Gefecht (SGA 3x05)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
(Weitergeleitet von Racheakt gegen Atlantis)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Racheakt gegen Atlantis
Teil von: Asuraner-Tau'ri-Krieg
Das Team wird von den Asuranern festgenommen
Das Team wird von den Asuranern festgenommen
EpisodeSGA_03x05SGA 3x05 Der Bruderstreit
Beendet2006
OrtOrbit über Atlantis
AuslöserDie Asuraner erfuhren durch das Team von Sheppard, dass Atlantis den Angriff der Wraith überstanden hatte und wollten es aus Rache an den Antikern zerstören.
AusgangSieg der Expeditionteams
FolgenZerstörung des Stadtschiffes der Asuraner
Konfliktparteien
Atlantis-Expedition SGA-Logo-klein.png
Asuraner
Befehlshaber
Elizabeth Weir, Lieutenant Colonel SheppardOberoth
Truppen-/Flottenstärke
Team Sheppard, Elizabeth WeirStadtschiff der Asuraner
Verluste
KeineStadtschiff der Asuraner
Erstes Aufeinandertreffen des Atlantis-Expeditionsteams mit den Asuranern
Der Asuraner-Tau'ri-Krieg

Die Asuraner erfuhren durch Team Sheppard und Elizabeth Weir, dass Atlantis den Angriff der Wraith überstanden hatte und wollten es aus Rache an den Antikern zerstören. Mit einer selbst erbauten Kopie des Stadtschiffes Atlantis flogen sie zum echten Atlantis, um ihren Plan in die Tat umzusetzen.

^Ausgangssituation[Bearbeiten]

Sheppards Team und Weir reisten nach Asuras in der Hoffung, Antiker zu treffen. Aber durch leichtfertig herausgegebene Informationen erfuhren die Asuraner, die von den Antikern erschaffende Replikatoren sind, dass Atlantis keineswegs vor 10.000 Jahren zerstört wurde, wie sie immer glaubten. Daher wurden sie gefangen genommen und ihnen weitere Information entrissen, um zu erfahren, auf welchem Planeten sich Atlantis befindet. Die Asuraner starteten ihr Stadtschiff, um nach Lantia zu fliegen, weil sie sich von den Antikern betrogen fühlten und sie sich rächen wollten.

^Verlauf[Bearbeiten]

Da einige Asuraner aufsteigen wollten, teilten sie dem Atlantisteam mit, dass sie sich und Atlantis retten können, wenn Dr. Rodney McKay es schafft, die Gewalttätigkeit aus dem Basiscode der Asuraner zu entfernen. Sie nahmen das Angebot an, ließen sich aber trotzdem einen Plan einfallen, wie sie die flüchten und die Stadt dabei zerstören können. Da sie sich aber schuldig fühlten, da sie Niams Vertrauen missbrauchen, boten sie ihm an, sie zu begleiten. Durch eine, von McKay erschaffende, Störung im Basiscode und dem Überladen der drei ZPMs konnten sie mithilfe eines Puddle Jumpers fliehen und die Stadt im Orbit über Atlantis explodieren lassen. Doch da Niam von den, noch auf seinem Heimatplaneten existierenden, Asuranern umprogrammiert wurde, mussten sie ihn über dem Orbit ins All werfen.

^Ergebnis[Bearbeiten]

Das Stadtschiff der Asuraner wurde vollkommen zerstört und Niam wurde im Orbit über Atlantis ins All geschleudert. Weir wurde von Niam mit Naniten infiziert, was kurze Zeit später Auswirkungen hat[1].

^Medien[Bearbeiten]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SGA_03x06SGA 3x06 Atlantis ruft