Antrieb

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zum Antriebssystem gehören alle Komponenten, die benötigt werden, ein Raumschiff fortzubewegen. Dabei gibt es verschiedene Arten von Antrieben, sowohl Unterlicht (Sublicht), wie auch Überlicht (FTL = faster than light; dt.: schneller als Licht) schnelle Modelle. Je nach technologischem Stand des Volkes, erreichen sie unterschiedliche Geschwindigkeiten.

^Sublichtantriebe[Bearbeiten]

Als Sublichtantrieb wird jeder Antrieb bezeichnet, der Reisegeschwindigkeiten unterhalb der Lichtgeschwindigkeit ermöglicht.

Triebwerke[Bearbeiten]

Als Triebwerke werden gewöhnlich durch Verbrennung betriebene Antriebe bezeichnet. Dies trifft auf die meisten modernen Flugzeugturbinen zu, aber auch auf die Antriebe einer X-302 bzw. F-302[1].

Zu diesen gehört auch ein Raketentriebwerk, welches durch direkte Verbrennung und Ausstoß der Verbrennungsrückstände angetrieben wird[1].

Ionenantrieb[Bearbeiten]

Ein Ionenantrieb erzeugt seinen Schub durch den Ausstoß von elektrisch geladenen (ionisierten) Teilchen.[4]

Goa'uld-Sublichtantriebe[Bearbeiten]

Über diese Sublichtantriebe ist nicht viel bekannt. Die Goa'uld scheinen verschiedene Varianten zu besitzen, da man zumindest bei den Al'kesh Antriebsdüsen sieht, bei Todesgleitern allerdings nicht.

Antiker-Sublichtantriebe[Bearbeiten]

Das genaue Funktionsprinzip der Antiker-Sublichtantriebe ist nicht bekannt, sie scheinen aber Energie direkt in Antriebsleistung umzuwandeln. Die Asuraner benutzen eine identische Antriebstechnologie.

^Überlichtschnelle Antriebe[Bearbeiten]

Jeder Antrieb der eine Reise schneller als Lichtgeschwindigkeit ermöglicht (aus unserem Raum-Zeit-Kontinuum gesehen), ist ein Überlicht und somit faster than light (FTL, zu Deutsch „schneller als Licht“) Antrieb.

Sie werden in interstellare Antriebe, also Antriebe, die es erlauben, zwischen Planetensystemen zu reisen, und intergalaktische Antriebe, die es ermöglichen, zwischen Galaxien zu reisen, unterschieden[7].

Hyperantriebe[Bearbeiten]

Der Hyperantrieb nutzt den Hyperraum als Abkürzung, da dort nicht dieselben Geschwindigkeitsbegrenzungen wie in unserem Raum-Zeit-Kontinuum herrschen. So kann ein Raumschiff aus unserer Sicht schneller als Lichtgeschwindigkeit fliegen.[6]

Unterschiedliche Völker haben unabhängig, teils aber auch aufbauend auf anderen Antrieben, verschiedene Hyperantriebe entwickelt. Darunter die Antiker, Ori, Goa'uld, Asgard, Gadmeer, Replikatoren, Serrakin, Wraith, Asuraner und die Reisenden.

  • Die Menschen der Erde haben versucht mit Hilfe von Naquadria einen eigenen Hyperantrieb zu bauen[1]. Später erhielten sie von den Asgard, unter anderem, deren Hyperantriebstechnologie[8].

Es gibt interstellare und intergalaktische Hyperantriebe.

  • Zumindest die Antiker, Asuraner, Replikatoren, Asgard und Menschen sind in der Lage, intergalaktische Hyperantriebe zu bauen.

Wurmlochantrieb[Bearbeiten]

Dies ist ein Antrieb, mit dem die Antiker experimentiert haben, ihn aber wegen seiner Instabilität aufgaben. Doktor McKay hat an dem Antrieb weiter geforscht, und Doktor Zelenka gelang es, ihn auf Atlantis einzusetzen. Er basiert auf einer ähnlichen Technologie wie die Stargates.[9]

FTL-Antrieb der Destiny[Bearbeiten]

Die genaue Funktionsweise dieses FTL-Antriebs ist nicht bekannt. Er ermöglicht es der Destiny, überlichtschnell zu reisen, ist aber kein Hyperantrieb. Während des Fluges ist die Destiny von einem blauen Schleier umgeben[6]. Laut Eli würde ein nicht angedocktes, und somit nicht von den Schilden der Destiny eingeschlossenes Shuttle beim Start des FTL verdampft werden.[10]

Der FTL-Antrieb der Destiny ist zu intergalaktischen Reisen fähig, allerdings ist die Dauer einer solchen Reise unbekannt.[6]

FTL-Antrieb der Raumschiffe der Nakai[Bearbeiten]

Über die Funktionsweise dieses Antriebs ist nichts bekannt. Das Raumschiff beschleunigt und verschwindet in einem hellen Lichtpunkt.[11]

  • Es könnte dabei in ein Medium wie z. B. den Hyperraum eintreten.

^Andere Antriebe[Bearbeiten]

Alternate-Reality-Antrieb[Bearbeiten]

Dieser Antrieb stammt aus einer alternativen Realität und befand sich an Bord einer alternativen Daedalus, die im Orbit über Atlantis auftauchte. Er wurde wahrscheinlich von einem alternativen Doktor McKay gebaut und der Antrieb ermöglicht es dem Raumschiff, in alternative Realitäten zu springen.[12]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 SG1_06x01SG1 6x01 Wiedergutmachung, Teil 1
  2. SGU_01x05SGU 1x05 Der Flug ins Licht
  3. SGU_01x03SGU 1x03 Rettung für die Destiny
  4. (+) 4,0 4,1 4,2 SG1_07x08SG1 7x08 Space-Rennen
  5. SGA_03x10SGA 3x10 Die Rückkehr, Teil 1
  6. (+) 6,0 6,1 6,2 6,3 SGU_01x01SGU 1x01 Die Destiny
  7. SGA_02x09SGA 2x09 Aurora
  8. SG1_10x20SG1 10x20 Endlosigkeit
  9. SGA_05x20SGA 5x20 Feind in Sicht
  10. SGU_01x12SGU 1x12 Uneins
  11. SGU_01x11SGU 1x11 Weltraum
  12. SGA_05x04SGA 5x04 Die Daedalus-Variationen