Colt 1911

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
M1911 A1 pistol.jpg
NameColt 1911
Hergestellt vonMenschen
WaffentypProjektilwaffe
VerwenderAtlantis-Expedition SGA-Logo-klein.png
Munitionsanzahl7 Stück
Länge21[A 1] cm
Gewicht1,14 kg
Erster AuftrittSGA_01x02SGA 1x02 Aufbruch in eine neue Welt, Teil 2
Baustelle.svg Dieser Artikel ist im Entstehen und kann noch nicht als vollwertiger Bestandteil dieses Wikis angesehen werden.

Solltest du über eine Suchmaschine darauf gestoßen sein, bedenke, dass der Text noch unvollständig sein und Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten kann. Wenn du Fragen zu dem Thema hast, nimm am besten Kontakt mit dem Autor auf.

Der Colt 1911 wurde im Jahre 1911 von der US-Firma Colt für die Streitkräfte der USA entwickelt. Sie blieb bis in 1980er Jahre die Seitenwaffe (Ordonanzwaffe) der US-Streitkräfte, bevor sie von der Beretta M9 abgelöst wurde. Ferner wurde und wird sie in verschiedenen Streitkräften, meist in der Dritten Welt, verwendet. Sie findet in der heutigen Zeit in diversen Spezialeinheiten, zivil wie militärisch, der Erde Verwendung.

^Beschreibung[Bearbeiten]

Der Colt 1911 besteht aus rostfreiem Stahl. Sie ist eine Selbstladepistole, das heißt, dass der Schütze nicht selbstständig eine neue Patrone in das Patronenlager (in den Lauf) einführen muss. Die Magazinkapazität beträgt sieben Patronen. In der Standardausführung verschießt die Waffe Projektile des Kalibers .45, welche in der Durchschlagskraft der normalen 9-mm-Patrone überlegen ist.

^Medien[Bearbeiten]

^Vermutungen[Bearbeiten]

Vermutlich benutzen die Soldaten der US-Streitkräfte und die der Atlantisexpedition, die 1911er nicht, weil das US-Militär diese in den 1980er Jahren abgeschafft hat. Ferner ist die 1911er aufgrund ihrer geringen Magazinkapazität und ihrem daraus folgenden hohen Nachladebedarf für ein Feuergefecht ungeeignet. Außerdem ist in untrainierten Händen, wie z. B. einem Wissenschaftler, aufgrund ihren hohen Rückstoßes ein gezielter Beschuss kaum zu kontrollieren. Deswegen werden die normalen 9-mm-Pistolen ausgegeben, weil diese im Falle eines Gefechtes besser zu handhaben ist.

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

^Anmerkungen

  1. Pistol, Caliber .45, Automatic, M1911 Technical Manual TM 9-1005-211-34 1964 edition. Pentagon Publishing. 1964. p. 64.
Pfeil blau.svg Erd-Objekte
Waffen konventionelle Waffen / Handfeuerwaffen

Browning M2 · C4 · Daewoo K3 · FIM-92 Stinger · FN P90 · H&K G36 · H&K MP5 · H&K MP7 · H&K PSG1 · M4A1 · M9 · M60 · M136 AT-4 · M203 Granatenwerfer · M249 SAW · Mikro M16 · Railgun · Rauchgranate · SPAS-12 · Taser · USAS-12

Kernwaffen

Horizon · Mark III · Mark IX · Mark V · Mark VIII · Weltraummine

Energiewaffen

AG-3 · Anti-Replikatoren-Waffe · Asgard-Energiewaffen · Intar · Kull-Disruptor · Planetenweite Anti-Replikatoren-Waffe · X-699

sonstige Waffen

Anti-Prior-Waffe · Avenger 2.0 (Virus) · Betäubungsgranate · Retrovirus · Symbiontengift

Flugzeuge & Raumschiffe

Daedalus-Klasse · F-302 · Korolev · Mittelstation · Prometheus (Raumschiff) · Space Shuttle · Sun Tzu · USS Apollo · USS Daedalus · USS George Hammond · USS Odyssey · X-301 · X-302

Zum Stargate

Anwahlcomputer · Chevron · Erd-Stargate · GDO · Handflächenscanner · Iris · Kartusche von Abydos

weitere Erd-Objekte

Achilles | Alternate-Reality-Antrieb | Antarktis-Pakt | Asgard-Sensoren | Asgard-Transporter | Bridge Studios | Chimera | Frequenzmodulatorchip | Gefängnisstuhl | Gefängniszellen | Hangar (Daedalus-Klasse) | HU-2340 | Hyperantrieb | Lebenserhaltungssystem | MALP | McKay-Carter-Gatebrücke | Naquadah | Naquadah-Generator | Jack O'Neills Naquadah-Generator | Naquadria | Naquadria-Antrieb | Planetenschutzabkommen | Projekt 169 | Projektilwaffen | Prometheus (Spiel) | Replikator (Maschine) | Rotes Telefon | Sagan-Institut-Box | Schneidbrenner | Schutzschild | Schweres Wasser | Seelenstatue | Selbstzerstörungsmechanismus | SG-Weste | Sublichtmotor | Tarnschirm | Transporter | Tretonin | Trinium | UAV | USS Alexandria (SSN-757) | UTD