Der Sturm

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Der Sturm.jpg
Serie Stargate Atlantis
Originaltitel The Storm
Staffel Eins
Code / Nr. 1x10 / 10
DVD-Nr. 1.3
Lauflänge 41:55 Minuten
Weltpremiere 17.09.2004
Deutschlandpremiere 20.04.2005
Quote 1,08 Mio / 8,1 %
Zeitpunkt 2004
Drehbuch Jill Blotevogel
Martin Gero
Regie Martin Wood
Trailer © MGM
Videoplayer laden...
Zweiteiler.png Zweiteiler Dies ist die erste Episode eines Zweiteilers. Die abschließende Episode ist Das Auge.

Ein riesiger Hurrikan droht, Atlantis zu zerstören. Es bleiben nur wenige Stunden, die Bewohner des Festlands und Atlantis zu evakuieren und einen Plan zur Rettung von Atlantis auszuarbeiten. Wie sich bald herausstellt, ist der Sturm jedoch nicht die einzige Gefahr..

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Der Sturm wird entdeckt
Während eines Fluges mit dem Jumper entdecken Teyla und Major Sheppard einen gigantischen Sturm, der die Siedlung der Athosianer auf dem Festland und Atlantis bedroht. Laut der Antikerdatenbank kommen solche Hurrikanes alle 20-30 Jahre vor, wobei die Stadt entweder tief im Ozean geschützt war oder über ein ZPM verfügte, um den Schutzschild mit Energie zu versorgen. Ohne solchen Schutz würde Atlantis zerstört und möglicherweise sogar versinken. Da nur noch zwölf Stunden bleiben, um eine Lösung zu finden, beschließt die Atlantis-Crew, Atlantis und das Festland zu evakuieren.

Tatsächlich erklären sich die Manarianer bereit, die Flüchtlinge kurzzeitig bei sich aufzunehmen. Allerdings arbeiten sie heimlich mit den Genii zusammen. Sie unterrichten Cowen von der Unterbesetzung von Atlantis, der diese Chance unbedingt nutzen will, um Atlantis auszurauben. Er beauftragt Kommandant Kolya damit, der mithilfe der Maranianer einem der Athosianer den Zugangscode für das Atlantis Gateschild entlockt.

In der Zwischenzeit ist die Evakuierung der Atlantis-Crew und der Athosianer fast abgeschlossen, nur Teyla, Ford und Beckett sitzen noch mit einigen Athosianern auf dem Festland fest, da sie aufgrund des Sturms nicht starten können. In Atlantis beginnt das verbleibende Team den Plan zu implementieren: Die Erdungsstationen der Stadt deaktivieren, damit die einschlagenden Blitze des Sturms den Schutzschild mit Energie versorgen können.

Die Genii dringen in Atlantis ein

Gerade als Sheppard auf dem Weg zur letzten der vier Erdungsstationen unterwegs ist, kommen Kolya und seine Männer durchs Stargate, verkleidet als verwundete Athosianer. Es gelingt ihnen mit Leichtigkeit die beiden nichtsahnenden Wachen zu erschießen, den Kontrollraum zu sichern und Weir und McKay als Geiseln zu nehmen. Sheppard bekommt über Funk mit was passiert ist und informiert daraufhin von einem Jumper aus den im Sturm festsitzenden Jumper auf dem Festland und rüstet sich außerdem mit Waffen und einem Lebenszeichendetektor aus.

Aiden Ford, Teyla und Beckett sitzen auf dem Festland fest

Kolya verspricht Atlantis friedvoll wieder zu verlassen, wenn seine Forderungen erfüllt werden: Er möchte alle Vorräte an C4, alle medizinischen Vorräte, das Wraith-Speichergerät und einen Puddle Jumper. Außerdem erkundigt er sich nach Sheppards Aufenthaltsort. McKay informiert Sheppard über die Forderungen, indem er sie heimlich über die Lautsprecher von Atlantis wiederholt. Kolyas Leute beginnen, die Vorräte zusammenzupacken, doch als sie das C4 erreichen, hat Sheppard schon alles versteckt und lediglich ein Funkgerät zurückgelassen. Er verlangt von Kolya über Funk im Austausch für das C4 die Freilassung der Geiseln, doch Kolya geht nicht darauf ein. Im Gegenteil, da er von Rodney von dem Plan Atlantis zu retten erfahren hat, möchte er jetzt die Stadt nicht nur ausrauben sondern gleich ganz übernehmen.

An der letzten Erdungsstation angekommen, entdeckt Sheppard den Hinterhalt der Genii. Anstatt die Erdungsstation zu deaktivieren, tötet er zunächst die beiden Genii-Soldaten, wobei allerdings die Kontrollen der Erdungsstation beschädigt werden. Daraufhin droht Kolya, Dr. Weir umzubringen.

Fortsetzung folgt.png Fortsetzung folgt...

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Es gibt auf Atlantis vier Erdungsstationen.
  • Die Genii übernehmen kurzzeitig Atlantis.
  • Alle 20-30 Jahre erwärmt sich der Lantianische Ozean, sodass Wirbelstürme wahrscheinlicher werden. Dies weist Ähnlichkeiten mit El Niño auf.
  • Erstes Auftreten von Acastus Kolya

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Die Kerzenständer auf dem Tisch der Manarianer sind dieselben wie auf dem Tisch der Genii in SGA_01x08SGA 1x08 Im Untergrund.
  • Der Raum auf dem Planeten der Manarianer wurde im Set des SGC gedreht.
  • In der Szene der Evakuierung der Athosianer vom Festland befinden sich zwei Puddle Jumper. Da es eigentlich nur einen gibt, der für Außenaufnahmen benutzt werden kann, wurde er für die verschiedenen Blinkwinkel einfach an den unterschiedlichen Stellen platziert.
  • Für diese Episode war nur sehr wenig Zeit, im Gegensatz zur Fortsetzung, die erst nach vier Monaten fertig sein musste. Somit sind die Spezialeffekte in der Fortsetzung deutlich besser.
  • Als Kolya mit seinen Männern die Wachen im Gateraum erschießt, ist ein Genii, Ladon, noch zu sehen (zieht seine Jacke aus, fühlt den Puls einer der Wachen), ist dann aber plötzlich verschwunden.[1]
  • Radek Zeleneka spricht zum ersten Mal ohne Akzent, da er ab dieser Episode von Dieter Landuris synchronisiert wird. Laut serien-synchron.de war der vorherige Sprecher Rudolf Wessely.
  • Ursprünglich war ein Lord Smaedon für SGA_01x06SGA 1x06 Selbstopfer geplant. Allerdings wurde in der zweiten Version herausgekürzt. Das Produktionsteam vergaß ihn aber nicht völlig und brachte ihn so in SGA_01x10SGA 1x10 Der Sturm unter.[2]
  • Joseph Mallozzi beschreibt diese Episode in seinem Blog so: „It's Die Hard on a floating city wracked by a hurriciane […]. There are some tense moments, terrific action and, sprinkled throughout, flashes of Gero's trademark humor“, was auf Deutsch in etwa bedeutet „Es ist Stirb langsam auf einer treibenden Stadt, die von einem Hurrikane bedroht wird […] Es gibt einige spannende Momente, wunderbare Action und, überall verstreut, Momente des Aufblitzens mit Geros Marken-Humor“.[3]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

Datei:SGA 1x10 Zitat.mp3
Ford: Wie kann etwas so großes wie Atlantis versinken?
Sheppard: Ich bin sicher, die Passagiere der Titanic haben sich dieselbe Frage gestellt...

Sheppard: McKay wird bestimmt was einfallen.
McKay: Ich will es versuchen aber auch wenn ihr es nicht glauben werdet, ich bin nicht Superman.
Sheppard: ... Hat das jemand ernsthaft angenommen?


(McKay hat gerade lautstark einen weiteren Rettungsplan abgeschmettert)
Zelenka: Sie sind unangenehm, wenn Sie so sind.
McKay: Ich bin immer so!
Zelenka: (zu sich selbst): Hab ich ja gesagt..


McKay: Was ist die eine Sache, die uns davon abhält einen Schild zu haben?
Weir: Ähm, das müsste...
McKay: Energie. - Und wovon hat ein Megasturm eine ganze Menge?
Weir: Ähm, Energie?
McKay: In Form von...?
Weir: Sie wollen 'ne Windmühle bauen?
McKay: Elektrizität!
Zelenka: Ja, Atlantis ist in der Lage, schweren Blitzeinschlägen standzuhalten!

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 15 Medien zum Thema „Der Sturm“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Atlantis-Teams


Atlantis-Personal

Außerirdische

Athosianer

Genii

Manarianer

Orte[Bearbeiten]

Atlantis

Außerirdische

Manaria

Genii-Stadt

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

  • Keine besonderen Objekte

Ereignisse[Bearbeiten]

Atlantis

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Woher weiß Kolya, dass man für die Aktivierung des Selbstzerstörungsmodus in Atlantis mindestens zwei ranghohe Offiziere benötigt?
  • Als die restlichen Jäger im Regen den Jumper betreten, sind alle vollkommen trocken, während es draußen sehr stark regnet.
  • Das Stargate wird nach der Evakuierung bereits geschlossen, während es noch 2 Männer passieren.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Audiokommentar zur Episode
  2. Eintrag in Mallozzis Blog
  3. Eintrag in Mallozzis Blog