Merlin

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
(Weitergeleitet von Myrddin)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merlin.jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesAntiker
Aufgestiegenvor tausenden von Jahren, aber wieder „abgestiegen“
Gestorben2007[1]
TitelHoher Rat von Atlantis, Magier der Tafelrunde
Erster AuftrittSG1_09x01SG1 9x01 Avalon, Teil 1
DarstellerMatthew Walker
SprecherWolf Rüdiger Reutermann[2][3],
Horst Lampe[1],
Reinhard Scheunemann[4],
Harry Täschner[5]
Morus.JPG

Merlin ( Merlin Antiker m.jpg Antiker e.jpg Antiker r.jpg Antiker l.jpg Antiker i.jpg Antiker n.jpg ), Myrrdin[A 1] ( Myrrdin Antiker m.jpg Antiker y.jpg Antiker r.jpg Antiker r.jpg Antiker d.jpg Antiker i.jpg Antiker n.jpg ), oder auch vor 10.000 Jahren in Atlantis Moros ( Moros Antiker m.jpg Antiker o.jpg Antiker r.jpg Antiker o.jpg Antiker s.jpg ) genannt, war ein Wissenschaftler und Vorsitzender des Hohen Rats der Antiker.

^Leben[Bearbeiten]

Merlins Name befindet sich auf einer Liste von Antikern, welche die Stadt Atlantis nach der Niederlage gegen die Wraith in Richtung Erde verlassen haben. Er ist der Erbauer von Avalon, einer Höhle unter Glastonbury Tor, in welcher er eine Reihe von Schätzen versteckte.[2] Merlin hat eine Waffe zur Bekämpfung von aufgestiegenen Wesen erschaffen, den Sangreal.[3]

Merlin als Moros im Hohen Rat von Atlantis
Als Doktor Weir in einer alternativen Zeitlinie nach Atlantis kam, drohte die Stadt überflutet zu werden, und sie konnte mit Major John Sheppard und Doktor Radek Zelenka in einer Zeitmaschine 10.000 Jahre in die Vergangenheit reisen und entkommen. Dort traf sie auf den Rat von Atlantis, auf Melia, die ihnen beim Betreten von Atlantis als Hologramm erschien, und auf Moros, der ihr nicht gestattete, in ihre Zeit zurück zu kehren. Er ging später mit dem Rest der Antiker auf die Erde.[5] Dort lebte er während der Anfänge der menschlichen Zivilisation in Abgeschiedenheit und Meditation, bis er schließlich aufstieg.

Erst einige tausend Jahre später erkannte Merlin die Gefahr durch die Ori. Angesichts der Gefahr, die die Ori auch für die anderen aufgestiegenen Wesen darstellen, hielt er die Regel des Nicht-Einmischens für absurd und nahm wieder seine menschliche Form an, um eine Waffe dagegen zu entwickeln, den Sangreal. Er tat alles um seine Forschung geheim zu halten, zum Beispiel mit Hilfe seines Phasenverschiebers, mit dem er seine Forschung in einer anderen Dimension verstecken konnte. Einer kleinen Gruppe Adeliger, Athur und Camelot, vertraute er sein Geheimnis an und wollte mit ihnen den Rest seines Lebens verbringen.[6][1]

Die anderen Aufgestiegenen jedoch fürchteten seine Absichten eine Waffe gegen Aufgestiegene Wesen zu entwickeln und da Merlin bei seinem Abstieg all sein Wissen und viele Kräfte behalten hatte, schickten sie trotz ihrer Nicht-Einmischen-Regel Morgan Le Fay um Merlin zu überwachen und notfalls aufzuhalten. Vermutlich war Morgan inzwischen die Gefahr durch die Ori ebenfalls klar geworden, zerstörte jedoch trotzdem den Sangreal, da es sonst jemand anderes gemacht hätte, erhielt aber Merlins Leben in einer versteckten Stasiskammer und hinterließ Hinweise auf dem Sangreal-Planeten, auf dass er eines Tages gefunden würde.[1]

Doktor Daniel Jackson fand später ein Hologramm von ihm auf Camelot. Er ist jetzt besser bekannt unter dem Namen Merlin.[3]

SG-1 fand Merlin mit Hilfe von Morgan Le Fay, die ihnen die nötigen Gateadressen verriet[6] und Adria, die Vala einen Traum schickte, mit der Lösung des Rätsels wie der Sangreal-Planet zu finden ist.[7] Merlin erklärte sich bereit, einen neuen Sangreal zu erschaffen, aber sein Körper war zu schwach. Er übertrug deswegen mit einem Repositorium einen Teil seines Bewusstseins auf Daniel Jackson.[1]

^Bekannte Erfindungen[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Anmerkungen

  1. Es gibt mehrere Variationen in der Schreibweise: In den Original-Skripts zu SG1_09x01SG1 9x01 Avalon, Teil 1 und SG1_09x18SG1 9x18 Arthurs Umhang ist von Myrddin die Rede, während in dem zu SG1_10x03SG1 10x03 Das Pegasus-Prinzip Myrdin steht. Im Skript zu SG1_10x11SG1 10x11 Die Suche, Teil 2 steht schließlich Myrrdin. Letzteres ist allerdings als richtig anzusehen, da in SG1_10x11SG1 10x11 Die Suche, Teil 2 eine Schrifttafel mit dem Namen in Antikersprache zu sehen ist. Dort heißt es eindeutig Myrrdin, siehe auch hier.

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 SG1_10x11SG1 10x11 Die Suche, Teil 2
  2. (+) 2,0 2,1 SG1_09x01SG1 9x01 Avalon, Teil 1
  3. (+) 3,0 3,1 3,2 SG1_09x20SG1 9x20 Camelot
  4. SG1_FFx01SG1 Fx01 The Ark of Truth
  5. (+) 5,0 5,1 SGA_01x15SGA 1x15 10.000 Jahre
  6. (+) 6,0 6,1 SG1_10x03SG1 10x03 Das Pegasus-Prinzip
  7. SG1_10x10SG1 10x10 Die Suche, Teil 1