Im Untergrund

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Im Untergrund.jpg
Serie Stargate Atlantis
Originaltitel Underground
Staffel Eins
Code / Nr. 1x08 / 8 (1x09 auf der DVD, siehe hier)
DVD-Nr. 1.3
Lauflänge 41:49 Minuten
Weltpremiere 27.08.2004
Deutschlandpremiere 06.04.2005
Quote 1,18 Mio 8,9 %
Zeitpunkt 2004
Drehbuch Peter DeLuise
Regie Brad Turner
Trailer © MGM
Videoplayer laden...
Edit-find-replace.svg Diese Episodenbeschreibung ist noch sehr kurz oder lückenhaft. Du kannst helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, sei mutig und überarbeite ihn. Dabei kann man fast nichts falsch machen! Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Tutorial sowie im Handbuch-Eintrag zu Episodenartikeln. Bei Fragen und Anregungen kann zudem die Diskussionsseite genutzt werden.

Das Atlantis-Team unter Major Sheppard reist zu den Genii, die Teyla zuvor als ehrliche, bäuerliche Händler beschreibt. Doch nachdem sie C4-Sprengstoff zur Entfernung von Baumstämmen haben wollen, entdecken Sheppard und McKay etwas, was sie nie erwartet hätten...

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Das Erntedankfest der Genii
Auf der Suche nach Handelspartnern, von denen sie Nahrungsmittel importieren können, landet das Atlantis-Team auf dem Planeten der Genii, einem sehr scheu wirkenden Volk von Farmern. Cowen, der Anführer der Genii, meint, dass die Forderungen der Atlantis-Expedition sehr hoch seien und fragt, wohl in der Annahme einer Verneinung, ob Sheppard einen Weg kenne, einen 400 Jahre alten Baumstamm schnell zu entfernen. Als Antwort sagte Sheppard, dass er den kenne. Nach einer Demonstration verlangt Genii-Anführer Cowen im Austausch für Lebensmittel C4 und Medizin. Doktor Weir hat schwere Bedenken dabei, die Genii mit Sprengstoff zu beliefern, doch wegen der schwierigen Versorgungslage in Atlantis bleibt ihr nichts anderes übrig als zuzustimmen.
Sheppard und McKay entdecken die Luke

Auf dem Rückweg zu den Genii macht Doktor McKay jedoch eine beunruhigende Entdeckung: Er misst radioaktive Strahlung. Bei der Suche nach der Ursache entdeckt er mit Sheppard eine Luke, die zu einem unterirdischen Bunkersystem führt. Ihnen wird bewusst, dass die Genii offensichtlich im Untergrund Atombomben entwickeln, um sie gegen die Wraith einsetzen zu können. Da es gegen den gemeinsamen Feind geht, bietet McKay Cowen und den Genii seine Hilfe an. Aber als Weir erfährt, dass Cowen vorhat, die Basisschiffe der Wraith, in denen sich unter anderem auch deren menschliche Gefangene befinden, mit Atombomben zu zerstören, will sie auf keinen Fall mit den Genii zusammenarbeiten. Allerdings wird sie von den anderen überstimmt. Doch bei der ersten gemeinsamen Aufklärungsmission gibt es ein Problem: Teyla und Tyrus sind als Zweier-Team unterwegs und bei einem Streit, einen Gefangenen der Wraith mitzunehmen, stirbt Tyrus. Bei der Rückkehr wollen die Genii Sheppards Team gefangen nehmen. Sheppard enttarnt seine Lüge, dass Atlantis nur einen Puddle-Jumper hätte und befehlt zwei weiteren Jumpern, sich zu enttarnen. Als einer der Jumper kurz davor ist, zu feuern, gibt Cowen nach und lässt sie frei.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

(Sheppard und McKay kommen gerade vom Gate und haben sich verlaufen.)
McKay: Wir haben uns verlaufen. Die haben uns den Weg doch genau erklärt!
Sheppard: Ich geh lieber geradeaus.
McKay: Ja. Denn in Sheppards Welt gibt es nur Abkürzungen!


Datei:SGA 1x08 Zitat.mp3
(Während des Mahls mit den Genii)
McKay: Ich hab' in der Sechsten 'ne Atombombe für die Ausstellung auf 'ner Forschungsmesse gebaut.
Ford: Das durften Sie in Kanada tun?!
McKay: Kein funktionierendes Modell, dennoch wurde ich sechs Stunden von der CIA verhört, weil die dachten, ich gehörte zu 'nem Kindergeheimbund. So kam ich zu meinem ersten Job...

(Mckay hat Cowen gerade erklärt, wie man die Atomwaffen noch effektiver machen kann.)
Cowen: Sieht aus, als würden sie zu unserem Volkshelden werden, Doktor McKay.
McKay (grinsend): Schon gut.
Cowen: Zumindest dann, wenn Major Sheppard mit dem C4 zurückkehrt.
McKay (hört auf zu grinsen): Ich bin ein toter Mann.


^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 16 Medien zum Thema „Im Untergrund“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Atlantis-Teams

Atlantis-Personal

Außerirdische

Genii

Wraith

Orte[Bearbeiten]

Atlantis

Außerirdische

  • Keine besonderen Orte

Heimatplanet der Genii

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

Antiker

Genii

Wraith

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Wieso wird Rodney McKay von der CIA verhört, wenn er in Kanada eine "Atombombe" baut?

^Weitere Informationen[Bearbeiten]