Hoher Rat der Asgard

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

^Beschreibung[Bearbeiten]

Der Hohe Rat der Asgard war das Regierungsgremium der Asgard. Es war seine Aufgabe, die Asgard zu führen und alles zu unternehmen, das Fortbestehen zu sichern. Zu seinen Entscheidungsbereichen gehörten unter anderem Einsatz der Flotte und auch die Einhaltung des Planetenschutzabkommens in der Milchstraße.

Das Stargate-Center fand 2001 eine Möglichkeit, direkt mit dem Rat Kontakt aufzunehmen, als sie auf dem Planeten K'Tau ein Asgard-Gerät fanden, das den Benutzer als Hologramm direkt in die Halle des Rates projizierte. Als kurz darauf die Sonne von K'Tau durch einen Fehler des irdischen Stargates instabil wurde, ersuchte O'Neill die Asgard auf diesem Weg um Hilfe, sie lehnten jedoch mit dem Hinweis auf das Planetenschutzabkommen ab, das ihre direkte Einmischung verbot.[1]

Jack vor dem Hohen Rat der Asgard
Als ein riesiger Asteroid die Erde bedrohte, versuchte SG-1 erneut, den Rat der Asgard um Hilfe zu bitten, was diese erneut ablehnten, ebenfalls mit dem Hinweis auf das Planetenschutzabkommen. Dies verleitete Colonel O'Neill zu einigen wenig diplomatischen Äußerungen. Danach hatte die Erde keinen direkten Kontakt mehr mit dem Rat als solchem, sondern nur noch mit einzelnen seiner Mitglieder.[2]


Unter der Federführung des Rates wurde außerdem ein Forschungsprojekt durchgeführt, das dazu dienen sollte, die Probleme des Klon-Prozesses zu lösen. Obwohl der Rat bereits sehr früh entschied, dass dazu keine Experimente an Menschen gestattet sind, tat Loki genau dies. Aus diesem Grund wurde er aus dem Rat verbannt. Die Entscheidung des Rates, Menschenversuche zu verbieten, war außerdem einer der Gründe, weswegen sich eine Gruppe von Asgard abspaltete und in die Pegasus-Galaxie kam. Nachdem die Asgard Kontakt mit Colonel Jack O'Neill hatten, ließ der Rat seine DNS kodieren, um ihn vor jeglichen Versuchen, mit ihm Experimente durchzuführen, zu schützen.[3]

2007 hatte die Degeneration der Asgard durch das Klonen einen kritischen Stand erreicht und anstatt das Problem zu lösen, hatten ihre Versuche, etwas dagegen zu unternehmen, eine tödliche Krankheit geschaffen. Die Asgard erkannten, dass ihre Rasse zum Untergang verurteilt war. Der hohe Rat beschloss trotz der Zweifel einiger seiner Mitglieder einen Plan, bei dem sie all ihr Wissen und ihre gesamten technischen Errungenschaften den Menschen übergeben wollten. Danach beabsichtigten sie, kollektiv Selbstmord zu begehen, indem sie ihren neuen Heimatplaneten Orilla sprengten. Trotz des Angriffs der Ori konnte dieser Plan schließlich ausgeführt werden.[4]

^Bekannte Mitglieder[Bearbeiten]

Mitglieder[Bearbeiten]

Bild Name Position
Asgard-Vorsitzender.jpg
Unbekannt Vorsitzender des hohen Rates der Asgard
Thor Nemesis, Teil 1.jpg
Thor Mitglied des hohen Rates der Asgard,

Oberkommandierender der Asgardflotte

Penegal.jpg
Penegal Mitglied des hohen Rates der Asgard
Freyer3.jpg
Freyr Mitglied des hohen Rates der Asgard

Ehemalige Mitglieder[Bearbeiten]

Bild Name Position
Loki.jpg
Loki Mitglied des hohen Rates der Asgard,

Mitglied des Wissenschaftsrates der Asgard


^Auftritte[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

Stargate Atlantis[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. SG1_05x05SG1 5x05 Roter Himmel
  2. SG1_05x17SG1 5x17 Das Ende der Welt
  3. SG1_07x03SG1 7x03 Der falsche Klon
  4. SG1_10x20SG1 10x20 Endlosigkeit