Diskussion:Stargate-Symbol

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

^Allgemeines[Bearbeiten]

in der englischen Wikipedia gibt es auch eine Tabelle mit Symbolen aus dem Atlantis Gate. Sollte man die vollständigkeitshalber hier auch auflisten, weil die meisten Konstellationen haben keine Namen. Quelle: Stargate -- Ronon 15:22, 13. Apr 2007 (CEST)
Gute Idee. Atlantis ist ja auch Stargate. Allerdings was meinst du mit: "…weil die meisten Konstellationen haben keine Namen."? Ich zu dumm oder du Knoten in der Hand :) --René 18:14, 13. Apr 2007 (CEST)
Nunja, bei den Erd-Symbolen steht zu der Konstellation (in der Tabelle) immer ein Name. Bei den Atlantis-Symbolen stehen aber fast keine Namen, weil nur wenige bekannt sind. Verständlich? -- Ronon 22:06, 13. Apr 2007 (CEST)
Ja... schaut mal bitte hier [1] (sry, leider kein direktlink möglich, klickt links auf SG1, dann auf SG Technik und dann auf Liste der Glyphs), da sind die Symbole ein wenig anders angeordnet, außerdem zwei weitere Point of Origin. Außerdem würde ich vllt. noch die Lateinischen Namen und die Stargate-Namen (die ja eine Abwandlung der Lateinischen darstellt) hinzufügen. Jack 18:06, 12. Mai 2007 (CEST)
Die Reihenfolge, die hier verwendet wird, ergibt sich aus der Reihenfolge der Symbole auf dem (Erd-)Stargate (SG1 1x01), die auch auf der Graphik des Stargate im gleichnamigen Artikel verwendet wird. Dabei wird, ausgehend vom Ausgangssymbol, im Uhrzeigersinn gezählt (so oder zumindest so ähnlich wird es auch in 1x19 Die Invasion, Teil 1 gemacht, und ich finde es auch sinnvoll, das beizubehalten.
Es gibt zum Beispiel auch hier noch mehr Ausgangssymbole, aber da das Credo dieses Wiki ja ist, nur zu verarbeiten, wofür man eine Quelle angeben kann, wollte ich die nicht unkontrolliert "abschreiben".
Was die Namen hier angeht: Beim Herunterladen von hier habe ich die angegebenen englischen Namen übersetzt. --Salmalin 22:11, 12. Mai 2007 (CEST)
Richtig der Sinn dieses Wiki ist es alle Informationen mit Quelle zu versehen damit diese nachvollziehbar sind. Ein Schönes Beispiel warum ich das für sinnvoll halte ist die Zeitleiste auf en.wikipedia.org. Dort wurde angegeben das SG-1 in 1969 80 Jahre in die Zukunft gereist ist. Leider ist keine Quelle angegeben und auf Rückfrage konnte auch keiner eine Quelle nennen. Ich habe es daher entsprechend geändert.
Die Reihenfolge auf unserer Seite unterscheidet sich ja, soweit ich gesehen habe, nicht von Chevron 26. Was mir nur aufgefallen ist das das zweite Symbol dort genau anders herum abgebildet ist. Sollte man mal überprüfen.
Die Namen sollten schon in Deutsch angegeben werden da wir hier ja ein Deutsches Wiki machen. Was mir nichts sagt sind die "Stargate-Namen" was ist das? Wann wurde in einer Episode ein Name für ein Symbol genannt? Wenn es diese Namen offiziell gibt sollten sie natürlich in der Tabelle angegeben werden.
--René 15:52, 13. Mai 2007 (CEST)
In der Folge die verlorene Stadt, Teil 1 bzw. die verlorene Stadt, Teil 2 Smile.gif -- Jack ONeill 18:05, 6. Aug. 2007 (CEST)
So, hab eine Folge entdeckt, in der einige Atlantis-DHD Symbole mit Namen auftauchen. [2]aus: SGA:Sateda--91.15.177.36 21:29, 2. Mär. 2008 (CET)

^Vermutungen[Bearbeiten]

  • Da die sechs ersten Symbole die Position beschreiben dürfte es egal sein in welcher Reihenfolge diese eingegeben werden.
  • Vielleicht muss man auch nur Zweiergruppen innerhalb der ersten sechs beachten (zwei Symbole definieren eine Linie).
    • Diese Vermutungen gelten nur wenn die Symbole tatsächlich Sternbilder darstellen. Sollte dies allerdings nicht zutreffen spielt die Reihenfolge sehr wohl eine Rolle. Es gibt durchaus Argumente die gegen Daniels Vermutung aus dem Film sprechen (Trifft der Sterne, Symbole sind gleichzeitig Silben ⇒Praklarush Taonas, Achtes Symbol, …). Das wichtigste Argument dürfte aber sein das zB Bra'tac viele Adresse von Planeten kennt. Dies würde aber nicht funktionieren wenn er zu jeder Adresse sich noch merken müsste von welchem Planeten aus sie gilt.
      • Es gibt aber auch Argumente für diese Theorie, da es einige male Vorkam das SG-Teams oder andere Personen, NACHDEM schon gewählt wurde auf das DHD blicken und sch die leuchtenden Symbole merken obwohl sie nicht wissen können in welcher Reihenfolge gedrückt wurde.
        • Es wäre auch möglich, das die adresse im Stargatecenter wieder in die richtige reihenfolge gebracht wurde oder das stargate sich selber die adresse richtig stellen kann. --Braeven 11:34, 1. Aug. 2007 (CEST)

Nein. In der Alantis *ilotfolge merkt ford sichz die symbole und Sheppard sagt in etwa zu mckay: Wir werden alle 720 möglichen kombinationen ausbrobieren, bis wir ein wurmloch aufbauen können.

--Wasili 12:22, 7. Juli. 2008 (CEST)

als SG-1 die Adresse des Planeten sucht, auf dem der heilige Gral verstekct sein soll, wird der ganze Prozess ja durchlaufen. Der Computer kann die MÖGLICHEN Konstellationen bestimmen. war in diesem Fall eben nur 1... aber ansonsten würde ich nicht sagen, dass das tor es kann. weil überlegt mal, wie viele adressen wegfallen, wenn die reihenfolge beliebig wäre. --Barcarus 17:16, 4. Aug. 2010 (CEST)

Alle Tore haben die selben Symbole - Theorie[Bearbeiten]

Ich hab mir außerdem schon ein paar folgen aus Stargate Universe im Netz angeschaut (Auf myvideo gibts die amerikanischen mit deutschen Untertiteln). Da haben die in der Atlantis-datenbank eine 8 symbol-Adresse gefunden. Als die dann die Adresse auf der Ikarus-Basis ausprobiert haben (Die 8 Symbole + Ursprungspunkt der Ikarus Basis: Orion) hat es nicht funktioniert. Einer der neuen Hauptcharaktere hat dann die Idee, dass die 9 Symbol-Adresse keine Adresse sondern ein Code ist und dass sie möglicherweise von der Heimatwelt der Antiker aus angewählt werden muss: Terra Firma. Sie probieren dann die 8 Symbole + Ursprungspunkt für die Erde (Das Pyramide mit Sonne Symbol) anstelle des Urprungssymbols für den Planeten (sieht genauso aus wie Orion). Es wäre möglich, da ja auch als das Antarctica-gate das Alphagate-symbol hatte; (am bestens kann man das in Planet des wassers sehen, als der Anwahlversuch fehlschlug da die Russen mit dem Wasserplaneten verbunden waren) dass alle MW-Stargates den selben 39 Symbol-Satz benutzen (38 sternbilder + Pyramidensymbol)

Meine Theorie ist dass das pyramidensymbol das Symbol für die Erde ist und alle anderen planeten jeweils ein Sternbild als Ursprungspunkt benutzen müssen, welches das ist hängt anscheinend davon ab, wo man sich befindet. Das würde auch Erklären, warum die DHDs nur 38 tasten haben. Einige Planeten wie z.B. Abydos scheinen eigene Symbole zu haben, aber wir haben nie eins davon auf einem Gate gesehen, nur auf den DHDs. Auf diesen DHDs fehlt immer ein Glyph (Aquila auf Abydos) Das fehlende Symbol ist warscheinlich das Koordinatensymbol auf dem Gate. Auf Klorels Schiff wählte Daniel das die Alphabasis an und sagte, er hätte die Erde als Ursprungspunkt benutzt. Man kann klar sehen dass er das Aries symbol benutzt. Als Carter dann das Beta-DHD findet, sieht man dass das Ursprungssymbol an der Stelle ist, an der sich auf anderen DHDs das Ariessymbol befindet. Wenn die Galaxie in 38 Sektionen aufgeteilt ist und der Ursprungspunkt angibt, wo man sich derzeit befindet, dann ist die Erde möglicherweise im Ariesteil der Milchstraße. (Dann muss man Beim Erdgate das Pyramidensymbol beim Manuellen Anwählen benutzen, und beim DHD-Wählen Aries) Auf Abydos muss man beim manuellem Wählen das Aquila-Symbol benutzen. Die Spezialsymbole auf den DHDs dienen wohl dazu den Ursprungspunkt leichter zu finden, da man sonst erst alle Glyphen ausprobieren muss wenn man nicht schon vorher weis wo man in sich im Universum befindet, also haben die antiker die DHDs alle mit der selben tastenbelegung programmiert, nur die Beschriftung der Taste unterscheidet sich, die Taste auf dem Abydos-dhd entspricht dem Aquilaglyph auf dem Gate. Es hieß immer der Ursprungspunkt wäre notwendig, da ein Kurs einen start und endpunkt benötigt, aber warum muss man da immer ein extra symbol eingeben wenn das einzigartige Symbol immer auf dem Gate selbst ist und nur den derzeitigen Standort darstellt. Das würde dann bedeuten dass das Gate immer weis wo es gerade ist. Wenn man ein Taxi per Telefon bestellt muss man ja auch sagen wo man hinwill und wo einen das taxi abholen soll. Wenn das Symbol immer das selbe ist wäre das ja so als wenn man dem Taxiunternehmen die Frage "von wo rufst du an?" mit "von hier aus natürlich!" beantwortet, die würden einen dann für bekloppt halten.

das ganze ist nur eine Vermutung, Es gibt keine konkreten Beweise dafür dass das ganze richtig ist.

Was haltet Ihr von meiner Theorie?

sg27--80.226.30.118 11:14, 19. Dez. 2009 (CET)

^Fehler in den Symbolen ?[Bearbeiten]

Ich habe im Zuge der Umstellung auf die neue Version der Vorlage:Toradresse ein Bild hochgeladen auf dem man sieht wie Daniel die Atlantis Adresse auf eine Tafel schreibt. Darauf sind die Symbole 5 (Steinbock) und 7 (Bildhauer) nicht so aufgeschrieben wie die Vorlage angibt. Stellt sich die Frage ob Daniel, oder besser Michael Shanks, einen Fehler macht oder ob die Bilder der Symbol verkehrt sind. Hat jemand noch andere Quellen für diese Symbole? --Rene Admin - Rückmeldung 22:46, 30. Jul. 2007 (CEST)

Zusätzlich noch zwei weitere Bilder aus SGA 1x01 Aufbruch in eine neue Welt gemacht. Das erste zeigt den Anfang der Atlantis Adresse und das zweite einen Bildschirm voller Symbole. Leider ist die Qualität nicht so toll, da ich die Folge nicht auf DVD habe. Kann jemand eine bessere Version hochladen? Die Stellen sind gleich am Anfang der Episode. Ich meine das auch einige andere Symbole verdreht sind oder ist einfach nur mein Blick schon zu verschlafen?

Atlantis Adresse.jpg Atlantis Adresse Anfang.jpg Stargate Symbole.jpg

Natürlich sollte man sich die Bilder in voller Auflösung ansehen damit man etwas erkennt.

Besonderst das Bild der Symbole ist interessant. Hier hat man offiziell alle 39 Symbole auf einem Bildschirm! -- Rene Admin - Rückmeldung 23:09, 30. Jul. 2007 (CEST)

Nachtrag: Also das Symbol für Fische muss nach meiner Meinung um 90 Grad nach links gedreht werden. So ist es sowohl auf dem Bildschirm (siehe oben) als auch auf der Sternzeichen Seite in der Wikipedia angegeben. -- Rene Admin - Rückmeldung 23:23, 30. Jul. 2007 (CEST)
Ich habe die Fische mal gedreht und etwas größer hochgeladen. Der Stier scheint aus so ein Kandidat zu sein. -- Rene Admin - Rückmeldung 23:38, 30. Jul. 2007 (CEST)
Wenn Du mit "nicht so aufgeschrieben wie die Vorlage angibt" meinst, dass sie gedreht sind, frage ich mich, ob es überhaupt ein festgelegtes/festlegbares Oben und Unten gibt. Oder meinst Du, dass Details nicht stimmen? Diesbezüglich habe ich schon festgestellt, dass es einige Abweichungen gibt zwischen denen, die auf Stargate-Symbole stehen und denen, die auf dem DHD (s. dort Graphik oben rechts) zu sehen sind. Ich habe beim Hochladen der einzelnen Symbole (.svg) sie so gut wie möglich zugeordnet.
Auf dem letzten Bild sind meiner Meinung nach die Symbole aus unserer Galaxie zu sehen, wenn auch mit einigen Besonderheiten: 3 Jungfrau, 23 Dreieck, 27 Stier, 37 Sextant, 7 Schlange, 11 Schild, 20 Bildhauer, 12 Schütze, 16 Südlicher Fisch, 21 Fische, 25 Perseus, 39 Löwe, 30 Orion, 8 Winkelmaß, Ursprung Abydos, 32 Einhorn, 32 Einhorn (umgedreht diesmal!), 14 Mikroskop, 35 Luchs, 6 Waage, 38 Kleiner Löwe, 39 Löwe, 34 Wasserschlange, 33 Zwilling, 29 Eridanus, 17 Fohlen, 1 Ausganssymbol Erde, 10 Südlicher Krone, 26 Walfisch, 5 Zentaur, 15 Steinbock, 31 Kleiner Hund, 36 Krebs, ??, 28 Fuhrmann, 24 Widder, 13 Adler, 18 Wassermann (?), 19 Pegasus. Noch nicht erwähnt sind damit: 2 Becher, 4 Bärenhüter, 9 Skorpion, 22 Andromeda, Dafür doppelt: 32, 39 --Salmalin 23:59, 30. Jul. 2007 (CEST)
Ich meinte damit die Bilder in unserem Wiki nicht so aussehen wie auf dem Computerbildschirm in der Folge. Der Fisch war ein schönes Beispiel. Das Symbol war bei uns um 90 Grad verdreht. Bei Schriftzeichen gibt es ein oben und unten, bei den Stargatesymbolen/Sternezeichen ist das sicher etwas schwieriger zu sagen. Hängt eventuell vom Standort auf der Erde ab. Ich habe mich da einfach mal an den Karten in der Wikipedia orientiert. Die grünen Linien in den Sternbildern geben in etwa die Symbole wieder.
Ganz Allgemein sollten die Symbole hier aber genauso erscheinen wie in den Folgen. Daher meine Frage ob es da eventuell auch Symbole gibt die unterschiedlich angezeigt werden. Sonst würde ich mich nächste Woche mal daran machen die Symbole entsprechend zu drehen. Die Symbole sind ja aus der en.Wikipedia aber das heißt eben nicht das sie richtig sind.
-- Rene Admin - Rückmeldung 09:53, 31. Jul. 2007 (CEST)
Ich hatte ja schon mal drauf hingewiesen, das mit den Symbolen teilweise was nicht stimmt. Denn meiner Meinung nach sind die Stargate-Symbole eben nur bedingt identisch mit den realen Symbolen der Sternzeichen. siehe auch hier -- Jack ONeill 17:57, 6. Aug. 2007 (CEST)

Ok diese Disskusion ist alt aber ich muss das einfach mal sagen weil es "meiner" meinung nach richtig wäre, also fang ich ma an: Die Stargate Symbole, Glyphen oder wie auch immer sind sogesehen nur sterne von einer perspektive der erde(so weit mir bekannt ist). Also müsste es dann nicht voll kommen schnuppe sein ob sie um 1°2° oder um 3° oder sogar um 231° gedreht sind den es gibt kein oben und unten im Universum(soweit bekannt). Sogar von der Erde aus könnte man sie von einem festenstandpunkt aus auch drehen ohne das es falsch wäre, ok die Bilder also Sternzeichen wären zwa falschrum aber ich hab die eh nie am nachthimmel erkannt.

Ach ja, diese Diskussion hatte ich schon ganz vergessen Sad.gif. Du hast natürlich recht es kommt immer darauf an wo man sich befindet. Allerdings hatte ich, zumindest in den ersten Staffeln von SG1 den Eindruck das die Symbole immer in einer bestimmten Richtung gezeigt werden. Warum sollte man sich auch die Mühe machen sie jedes mal zu drehen? Daher meine Idee die Symbole sollten wie auf dem Bildschirm im SGC aussehen. Leider sind meine Zeichenkünste nicht so toll und Probleme mit den entsprechenden Programmen hatte ich auch noch. Mal sehen ob ich die Sache nicht doch noch mal angehe. Wobei eher die Atlantis Symbole eine Überarbeitung vertragen könnten, da kann man ja fast nix erkennen. -- Rene Admin - Rückmeldung 15:16, 15. Jan. 2008 (CET)

^Fehler in den Atlantis Symbolen?[Bearbeiten]

38 Minuten - Fehler bei der Anwahl
Ich habe hier ein Bild aus der Episode 38 Minuten. Der Pilot wählt im Jumper gerade die Adresse von Atlantis. Mal von dem Fehler abgesehen das nur 5 Symbole gewählt sind kann ich die Symbole nicht zu den Bildern auf der Stargate-Symbole Seite zuordnen. Kann mir da jemand helfen? Zumindest die untersten beiden scheint es nicht zu geben. Rene Admin - Rückmeldung 21:54, 19. Aug. 2007 (CEST)
Ich habe auch gesucht und nur drei der Symbole identifizieren können, (33, 22, 13). Aber zu den 5 Symbolen, es sind auch nur 21 der 36 Tasten zu sehen die fehlenden 15 kann man am unteren Bildrand sehen (mehr oder minder) davon ist auch eine aktiv. -- Atarme 09:10, 20. Aug. 2007 (CEST)
Ich dachte das seien nur Spiegelungen. Muss wohl noch mal genauer hinsehen, aber du hast wohl recht. Also kein Fehler, werde ich dann bei der Folge wieder raus nehmen. Danke --Rene Admin - Rückmeldung 10:26, 20. Aug. 2007 (CEST)
Es sind Unten 2 Aktiv Das ganz links am Rand, leuchtet auch.

^Nur 38 Gates brauchbar?[Bearbeiten]

Ein Stargate hat nur 38/36 Symbole. Das bedeutet das es auch nur soviele Gates geben kann, da die Zahl der Ursprungsorte damit ebenfalls beschränkt ist.

Nein: Die Ursprungssymbole sind zweideutig zu sehen: sie können sowohl ein Symbol sein, das auch auf dem Stargate ist, als auch ein eigenständiges Symbol(wie das der Erde). --Braeven 20:47, 2. Mär. 2008 (CET)
Wirft allerdings ein weiteres Problem auf: Was ist wenn ein gate A ein gate B anwählt und gate B den Piont of Orign von gate A enthält???????--Dr:McKay
Ganz einfach, es funktioniert nicht. Das DHD von P7J-989 hat z.B. 2 Ursprungspunkte, da fehlt ein Koordinatensymbol. --MarkMcWire 19:16, 9. Mär. 2009 (UTC)

^Ausgangssymbol von P7J-989 fehlt[Bearbeiten]

Wäre nett, wenn das mal jemand hinzufügen könnte. Falls ihr wissen wollt wie es aussieht: [3]. Ich habe das entsprechende Bild in der Ausgangssymbol-Tabelle erstmal weggelassen. --87.171.127.108 19:05, 13. Mär. 2008 (CET) (McWire)

Hab mal schnell selbst mit MS Paint eines gemacht, jedoch nur als gif. --MarkMcWire 20:50, 13. Mär. 2008 (CET) (McWire)

^Zwei Ausgangssymbole auf einem DHD?[Bearbeiten]

In der Diskussion [4] haben wir festgestellt, dass das DHD von P7J989 jeweils 2 Ausgangssymbole hat, einmal das eigene Ausgangssymbol mit den vielen Strichen und links daneben das Ausgangssymbol welches mit dem von Abydos identisch scheint. --MarkMcWire 21:40, 13. Mär. 2008 (CET)

Da Symbole aus Ausgangssymbole genutzt werden, die sonst Bestandteil anderer Adressen sind (normale Koordinatensymbole), wird das dauernd vorkommen. Ich sehe das Problem oder die Besonderheit nicht. -- Salmalin 18:15, 14. Mär. 2008 (UTC)
Das Problem ist, dass neben dem von mir eingefügten Ausgangssymbol noch das Abydos-Ausgangssymbol zu sehen war, also war auf diesem speziellen DHD weder das Symbol für Adler noch das Symbol für Steinbock. --MarkMcWire 18:21, 14. Mär. 2008 (UTC)
Okay. Das Problem besteht immer, wenn ein spezielles Ausgangssymbol auf einem DHD ist. Ich habe ja mal geglaubt, dass der rote Knopf in der Mitte das Ausgangssymbol darstellt, damit kein anderes wegfallen muss, aber ich soweit ich mich erinnere wird das nicht einheitlich dargestellt (manchmal werden sechs plus rot gedrueckt, manchmal sieben plus rot.) -- Salmalin 18:28, 14. Mär. 2008 (UTC)


^2 Ausgangssymbole für die Erde[Bearbeiten]

Da das SGC erstdas Ägypten-Gate benutzte, war der Ursprungsort dieses A mit Kreis. Doch als das Gate verloren ging für das Gate aus Antarctica benutzt, welches ein anderes Symbol hat. Trotzdem nutzt das SGC das alte Ausgangsymbol

Ein Stargate hat (im Gegensatz zu manchem DHD) immer nur ein Ausgangssymbol. Wenn man die Tast für Ausgangssymbol drückt, wird am Stargate automatisch das Ausgangssymbol angewählt. Dabei spielt es keine Rolle wie die entsprechende Taste beschriftet ist. --MarkMcWire 19:23, 9. Mär. 2009 (UTC)
Also ist es ein Logikfehler, dass nach der "Vernichtung" des Alpha-Tores (bzw. dessen Aquisition durch die Russen) am Betator immernoch das At-Symbol (also das A mit Kreis drüber) gewählt wird? Es dürfte ja eigentlich an dem Tor nicht existieren... und selbst wenn es existieren würde, so wäre es ja nicht das Ausgangssymbol. Denn das sah ja anders aus (sieht man in der Folge, in der es gefunden wird)

^Erden-Symbol Mögliche Herkunft[Bearbeiten]

Habt ihr schonmal auf die Taste unter Escape geguckt? Sieht evrdächtig nach dem Erdensymbol aus.

Ja, das wird sicherlich die Inspiration der Antiker beim Erbauen der Stargates gewesen sein.--SilverAngel 18:55, 16. Mai 2009 (UTC)
Vielleicht aber die der Autoren. ^^ --Mad Ollie 20:56, 30. Nov. 2009 (CET)
Dr. Daniel Jackson erklärt sich das an einer Stelle als Pyramide mit darüber aufsteigender Sonne, was er Ra zuordnet. Allerdings haben die Antiker wohl kaum auf Ra Rücksicht genommen...
Wie man auf dem zweiten Stargate, das in der Antarktis gefunden wurde, sehen kann, hatte die Erde früher ein anderes Ursprungssymbol. Das war natürlich ein Symbol der Antiker. Das Gate, das in Gizeh gefunden wurde könnte durchaus von den Goa'uld aufgestellt worden sein, da das in der Antarktis von Eis bedeckt und außer Betrieb war. Und bei Ras Ego wäre es dann auch keine Überraschung, wenn er ein eigenes Symbol als Ursprungssymbol gewählt hat. Somit wäre Daniels Erklärung korrekt.--Indigo 15:21, 12. Mai 2011 (CEST)

^Anzahl der Symbole[Bearbeiten]

Im Artikel steht, dass sich auf einem Stargate 39 Symbole befinden. Beim DHD-Artikel steht, dass selbiges nur 38 Symbole hat. Wenn nun ein Ausgangssymbol einem Standardsymbol entspricht, wie das offenbar häufig der Fall ist, müsste dann in dem Fall auf dem Stargate nicht ein Symbol doppelt vorkommen bzw. das Gate nur 38 Symbole haben? --LietIbmaSad 23:47, 21. Jun. 2009 (UTC) Andernfalls, wenn es 39 Standardsymbole gibt, würde dann auf einem DHD mit 38 Symbolen nicht in jedem Fall ein Standardsymbol fehlen, auch wenn das Ausgangssymbol zu den Standardsymbolen gehört? --LietIbmaSad 23:51, 21. Jun. 2009 (UTC)

Auf allen Stargates gibt es noch das Ausgangssymbol der erde (at). Dieses befindet sich aber nicht auf dem DHD und somit gibt es nur 28 Standardsymbole, von denen eines durch das Ausgangssymbol ersetzt wird plus das "at" (also insgesamt 19 Symbole auf dem Tor und 28 auf dem DHD). Somit ist die Aussage richtig, das in der Regel nur ein Standardsymbol nicht benutzt werden kann. Das "at" ist von den Antikern vermute ich mal nur als Code-Symbol für die Destiny eingeführt worden und es war nie geplant die Destiny über ein gewöhnliches DHD anzuwählen (auf Ikarus wurde ja auch ein Anwahlcomputer benutzt). Ra hat das Symbol sicher nur als Ausgangspunkt für die Erde benutzt, weil ihm das Symbol so gut gefallen hat. --Ixam--77.20.1.172 21:04, 26. Jul. 2013 (CEST)

^Können die Symbole wirklich Sternbilder sein?[Bearbeiten]

Eine Sache geht mir schon länger im Kopf herum. Ich weiß nicht, ob es schon mal diskutiert wurde (wenn ja, bitte ich den Eintrag zu entschuldigen, ich lese zwar schon länger hier im Wiki, bin aber erst seit Kurzem dabei). Können die Symbole auf dem Stargate wirklich Sternbilder sein? Im Artikel steht, auf allen Gates in der Milchstraße findet man dieselben Symbole (mit Ausnahme des Ausgangssymbols). Das erste Problem dabei ist, dass die Sternkonstellationen am Himmel über jedem Planeten anders aussehen, weil sie räumliche Gebilde sind, die sich je nach Perspektive verändern. Das zweite ist, dass die Sterne eines Sternbildes nur scheinbar nahe beinander stehen, im Regelfall jedoch zumindest in der Entfernung ziemliche Unterschiede aufweisen. Das heißt, eigentlich kann es gar keine sechs Punkte geben, weil ein Sternbild ja ein Gebiet ist und kein Punkt. Oder habe ich da nur etwas falsch verstanden? --Foxx 20:27, 13. Jul. 2009 (UTC)

Die Gates und damit die Symbole wurden von den Antikern gebaut, als diese auf der Erde gelebt haben. Daher sind sie in ihrer Form vom Bezugspunkt Erde aus gesehen. Wie genau die Symbole dann in Koordinaten aufgelöst werden, wissen wir nicht, darüber kann höchstens spekulieren.--SilverAngel 20:32, 13. Jul. 2009 (UTC)
Netter Ansatz. Leider falsch. Daniel sagt im Pilotfilm der Serie, dass er einige der Sternbilder, die die Symbole darstellen im Nachthimmel von Abidos erkannt hat. Zwar ist Abidos der Erde innerhalb des Tornetzes recht nah, aber so nah, dass dieselben Sternbilder zu sehen sind, wohl nicht. Eigentlich dürften nur zwei Sternbilder zu erkennen sein. Nämlich das, das von Abydos genau in Richtung Erde zu sehen ist. Und das entgegen gesetzte. Denn Sternbilder sind nicht nur Bereiche im All, wie Foxx sagte. es sind vielmehr zweidimensionale Darstellungen von Vektoren, also Blickrichtungen.--Indigo 21:06, 13. Jul. 2009 (UTC)
"All the symbols are on the Stargate in the Abydos chamber. Uh, uh, I’ve also managed to, to chart some of them in the Abydos night sky, or at least pretty close..." Das sind Daniels Worte im Original. Wenn ich das richtig deute, dann konnte er die Symbole zumindest ansatzweise im Himmel finden, dass sie exakt wie von der Erde aus aussehen, war gar nicht gemeint. Die Frage, inwieweit das Aussehen der Sternenbilder zwischen Erde und Abydos differiert, könnte man nur beantworten, wenn man ihre exakten Positionen zueinander kennen würde.--SilverAngel 21:25, 13. Jul. 2009 (UTC)
Ich bin mal anhand der Links zu den Sternbildern deren Einträge in der Wikipedia durchgegangen und hab von allen Sternen die Entfernungen notiert um auszurechnen, wie weit sie im Durchschnitt von der Erde entfernt sind. Dabei kam heraus, dass die meissten Sterne im Durchschnitt etwa 250 Lichtjahre von der Erde entfernt sind. Allerdings gibt es nur ganze 2 im Sterne (epsilon Aurigae bzw. Almaaz/Al Anz im Fuhrmann und eta Leonis im Löwe) die 2000 Lj von der Erde entfernt sind. Alle anderen (ca. 270 Stück) sind näher dran! Da die Milchstrasse nach derzeitigem Stand der Wissenschaft aber einen Durchmesser von etwa 100.000 Lj hat, und das Stargatenetz die ganze Milchstrasse abdecken soll, ist da also auch wieder mehr Fiction als Science im Spiel. --Hansum 04:25, 17. Mai 2010 (CEST)
Du darfst dir die Sternbilder nicht als feste Bezugspunkte von einzelnen Sternen vorstellen, sondern lediglich als Richtungsangabe. Der Koordinatenpunkt von z.B. Orion oder Eridanus liegt ganz sicher keine 200 Lichtjahre von der Erde entfernt, sondern, damit das System funktioniert, außerhalb der Milchstraße im galaktischen Halo. Das Sternbild gibt lediglich an, in welcher relativen Richtung von der Erde aus der entsprechende Koordinatenpunkt liegt. --MarkMcWire 09:40, 17. Mai 2010 (CEST)

^Verbindungsberechnung[Bearbeiten]

Wie die Verbindung theoretisch errechnet wird ist mir klar, aber hat das ganze nicht einen Fehler?

Mal angenommen, der Planet bewegt sich (was ja der normalfall sein dürfte, die Erde dreht sich ja auch um die Sonne), die Sterne bewegen sich aber nicht mit, dann führt der Kreuzungspunkt doch ins leere oder? --ZeroEnna 13:04, 21. Jul. 2009 (UTC)

Die Positionsbestimmung ist nicht exakt, sondern zeigt nur auf einen bestimmten Abschnitt des Raums (der genügend Spielraum für planetare Bewegungen hat). Das momentan dominante Stargate in diesem Abschnitt übernimmt dann den Empfang einer Verbindung.--SilverAngel Admin | Kontakt 13:23, 21. Jul. 2009 (UTC)

^Der Destiny-Abschnitt[Bearbeiten]

...sollte doch mit Spoiler versehen sein. Ich kreig das aber leider irgendwie nicht hin...Sad.gif Dafür sind weiter unten die Bilder mit MiniSpoilern versehen. Sollte man vor dem Destinyabschnitt eine Spoilerwarnung machen oder wie regeln wir das? --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 18:31, 13. Nov. 2009 (CET)

Ist das eigentlich wirklich nötig? Ich meine dieser Artikel verrät ja absolut nichts über den Inhalt der Geschichten der neuen Serie. Ich bin für jegliche Spoiler, die dem Leser vor ungewollten Einblicken in den Plot schützen, aber technische und organisatorische Details muss man meiner Meinung nicht immer spoilern. --MarkMcWire 14:10, 14. Nov. 2009 (CET)
Der Artikel gibt immerhin die Spoilerinfo preis, dass es die Destiny gibt, auf ihr ein Stargate usw. Das ist doch eigentlich schon zu spoilern. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 15:27, 14. Nov. 2009 (CET)
Wenn man ganze Abschnitte entspoilert, so dürfte dem Leser doch das gleiche ziemlich klar werden. Immerhin sind SG1 und SGA beendet und so bleibt ja nur noch eine Serie übrig, dessen Infos verborgen sein könnte ;) Genauso dürfte jedem Leser klar sein, wenn in Zeitreise eine Episode hinter Spoiler-Tag verborgen ist, dass es sich hierbei doch nur um eine SGU-Episode handeln kann. Ich finde es ja gut Episodeninhalte zu verbergen, aber bloße Erwähnungen oder Auflistungen zu verbergen, ist m.E. etwas übertrieben. --MarkMcWire 16:41, 14. Nov. 2009 (CET)

^Destiny Gate => Milchstraßengate[Bearbeiten]

Sorry eventuell ist das ne blöde Frage oder ich hab es nicht verstanden aber Wie kann ich mit den Symbolen des Desteny Gates die des Erd Gates anwählen????--80.156.44.178, 7:24, 19. Mai 2010 (Signatur nachgetragen von SilverAngel)

So blöd ist die Frage gar nicht. Und wenn ich nichs verpasst habe, wird sie in der Serie auch nicht beantwortet. Aber ich habe eine Theorie. Die Destiny wird ja nicht mit einer regulären Adresse angewählt, sondern mit einer Art Code bestehend aus neun Symbolen. Die Verbindung wird dann geschaffen, egal wo im Universum sich die Destiny gerade aufhält (was bei normalen Adressen ja nicht möglich ist - da steht eine Symbolkombination für genau ein festes Ziel). Nun könnte ich mir vorstellen, das es beim Rückweg genauso funktioniert. Das also in das Destiny-DHD ein fester "Erdcode" eingegeben werden muss. Dabei eröffnet sich dann nur die Frage, woher sie diesen Code haben.--Indigo 07:51, 19. Mai 2010 (CEST)

Das wäre eine mögliche Lösung des Problems stimmt--80.156.44.178, 8:04, 19. Mai 2010 (Signatur nachgetragen von SilverAngel)

Die Frage wird auch nicht beantwortet, allerdings versuchen sie ja zwei mal von der Destiny aus die Erde anzuwählen: einmal in der 2. Folge (Führungskampf auf der Destiny, bzw. Air, Part 2) und in der 7. Folge (Die Rückkehr, bzw. Earth). Da wird kein einziges mal eine Toradresse gezeigt. Da sie die Erde aber im Prinzip anwählen können, ist die Adresse sehr wahrscheinlich in dem Torsteuergerät der Destiny fest einprogrammiert. --Hansum 15:18, 22. Mai 2010 (CEST)
In SGU_01x02SGU 1x02 Führungskampf auf der Destiny wurde gesagt, dass sie in der Adressdatenbank der Destiny nur eine achtstellige Adresse gefunden haben, und dies die Adresse der Erde sein müsse. Nur das Ursprungssymbol fehlt in der Datenbank, so dass sie alle durchprobieren müssen (Also insgesamt 9 Symbol-Adresse). In SGU_01x07SGU 1x07 Die Rückkehr versuchen sie die Erde direkt anzuwählen, so dass es scheint, als hätten sie das richtige Symbol inzwischen gefunden. --MfG Kabal ( Sichter · talk2me · Beiträge ) 16:01, 22. Mai 2010 (CEST)
Eigentlich reicht für die Erde ja eine "normale" intergalaktische Toradresse, weil sie sich relativ zu den anderen Galaxien ja nicht bewegt und damit eine feste Koordinate im Weltall in der Milchstraße hat und die Milchstraße wiederum feste Koordinaten aus Sicht der anderen Galaxien. Die Destiny hingegen ist mobil und ändert dauernd ihren Standort, sodass sie nicht mit einer festen intergalaktischen Adresse anwählbar ist, warum man einen Code benötigt. --MarkMcWire 19:06, 22. Mai 2010 (CEST)

^Atlantis Symbol (Point of Orign)[Bearbeiten]

Ich habe mal gehört/gelesen, dass das Ursprungssymbol von Atlantis den Namen Subigo tägt. kann das irgendwer bestätigen? --Felix McKay 08:51, 15. Sep. 2010 (CEST)

Nein, höre ich zum ersten mal. Dabei fällt mir grade im Artikel auf, dass bei bestimmten Symbolen auch Namen stehen. Gibt es dafür Quellen? Da kann ich mich gar nicht dran erinnern, das außer bei Praklarush Taonas die Namen von Symbolen genannt wurden.--Jack ONeill 13:30, 15. Sep. 2010 (CEST)
Der Beweis für meine obige Annahme steht jetzt drin. --Felix McKay Autor · Schreibtisch ] 16:59, 14. Nov. 2010 (CET)

^Atlantis-Symbole aus SGA_03x04SGA 3x04 Sateda[Bearbeiten]

Wie kommt ihr eientlich auf die Reihenfolge der Stargatesymbole von Atlantis. [5] Hier werden die Symbole ganz anders numeriert. --BC-304 Daedalus 18:58, 14. Nov. 2010 (CET)

^Taot Vaklarush und Valos Cor[Bearbeiten]

Wäre es möglich, dass die Planetennamen Taot Vaklarush und Valos Cor ebenfalls die Stargateadressen sind, soe wie bei Praklarush Tanonas?--Resqusto (Diskussion) 10:20, 25. Feb. 2018 (CET)

Kaum, da z.B. Valos Cor im Gegensatz zu Praklarush Tanonas keine sechs Silben hat und die Silben ja Glyphen darstellen sollen. Außerdem müssten ja dann Symbole 2 und 3 von Praklarush Taonas mit 5 und 6 von Taoth Vaclarush übereinstimmen, was sie nicht tun. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 16:10, 25. Feb. 2018 (CET)
Also in den Adressen sind zwei Symbole identisch. Wäre es möglich, das bei der Zuteilung oder der Reihenfolge ein Fehler gemacht wurde, bzw. das allgemein unbekannt ist? Dann wäre es wieder denkbar.--Resqusto (Diskussion) 17:34, 25. Feb. 2018 (CET)
Es sind allerdings nicht einmal diese beiden Symbole in derselben Reihenfolge und da es um den ausgesprochenen Namen und dessen Silben geht, ist die Reihenfolge offenbar von Bedeutung. Auch werden die Toradressen recht deutlich in den Folgen gezeigt, von Fehlern ist da nicht auszugehen. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 18:08, 25. Feb. 2018 (CET)

^Alter der Symbole[Bearbeiten]

Mir ist gerade ein Punkt aufgefallen, an dem die Serienmacher aber ordentlich geschlampt haben: Einige Symbole auf dem Stargate sind Sternbilder, die erst vor ungefähr 300 Jahren erfunden wurden. Namentlich genannt: Mikroskop, Winkelmaß und Sextant. Während die klasssichen Sternbilder wie Orion oder Jungfrau durchaus auf die Antiker zurückgehen könnten, ist das vorhanden sein so junger Sternenbilder, bei denen sogar der Namensgeber bekannt ist, auf einem 10.000 Jahre alten Stargate praktisch unmöglich.--Resqusto (Diskussion) 21:26, 23. Aug. 2020 (CEST)

Es erscheint etwas einfach, ja, aber ich sehe da keinen tatsächlichen Fehler. Es geht ja nicht um den Namen der Sternbilder sondern um die Sterne selbst, und die waren schon eine ganze Weile lang da ohne erst erfunden werden zu müssen. Es wäre zwar für die Serie schön und interessant, wenn die Antiker daraus Sternenbilder gemacht hätten die wir heute nicht haben, aber so muss man halt annehmen dass die Antiker damals halt zumindest in diesen Fällen dieselben beieinander liegenden Sterne gruppiert haben wie später die Menschen. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 01:48, 24. Aug. 2020 (CEST)
Es ist kein tatsächlicher Fehler? Dann ist dir wohl die Reichweite dieses Problems nicht bewusst. Es handelt sich um Sternbilder, die aus besonders Lichtschwachen Sternen gebildet werden, weshalb sie erst so spät zusammengefügt wurden. Man hätte sie auch leicht anders zusammenfügen können. Selbst, wenn wir davon ausgehen, dass ganz zufällig wieder die selben Sterne zu Sternbildern zusammengefügt wurden, weil der Entdecker z. B: Antiker war, gibt es keinen plausiblen Grund, warum ausgerechnet diese Sternbilder über die Jahrtausende verloren gegangen sein sollen. Wenn sich diese Sterne auf dem Stargate befanden, hätten die Menschen in der Antike die Sternbilder kennen und überliefern müssen. Außerdem befinden sich diese Sternbilder nicht nur auf dem Erdgate, aber das ist die typische andere Geschichte.--Resqusto (Diskussion) 07:16, 24. Aug. 2020 (CEST)