Wraith-Stunner

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
(Weitergeleitet von Wraith-Blaster)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wraith-Mini-Blaster1.jpg
NameWraith-Stunner
Hergestellt vonWraith
WaffentypEnergiewaffe
VerwenderWraith
Atlantis-Expedition SGA-Logo-klein.png
Erster AuftrittSGA_01x01SGA 1x01 Aufbruch in eine neue Welt, Teil 1

Der Wraith-Blaster oder auch Wraith-Stunner ist die Allround Waffe der Wraith, jeder Soldat trägt fast immer einen dieser Blaster bei sich.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Es gibt drei Versionen dieser Waffe - ob es sich dabei um Weiterentwicklungen oder um unterschiedliche Typen handelt, ist unbekannt.

  • Zum einen gibt es die große, unhandliche Version der Waffe, mit der verlängerten Rückseite. Sie hat eine große Reichweite und eine Art Schwert an der anderen Seite, das zum Nahkampf dient.[1]
  • Später wurde eine etwas kleinere aber immer noch ziemlich unhandliche Version der Waffe eingeführt. Sie ist zwar handlicher als die normale Version, hat aber keine Nahkampffunktion mehr.[2]
  • Der dritte Typ ist die Pistole, die nur eine sehr stark begrenzte Reichweite hat, dafür aber kompakt aufgebaut ist.[3] Sie wird oft vom Atlantis-Team als Sekundärwaffe verwendet. Meist wird diese Version als Stunner bezeichnet, die anderen als Betäuber.

Alle Waffen verschießen bläuliche Projektile, die den Waffen der Wraith Basisschiffe ähneln und sich beim Aufschlag schlagartig auf dem getroffenen Objekt verteilen. Als Rodney McKay mit einem Blaster ins Gesicht geschossen wurde, erlitt sein Körper eine Überladung des sensorischen und motorischen Nervensystems, was ihn faktisch temporär lähmte. Laut Doktor Beckett verhindert die Waffe dabei das Feuern von Neuronen.[4]

„Praktisch, dass diese Wraith-Waffen einen nur außer Gefecht setzen sollen...“
— Doktor Beckett[4]

Die Wraith verwenden diese Waffen, da sie das Opfer - im Gegensatz zu anderen Völkern - nicht töten, sondern nur bewusstlos machen wollen, sodass sie sich noch an ihm nähren können. Dies wäre mit normalen Projektilwaffen z. B. nicht mehr möglich.

Stunner werden häufig benutzt, wenn Team-Mitglieder oder Feinde sanft ausgeschaltet werden müssen, da man sie gefangen nehmen will oder sie befragen muss. So nutzen Lorne und sein Team in SGA_04x06SGA 4x06 Tabula Rasa diese Waffe bei der Suche nach Leuten, die sich nicht in die Quarantäne begeben haben.

Von der Wirkung her ist diese Waffe vergleichbar mit den Zats der Goa'uld.

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 37 Medien zum Thema Wraith-Stunner können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Vermutungen[Bearbeiten]

  • Es könnte sich um eine Energieladung handeln, welche die Synapsen gezielt blockiert, sodass keine Nervenimpulse mehr weitergegeben werden können.
  • Komischerweise sind Menschen gegen einige Treffer immun, wenn sie unter der Wirkung des Wraith-Enzyms stehen, Wraith selbst jedoch nicht, die das Materialisieren aus dem Jäger sehr wohl so überstehen!
  • Typ 2 ähnelt stark der Bedrosianer-Energiewaffe, vermutlich wurde bei der Produktion auf eben diesem Design aufgebaut.[5]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

  • Alle Episoden mit Wraith
  • Alle Episoden, in denen Atlantis Teams Stunner tragen

^Einzelnachweise

  1. SGA_01x01SGA 1x01 Aufbruch in eine neue Welt, Teil 1
  2. SGA_02x10SGA 2x10 Die verlorenen Männer
  3. SGA_02x01SGA 2x01 Die Belagerung, Teil 3
  4. (+) 4,0 4,1 SGA_01x05SGA 1x05 Unter Verdacht
  5. SG1_03x19SG1 3x19 Tödlicher Verrat