SG-17

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Einheitsabzeichen von SG-17.

^Beschreibung[Bearbeiten]

SG-17 wurde gegründet, nachdem die SG-Teams von 9 auf 22 aufgestockt wurden.

^Einsätze[Bearbeiten]

  • Besuch der Tok'ra
Das Team begleitete SG-1 nach Revanna, wo die Tok'ra zeitweise einen Stützpunkt hatten. Diese Mission war Lieutenant Elliots erster Einsatz. Als Zipacna ihn angriff, um das Symbiontengift zu bekommen, wurden bis auf Lieutenant Elliot, in den Lantash schlüpfte, alle getötet. [1] Elliot kam später bei der Flucht vor den Jaffa um.[2]
Zusammen mit SG-1, SG-3 und SG-12 wurden sie 2003 als Verstärkung des SG-11-Teams nach P3X-403 geschickt, wo das Stargate-Center eine Naquadah-Mine betrieb. Dies schuf jedoch einen Konflikt mit den einheimischen Unas, nachdem Lieutenant Ritter, ein SG-11-Mitglied, von einem Unas entführt und getötet worden war. Nach zwei kämpferischen Auseinandersetzungen, bei denen mehrere Unas starben und einige Soldaten verletzt wurden, gelang es Daniel Jackson, ein Abkommen mit den Unas zu treffen, und der Konflikt wurde friedlich beendet.[3]

^Mitglieder[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_05x15SG1 5x15 Neue Zeiten
  2. SG1_05x16SG1 5x16 Elliots große Mission
  3. SG1_07x07SG1 7x07 Die Naquadah-Mine


SG-Teams im Stargate-Center

SG-1 | SG-2 | SG-3 | SG-4 | SG-5 | SG-6 | SG-7 | SG-8 | SG-9 | SG-10 | SG-11 | SG-12 | SG-13 | SG-14 | SG-15 | SG-16 | SG-17 | SG-18 | SG-19 | SG-20 | SG-21 | SG-22 | SG-25 |