Martouf

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martouf.jpg
Geschlechtmännlich Männlich.png
SpeziesMensch
Gestorben2000[1]
Familienstandverwitwet
Angehörige - Wichtige Personen
Partnerin:Jolinar von Malkshur † in Rosha
OrganisationTok'ra
Erster AuftrittSG1_02x11SG1 2x11 Die Tok'ra, Teil 1
DarstellerJ.R. Bourne
SprecherChristoph Krix[A 1],
Christian Toberentz[A 2],
Jaron Löwenberg[A 3]

Martouf, von Colonel Jack O'Neill auch "Marty" genannt, war als Tok'ra Teil eines Widerstandes gegen die Goa'uld, die sich mit der Erde verbündet haben, um die Systemlords zu vernichten. Er war in engem Kontakt zu dem SG-1-Team und half ihnen bei vielen Missionen. Martoufs Symbiont, Lantash, war für mehrere 100 Jahre der Gefährte von Jolinar, welche sich zeitweise in Samantha Carters Körper befand.

Martouf begegnete SG-1 erstmals als sie aufgrund von Informationen, die Carter von Jolinar nach dessen Tod behalten hatte, nach den Tok'ra suchten. Dabei wurden sie von einer Tok'ra-Patrouille gestellt, der auch Martouf angehörte. Aufgrund der engen Beziehung Jolinars zu ihm erkannte ihn Carter wieder, was zu ersten Gesprächen führte. Im Gegensatz zu den anderen Tok'ra stand Martouf den Menschen eher wohlwollend gegenüber. Dennoch akzeptierte er den Entschluss, sie festzuhalten. Bei dieser Gelegenheit sprach er mit Carter, was den Grundstein dafür legte, dass er die Beziehung, die er mit Carters Symbiont hatte, mit ihr wieder aufleben ließ. Er begleitete Carters Vater Jacob, als dieser sich mit Selmak verschmolz und blieb auch mit Samantha bei ihm, als die Goa'uld den Stützpunkt angriffen. Er entkam den Goa'uld zur Erde zusammen mit den beiden Carters.[2][3]

Martouf kam erneut auf die Erde, nachdem sich der Goa'uld Apophis dem Stargate-Center auf der Flucht vor Sokar gestellt hatte. Er versuchte, zunächst vergeblich, die Menschen davon zu überzeugen, Apophis an Sokar auszuliefern, um dessen Zorn zu vermeiden. Sie lehnten dies anfangs ab, als dann Sokar jedoch einen massiven Angriff gegen das Stargate startete, ließen sie sich überzeugen. Es gelang ihnen, nach dem Ende einer von Sokar generierten Verbindung, herauszuwählen und so Apophis' Leichnam an Sokar zu schicken.[4]

Rund ein halbes Jahr darauf kam Martouf mit schlechten Nachrichten ins SGC: Jacob war auf einer verdeckten Mission von Sokar gefangen genommen worden und auf den Gefängnismond Netu geschickt worden. Martouf plante, eine riskante Rettungsmission zu starten, für deren Erfolg er Samantha Carter brauchte, da sie die Erinnerungen von Jolinar in sich trug, der einzigen Person, der je die Flucht von Netu gelungen war. Sie flogen mit einem Frachtschiff dorthin. Während des Fluges versuchte Martouf, Samantha verborgene Erinnerungen hervorzubringen, mit zunächst mäßigem Erfolg. Er ließ sich zusammen mit SG-1 auf die Oberfläche von Netu schießen, wo sie allerdings durch Bynarr und Na'onak alias Apophis gefangen genommen und gefoltert wurden.[5] Schließlich gelang ihnen mit Teal'cs Hilfe die Flucht während der Mond durch eine Tok'ra-Waffe zerstört wurde.[6]

2000 bereitete Martouf das Gipfeltreffen zwischen dem Hohen Rat der Tok'ra und dem US-Präsidenten vor, jedoch war er zuvor durch die Goa'uld zu einem Zatarc, einem programmierten Killer, gemacht worden, der bei der erstbesten Gelegenheit beide töten sollte. Während die Mitglieder des Stargate Kommandos und die anderen Mitglieder der Tok'ra-Delegation durch Freyas Detektor-Technologie gründlich überprüft wurden, war er dabei vergessen worden. Als der Hohe Rat Per'sus auf der Erde ankam und die Ankunft des Präsidenten angekündigt wurde, aktivierte sich seine Programmierung und er zog eine Waffe. Daraufhin musste er von den Wachen und Samantha Carter erschossen werden.[1] Martouf starb, sein Symbiont konnte schwer verletzt gerettet werden. Durch die Autopsie von Martoufs Körper gelang es den Tok'ra, weitere Erkenntnisse zur Zatarc-Technologie zu erhalten.[7]

^Alternative Realität[Bearbeiten]

Als durch eine Manipulation des Stargates viele SG-Teams aus parallelen Welten in unserem Universum landeten, befand sich darunter auch ein Team, zu dem ein paralleler Martouf gehörte. Dieser erzählte Sam, dass er eine Weile eine Beziehung mit seiner Samantha hatte. Aus diesem Grund hatte er sich auch dem SG-1-Team angeschlossen. Diese Beziehung war aber nicht von Dauer. Das Treffen weckte in Sam erneut Gefühle für Martouf. Nach der Reparatur des Stargates konnte der parallele Martouf mit seinem Team wieder in seine eigene Realität zurückkehren, um dort seine Erde von der Prior-Pest, mit dem Gegenmittel unserer Erde, zu heilen.[8]

^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 9 Medien zum Thema Martouf können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Anmerkungen

  1. in SG1_2x11/12SG1 2x11/12 Die Tok'ra
  2. in SG1_02x18SG1 2x18 Der Sturz des Sonnengottes, SG1_3x12/13SG1 3x12/13 Jolinars Erinnerungen (Mehrteiler) und SG1_04x05SG1 4x05 Gipfeltreffen
  3. in SG1_09x13SG1 9x13 Der Ripple-Effekt

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 SG1_04x05SG1 4x05 Gipfeltreffen
  2. SG1_02x11SG1 2x11 Die Tok'ra, Teil 1
  3. SG1_02x12SG1 2x12 Die Tok'ra, Teil 2
  4. SG1_02x18SG1 2x18 Der Sturz des Sonnengottes
  5. SG1_03x12SG1 3x12 Jolinars Erinnerungen
  6. SG1_03x13SG1 3x13 Apophis' Rückkehr
  7. SG1_05x15SG1 5x15 Neue Zeiten
  8. SG1_09x13SG1 9x13 Der Ripple-Effekt