Asuraner-Tau'ri-Krieg

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asuraner-Tau'ri-Krieg
Die Raumschlacht über Asuras
Die Raumschlacht über Asuras
Anfang 2006[1]
Ende 2008[2]
Ort Pegasus-Galaxie
Auslöser Racheakt der Asuraner an Atlantis, da die Antiker sie vernichten wollten, nachdem sie nicht wie geplant als Waffe gegen die Wraith funktionierten
Ausgang Vernichtung der Asuraner
Folgen Mehrere ZPMs fielen den Siegerparteien als Kriegsbeute zu
Konfliktparteien
Atlantis-Expedition SGA-Logo-klein.png
Asuraner
Wraith
Befehlshaber
u. a. Doktor Weir, Richard Woolsey, Col. Sheppard Oberoth Todd, andere Wraith-Offiziere und Wraith-Königinnen
Truppen-/Flottenstärke
2 Schiffe der Daedalus-Klasse, FRAN, 1 Stadtschiff: Atlantis, mehrere Jumper, mehrere Kriegsschiffe der verbündeten Reisenden (darunter ein Schiff der Aurora-Klasse) mehrere Antikerkriegsschiffe, mind. 1 Stadtschiff ca.60 Basisschiffe (wovon aber nur mind. 19 direkt gegen die Asuraner antreten)
Verluste
u. a. FRAN, 1 Kriegsschiff der verbündeten Reisenden, mehrere F-302, Lieutenant Kemp und sein Team der Planet Asuras, alle ihre Antikerkriegsschiffe, mind. 1 Stadtschiff, Vernichtung von fast allen ihrer Art mind. 12 Basisschiffe, vermutlich einige Wraith Basen auf verschiedenen Planeten
Da die Asuraner zu beginn der 4. Staffel von Stargate Atlantis den Krieg mit den Wraith begannen, ließen sie kurzzeitig von den Menschen ab. Später entwickelten sie aber den Plan, die Wraith auszuhungern, indem sie ihre Nahrungsquelle, die Menschen, vernichteten.
Schlachten

Seit die Asuraner erfahren haben, dass Atlantis noch existiert, stehen diese mit dessen Bewohnern im Krieg. Die Asuraner wollten sich an ihren Erbauern - den Antikern, welche ihre Nanitenwesen vernichten wollten, nachdem sie nicht die erhoffte Waffe zum Sieg gegen die Wraith waren - und Atlantis rächen. Da die Antiker zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in Atlantis waren, musste sich das Expeditionsteam der Tau'ri zur Wehr setzen. Diesen gelang es sogar, die Asuraner dazu zu bringen ihrer ursprünglichen "Existenzberechtigung" zu folgen und die Wraith anzugreifen.

^Ursachen[Bearbeiten]

Die Asuraner wollten sich an ihren Erbauern und Atlantis für die versuchte Zerstörung rächen und griffen deshalb Letzteres an. Da in Atlantis statt der Antiker nun das Atlantis-Expeditionsteam war, gerieten die Tau'ri mit den Asuranern in einen Krieg. Die Ursache des Konflikts zwischen den Wraith und den Asuranern war die Aktivierung des Angriffsbefehls gegen die Wraith im Basiscode der Replikatoren, durch das Atlantis-Expeditionsteam, welche so von sich ablenken und gleichzeitig eine Waffe gegen die Wraith aktivieren wollten.

^Verlauf[Bearbeiten]

  • Racheakt gegen Atlantis: Die Asuraner wollen sich bei Atlantis für die Taten der Antiker rächen und greifen es mit ihrem Stadtschiff an. Sheppards Team kann diesen Angriff abwehren, indem sie das Stadtschiff der Asuraner durch eine ZPM-Überlastung zerstören.
  • Übernahme von Atlantis: Die Asuraner greifen Atlantis an, während dort die zurückgekehrten Antiker die Kontrolle haben und nicht mit einem Angriff der Asuraner rechnen. Die Replikatoren übernehmen Atlantis, werden dann aber von Doktor Weir, Dr. Beckett und Sheppards Team vernichtet, indem diese den Schild der Stadt in einen Anti-Replikatoren-Impuls umwandeln.
  • Präventivschlag der Tau'ri: Als die Tau'ri merken, dass die Asuraner Raumschiffe der Aurora-Klasse bauen, greifen sie mit der Apollo, bestückt mit einer Horizon, Asuras an und zerstören die Schiffe.
  • Rache der Asuraner: Danach schlagen die Replikatoren mit einer Satellitenwaffe zurück und Atlantis muss, um zu entkommen, den Planeten verlassen und einen anderen anfliegen. Nach der Flucht benötigt Atlantis ein neues ZPM, welches sie von dem Replikatoren-Heimatplanet stehlen wollen. Als Sheppards Team deshalb auf Asuras war, entdecken sie den Angriffsbefehl gegen die Wraith im Basiscode des Replikatorenprogramms und aktivieren diesen, um die Aufmerksamkeit der Asuraner auf die Wraith zu lenken.
  • Schlacht über Asuras: Nachdem die Asuraner angefangen hatten, Menschenwelten anzugreifen, um den Wraith ihre Nahrungsquelle zu nehmen, schließen sich das Atlantis-Expeditionsteam, die Reisenden und ein paar Wraith von Todds Allianz zusammen, um Asuras anzugreifen und mit FRAN die Replikatoren endgültig auszulöschen. Die Schlacht endet mit der Vernichtung von Asuras und der Zerstörung fast aller Asuraner.

^Ergebnis[Bearbeiten]

Die feindlichen Replikatoren konnten mitsamt ihrer Heimatwelt von einer Allianz aus Menschen, Reisenden und Wraith vernichtet werden. Es überlebte jedoch eine von Doktor Weir angeführte Replikatorengruppe, welche nicht bei der Schlacht anwesend war und versuchte, aufzusteigen.

^Medien[Bearbeiten]

^Vermutungen[Bearbeiten]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SGA_03x05SGA 3x05 Der Bruderstreit
  2. SGA_04x11SGA 4x11 Große und kleine Sünden