^Vermutungen[Bearbeiten]

  • Wahrscheinlich haben die Priore R75 durch Mutation aus einem Käfer erschaffen, der ursprünglich zur Vernichtung der Kassa-Pflanze eingesetzt wurde.

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_09x17SG1 9x17 Die Plage