Der Überlebende

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Der Überlebende.jpg
Serie Stargate Atlantis
Originaltitel The Defiant One
Staffel Eins
Code / Nr. 1x12 / 12
DVD-Nr. 1.3
Lauflänge 41:54 Minuten
Weltpremiere 04.01.2005
Deutschlandpremiere 04.05.2005
Quote 1,06 Mio 9,4 %
Zeitpunkt 2005
Drehbuch Peter DeLuise
Regie Peter DeLuise
Trailer © MGM
Videoplayer laden...
Major Sheppard fliegt mit Rodney und zwei anderen Wissenschaftlern zu einem defekten Antikersatelliten. Von einem nahegelegenen Planeten empfangen sie ein Notrufsignal eines 10.000 Jahre alten Wraithraumschiffes. Um mögliche Forschungen an dem Raumschiff zu betreiben, beschließen sie, dieses zu erkunden, stoßen jedoch auf einen unerwarteten Feind…

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Rodney und John betrachten den Satelliten vom Jumper aus
Doktor Brendan Gall entdeckt in der Pegasus-Galaxie einen gewaltigen Satelliten, den er gerne näher untersuchen will. Obwohl Doktor Elizabeth Weir bei diesem Vorhaben ein schlechtes Gefühl hat, beugt sie sich der Mehrheit, die, wie Doktor Gall, mehr über den seltsamen Satelliten erfahren möchten. Daraufhin fliegen Major Sheppard,
Sie laufen auf das Versorgungsschiff zu
Doktor McKay, Doktor Gall und Doktor Abrams mit einem Puddle Jumper zu dem Satelliten und entdecken, dass es sich bei diesem um eine gigantische Waffenplattform handelt, die vermutlich von den Antikern als letzte Bastion gegen die Wraith errichtet wurde. Plötzlich empfangen sie ein schwaches Notrufsignal, das von einem benachbarten Planeten stammt. Offenbar wird es von einem Wraith-Versorgungsschiff gesendet, das vor 10.000 Jahren von dem Satelliten abgeschossen wurde.

Die Atlantis-Crew fliegt hin, um das Raumschiff genauer unter die Lupe zu nehmen. In ihm befindet sich eine große Halle voller menschlicher Körper, die künstlich am Leben erhalten werden. Sie finden auch einen Wraithkrieger, an dem sich ein anderer Wraith genährt hatte.

Während sie noch ihren grausigen Fund inspizieren, schießt
Der Wraith feuert auf Major Sheppard
ein Wraith plötzlich auf sie zu, überwältigt Abrams und nährt sich an ihm. Daraufhin verschleppt er Doktor Gall und beginnt sich auch an diesem zu nähren. Kurz bevor Doktor Gall gänzlich getötet wurde, hört der Wraith auf, sich an ihm zu nähren, um den Standort des Jumpers in Erfahrung zu bringen. Er nimmt auch die Fernbedienung mit sich, welche den Jumper enttarnt. Rodney und Sheppard finden inzwischen den toten Doktor Abrams. Sie sehen den Wraith und Doktor Gall auf dem Lebenszeichendetektor und folgen ihnen. Major Sheppard findet bei einem toten Wraith zwei Granaten und nimmt sie mit sich.

Obwohl das Einsatzteam noch nicht zeitlich überfällig ist, sendet Doktor Weir vorsichtshalber Lieutenant Ford und ein Rettungsteam aus.

Als McKay und Sheppard Doktor Gall finden, ist der Wraith schon verschwunden. Da sie befürchten, dass er vom Jumper aus eine Subraumbotschaft an die anderen Wraith schicken kann, rennt Sheppard dem Wraith nach, Rodney bleibt bei dem schwerverletzten Doktor Gall und versucht, ihn zu betreuen.

Der Wraith hat sich an Dr. Gall genährt
Der Wraith war jedoch schneller und durchsucht den Jumper nach Geräten, da er diesen ohne Antiker-Gen nicht aktivieren kann. Da er ein Funkgerät gefunden hat, funkt Sheppard ihn an. Er lockt den Wraith aus dem Jumper und feuert ein ganzes P-90 Magazin auf ihn. Der Wraith scheint tot zu sein, doch als Sheppard näher kommt, um dessen Tod festzustellen, nimmt sich der Wraith eine 9-mm-Pistole und schießt Sheppard in die Schulter. Dieser geht hinter einer Düne in Deckung und verbindet seine Wunde. Daraufhin nimmt er eine der Wraithgranaten, die er auf dem Versorgungsschiff gefunden hat und versucht herauszufinden, wie diese funktioniert. Als dann ein Licht bei der Granate immer schneller aufleuchtet, wirft er sie weg und diese explodiert daraufhin.

Um den Wraith abzulenken, steckt er eine Rauchfackel hinter eine andere Düne. Es funktioniert und der Wraith begibt sich zur Fackel. Sheppard versucht den Jumper zu betreten, doch dieser wird von einem Kraftfeld umgeben. Sogleich geht er wieder in Deckung, denn der Wraith kommt zurück. Jetzt vergräbt er die zweite Wraithgranate im Sand und stellt ein Funkgerät darauf. Als der Wraith Stimmen hört, geht dieser zum Funkgerät hin. In dem Moment in dem er das Funkgerät aufhebt, explodiert die Granate.

Währenddessen im Raumschiff: Rodney möchte eigentlich Sheppard helfen, aber er will Doktor Gall auch nicht alleine lassen. Der langsam an den Folgen des Nährungsprozesses sterbende Doktor Gall nimmt daraufhin eine 9-mm-Pistole und erschießt sich selbst, weil er festgestellt hat, dass er nicht mehr überleben kann. Daraufhin verlässt Rodney das Raumschiff, um Sheppard zu helfen.

Der Wraith lebt aber immer noch und sucht Sheppard, welcher keine Munition mehr hat. Lt. Ford funkt Sheppard an, dass sie ihnen zu Hilfe kommen werden, aber erst in zwanzig Minuten landen können. Im selben Moment in dem der Wraith Sheppard gefunden hat, erscheint Rodney und beschießt den Wraith mit zwei vollen 9 mm- Magazinen. Jetzt hat auch Rodney keine Munition mehr, und der Wraith steht noch immer. Sheppard greift nun den Wraith im Nahkampf an und kann diesem einen Konzentratriegel in den Gürtel stecken, bevor er zu Boden geschleudert wird. Durch den Konzentratriegel werden zahlreiche Leuchtinsekten angelockt. Zum Glück ist in diesem Moment der andere Jumper angekommen, welcher aufgrund der Leuchtinsekten den Wraith als stärkstes Lebenszeichen angezeigt bekommt und auf Sheppards Befehl eine Drohne auf dieses Ziel abschießt. In letzter Sekunde können Rodney und Sheppard noch in Deckung gehen, der Wraith wird von der Drohne getroffen und stirbt.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Ein Wraith kann einen Puddle Jumper nicht fliegen, da ihm das Antiker-Gen fehlt. Jedoch kann er bestimmte Systeme durch Manipulation steuern.
  • Die Fähigkeit eines Wraith, sich selbst zu heilen, ist abhängig davon, wie lange seine letzte Nahrungsaufnahme zurückliegt.
  • Wraith können sich auch an anderen Wraith nähren.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Torri Higginson (Doktor Elizabeth Weir) hat in dieser Episode eine andere Synchronsprecherin als in allen anderen Episoden der Serie. Üblich ist es meist, nur neue Szenen mit anderen Synchronsprechern zu besetzen, wenn die bekannten verhindert oder verstorben sind.
  • Das Skript zu dieser Episode war das letzte von Peter DeLuise für das Stargate-Franchise.[1]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

Sheppard (zu Rodney im Jumper): Fliegen Sie einfach einen geraden Kurs.
Rodney: Ich fliege einen geraden Kurs.
(auf einer Anzeige sieht man den optimalen Weg; der geflogene Kurs führt in Schlangenlinien darum herum)
Sheppard: Nicht unbedingt.
Rodney (verlegen): Nun, im All ist jede Bewegung relativ…

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 19 Medien zum Thema „Der Überlebende“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Atlantis-Teams

Atlantis-Personal

Außerirdische

Wraith

Leuchtinsekten

Orte[Bearbeiten]

Atlantis

Außerirdische

  • Keine besonderen Orte

Planet mit Antiker-Satellit im Orbit

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

Antiker

Wraith

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Als der Wraith im Jumper ist, und Sheppard ihn anfunkt, wie kann der Wraith Sheppard antworten, so dass er ihn versteht? Der Wraith benutzt weder ein Funkgerät noch sonstiges, er schreit auch nicht.
  • Fehler in den Untertiteln: Während Dr. Weir zu Lt. Ford in der deutschen Version per Funk sagt: „Sie sind auf der anderen Seite des Sonnensystems. Entscheiden müssen Sie.“ wird in den Untertiteln geschrieben: „Sie sind auf der anderen Seite der Galaxie. Sie sind auf sich allein gestellt.“ Das ist nicht nur ein Widerspruch sondern auch völlig falsch. Im englischen heißt es korrekter Weise „solar system“.
  • Übersetzungsfehler: Während Sheppard sich mit dem Wraith über den angeblichen Sieg der Antiker unterhält, erwidert dieser: „Unsere Stadt wurde belagert. Atlantis war als einziges übrig.“ Da Atlantis nicht den Wraith sondern den Antikern gehörte, ist dies falsch. Im englischen Original heißt es The city und ist damit richtig.
  • Als das Team den toten Wraith-Soldaten im Schiff findet, bewegt dieser bei 9:40 Minuten deutlich sichtbar seinen Kopf.
  • Der tote Abrams bewegt sich ab Minute 13:55 noch deutlich sichtbar.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Eintrag in Mallozzis Blog