SGO 1x04

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spoiler.png Achtung Spoiler

Dieser Artikel enthält Informationen, die in Deutschland noch nicht im Free-TV erschienen sind.

Weitere Informationen zu Spoilern findet man im Handbuch unter Hilfe:Spoiler.

Spoiler.png
Arrow-down.png  Spoiler-Space überspringen und direkt zum Artikel  Arrow-down.png
Letzte Chance! Willst Du es wirklich wissen?

Spoiler-Informationen

Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
SGO 1x04.jpg
Serie Stargate Origins
Originaltitel Episode 04
Staffel Eins
Code / Nr. 1x04 / 4
DVD-Nr.
Lauflänge 10:57 Minuten
Weltpremiere 22.02.2018
Deutschlandpremiere
Quote
Zeitpunkt 1939
Drehbuch Mark Ilvedson,
Justin Michael Terry
Regie Mercedes Bryce Morgan
Catherine, James und Wasif kommen auf Abydos an und stoßen auf eine fremde Kriegerin und einen Einheimischen.

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Im Tempel auf Abydos tritt ein junger Mann mit einem Eimer voll Wasser die Stufen zum Stargate hinauf und beginnt es zu reinigen. Als der Raum kurz allerdings darauf zu beben beginnt, flieht er in Deckung und lässt den Eimer dabei vor dem Tor fallen. Das Stargate wird aktiviert und ein faszinierter Wasif kommt hindurch, gefolgt von einem panisch schreienden James und schließlich auch Catherine. Alle drei haben Eiskristalle in Haar und Gesicht und frieren sichtlich. Catherine erkennt sofort, dass der Raum ägyptisch ist, allerdings schaltet sich in diesem Moment das Gate ab und James verfällt in leichte Panik. Catherine entdeckt daraufhin das DHD vor dem Tor und dessen Funktion, findet allerdings nur sechs der erforderlichen sieben Symbole aus der Toradresse in Brückes Notizbuch darauf. Wasifs Vermutung, dass dieser Ort vielleicht ein anderes siebtes Symbol hat, wird ebenso wie sein Hinweis auf das Wasser aus dem Eimer vor dem Tor unbeachtet gelassen. Als er jedoch ein Fenster nach draußen entdeckt, kommen die anderen beiden zu ihm und bestaunen die Aussicht auf Dünen und drei unterschiedlich große Monde. Die Faszination hält nicht lange an und James schlägt vor, diesen Ort vorerst als feindliches Territorium zu behandeln und zunächst mit Wasif die Umgebung zu erkunden. Catherine schließt sich gegen James' Willen an. Den Einheimischen, der sich die ganze Zeit über im Raum versteckt hat, bemerken sie allerdings nicht.

Bald darauf entdecken sie einen weiteren Raum und in ihm einen toten Nazi. Während Catherine und Beal darüber diskutieren, ob Catherine mit einer Waffe umgehen kann oder sollte, wird Wasif von einer unbekannten Kreatur für einen Moment außer Gefecht gesetzt. Catherine und Beal versuchen den Angreifer - eine mit einer Stabwaffe bewaffnete Frau mit Augen, die ähnlich wie bei Aset eher tierisch als menschlich aussehen - zu sich in einen Hinterhalt zu locken, als Catherine allerdings auf die Frau schießt und nur streift, feuert diese mit der Stabwaffe zurück und verfehlt Catherine nur knapp. Ein Kampf bricht aus und schnell wird klar, dass diese Kriegerin ihnen allen im Nahkampf überlegen ist. Wasif, der mittlerweile wieder bei Bewusstsein ist, läuft zwar mit einer Pistole auf sie zu, muss allerdings feststellen, dass sie klemmt, und wird von der Frau gewürgt und zu Boden geschleudert. Im Eifer des Gefechts berührt Beal aus Versehen einen Knopf am Unterarm der Kriegerin, woraufhin Transportringe aus einer Öffnung in der Decke schweben und sich auf einer Plattform neben ihnen aktivieren. Es dauert nicht lange, bis der Kampf für die drei Erdlinge verloren scheint und die Frau kurz davor ist, den vor ihr knienden Beal mit der Stabwaffe zu erschießen. Catherine stößt allerdings rechtzeitig mit einem Stock an ihren Unterarm und damit auf den Knopf für die Ringe, die erneut von der Decke schweben und sich um die Kriegerin, die nun direkt unter der Öffnung in der Decke steht, herum aktivieren. Als die Ringe wieder zurück in die Decke schweben, ist die Frau verschwunden.

Die drei sammeln sich wieder und zwischen Beal und Catherine entbrennt eine weitere Diskussion um das Vorgehen beim Kampf. Die Unterhaltung wird unterbrochen, als der junge Mann, der den Kampf aus einem Versteck beobachtet hat, Catherine an der Schulter berührt und dann zurück schreckt. Er spricht sehr rasch in einer fremden Sprache und versucht ihnen etwas mitzuteilen, was sie allerdings nicht verstehen. Als Beal den Mann erschreckt und für ihn damit feststeht, dass er keine Bedrohung für sie darstellt, beauftragt er Catherine damit, mit ihm zu kommunizieren und zu verstehen, was er ihnen sagen will. Sie kann allerdings auch nur vermuten, dass er will, dass die drei ihm folgen. Wasifs Versuch, etwas beizutragen, bleibt erneut unbeachtet, und als Beal in die Richtung gehen will, aus der sie kamen, scheint es, als wolle der Fremde sie davon abhalten. Kurz darauf werden die Ringe wieder aktiviert, woraufhin die vier aus dem Raum fliehen. Der Einheimische will sie zwar davon abhalten, Beal und Wasif halten ihn aber fest und nehmen ihn mit. Die Kriegerin erscheint inmitten der Ringe wieder und findet Catherines Haarspange, welche beim Kampf verloren gegangen ist.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Daniel Rashid kündigte das erstmalige Erscheinen seiner Figur Kasuf, noch ohne Nennung des Namens, wenige Tage zuvor bei Twitter an.
  • Ursprünglich gab es noch eine Stelle in der Episode, in der Beal in der Kampfszene im Tempel am Boden entlang geschleift wird. Da der Boden leicht mit Sand bedeckt war, wurde beim Dreh der Szene ein Loch in Beals Kleidung am Rücken geschliffen.[1]
  • Beim Proben für die Szene, in der Catherine auf Serqet schießt, war ihre Waffe noch nicht geladen, weshalb Ellie Gall den anderen Darstellern verbal mit dem Ausruf „Bang!“ mitteilen musste, wenn sie abgedrückt hat. Gall kam dabei so schnell in die Gewohnheit, dass sie beim späteren tatsächlichen Dreh der Szene mit geladener Waffe nach dem Abdrücken noch immer „Bang!“ rief (auch zu sehen im Behind The Scenes zum Abschluss der Dreharbeiten).[1]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(Wasif hat ein Fenster im Raum entdeckt und die drei sehen nach draußen, als Beal Catherine gerade vorgeworfen hat, sie hätte sie alle zum Mars schicken können.)
Wasif: I do not believe this is Mars. But what do I know - I've never been...


Wasif: What was that? No woman back home can fight like that.
(Catherine sieht ihn etwas verärgert an.)
James: No man either.

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 1 Medien zum Thema „SGO 1x04“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Nazis:

Außerirdische

Goa'uld

Abydonier

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

  • Keine besonderen Orte

Abydos

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

  • Keine besonderen Objekte

Antiker

Goa'uld

Jaffa

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Wasif, Beal und Catherine kommen zu schnell nacheinander durch das Tor auf Abydos an. In SGO_01x03SGO 1x03 SGO 1x03 verging eigentlich einiges an Zeit, bevor Beal und schließlich Catherine nach Wasif durchs Tor geschritten sind.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 Interview und Diskussion zur Serie mit den drei Hauptdarstellern