Gefecht (SG1 9x14)

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mehrere SG-Teams starteten auf P2M-903 eine Rettungsaktion, um Teal'c zu befreien, der von einem Ba'al-Klon entführt worden war.[3]

^Ausgangssituation[Bearbeiten]

„Teal'c gehört praktisch zur Familie. Und ich mag es nicht, wenn sich jemand mit meiner Familie anlegt.“
— General Landry

Teal'c war von einem Ba'al-Klon entführt und einer Gehirnwäsche unterzogen worden. Nachdem das Stargate-Center erfahren hatte, dass sich der Klon mit Teal'c auf einem Ha'tak aufhielt, das auf dem Planeten P2M-903 gelandet war, bereitete man eine Befreiungsaktion vor. Im Torraum wies Colonel Carter die Teams SG-1, 3, 12 und 22 vor dem Einsatz in die Mission ein. Sobald das Tor nicht mehr von Jaffa bewacht sei, sollen die Teams auf den Planeten ausrücken. Man rechnete mit intensivem, aber begrenztem Widerstand. Der Plan lautete, zunächst das Stargate zu sichern und anschließend zur Pyramide vorzurücken, um von dort auf das etwa eine halbe Meile vom Tor entfernte Mutterschiff zu gelangen. Daniel Jackson wies noch darauf hin, dass Teal'c aufgrund der Gehirnwäsche möglicherweise bei dem Rettungsversuch nicht kooperieren werde.[3]

^Verlauf[Bearbeiten]

Bra'tac bombardiert die Wachen am Stargate mit einem Al'kesh.

Vom Stargate-Center aus wurde P2M-903 angewählt, woraufhin die etwa 20-30 Jaffa-Wachen am Tor in Gefechtsposition gingen. Plötzlich näherte sich jedoch ein Al'kesh dem Tor und bombardierte die Truppen. Der Pilot, Bra'tac, informierte anschließend das Stargate-Center darüber, dass das Stargate nun passierbar sei. Daraufhin liefen die SG-Teams durch das Tor: Zuerst SG-3, dann SG-1, nach ihnen SG-22 und zum Schluss SG-12.[4]

Als SG-1 dem Planeten ankam, war SG-3 bereits am Sockel des Stargates in Stellung gegangen und verteidigte dieses, während die anderen SG-Teams durchkamen. Mitchell lief zu einem größeren Stein einige Schritte vor dem Stargate und ging dahinter in Deckung. Zahlreiche Stabwaffenschüsse zischten an ihm vorbei, auch Carter und Daniel suchten hinter einem Steinbrocken Deckung. Sie erkannten auf einem Hügel eine überdachte Geschützstellung, von der aus ein Jaffa auf die Teams feuerte. SG-12 und SG-22 eröffneten jetzt ebenfalls das Feuer, und kurz darauf rückten einige SG-3-Mitglieder weiter vor, darunter auch Teamleiter Colonel Reynolds. Währenddessen feuerte Bra'tac eine zweite Salve auf die Jaffa, doch zwei Todesgleiter griffen sein Al'kesh an. Carter und Daniel versuchten diese mit ihren P90ern abzuschießen, jedoch vergebens. Nach mehreren erfolgreichen Ausweichmanövern wurde das Al'kesh schließlich am Heck getroffen und stürzte im nahen Wald ab. Mitchell lief währenddessen alleine den Hügel hinauf, eliminierte dabei mehrere Jaffa, und näherte sich der Geschützstellung, um sie zu vernichten. Als er sie jedoch anvisierte, griff ihn ein Jaffa von hinten an, der anscheinend nur leicht verletzt am Boden gelegen hatte. Der Jaffa entriss ihm seine Waffe und warf ihn zu Boden. Bevor er ihn weiter angreifen konnte, gelang es Mitchell jedoch den Jaffa mit einem Zat-Schuss zu betäuben.[A 2] Anschließend zerstörte er die Geschützstellung mit etwa drei Schüssen aus der Schrotflinte und lief den Weg zur Pyramide hinauf. Carter bemerkte dies und folgte ihm zusammen mit Daniel, während die anderen Soldaten langsam weiter vorrückten. Oben auf dem Hügel angekommen hörten die beiden, wie die Motoren des Ha'taks gestartet wurden, welches wenig später abhob.

Colonel Mitchell benutzt unter Beschuss den Ringtransporter.
Mitchell hatte inzwischen die Pyramide erreicht, sowie die beiden Wachen am Eingang mit einer Zat betäubt und versuchte, den Ringtransporter dort zu aktivieren, was ihm jedoch nicht gelang. Unterdessen hatten sich unbemerkt zwei Jaffa mit Stabwaffen genähert und forderten ihn auf, sich zu ergeben. Er legte die Zat nieder und erkannte kurze Zeit später, wie sich Carter und Daniel den beiden von hinten näherten. Bevor die Jaffa sie bemerkten wurden sie schon von Zat-Schüssen getroffen und gingen zu Boden. Carter berichtete, dass sich die restlichen Jaffa-Wachen zurückziehen, und setzte den Ringtransporter in Gang. Weitere Jaffa griffen die drei vom Eingang aus an, konnten aber nicht verhindern, dass Mitchell unverletzt auf das Ha'tak gelange, wo er, ohne Deckung zu suchen, durch die Gänge stürmte, einige Jaffa mit der Zat betäubte, und sich dem Raum, in dem Teal'c mit dem Ba'al-Klon war, näherte.

Der Klon hatte in der Zwischenzeit den verletzten Bra'tac aus dem abgestürzten Al'kesh bergen und auf das Ha'tak bringen lassen, und forderte Teal'c auf, den Jaffa als Loyalitätsbeweis ihm gegenüber selbst zu töten. Teal'c legte die Stabwaffe auf Bra'tac an, hielt jedoch inne. Plötzlich wurden die anderen Jaffa im Raum von Mitchells Zat-Schüssen getroffen und Teal'c nutzte diese Ablenkung, um den Ba'al-Klon mit zwei Schüssen aus der Stabwaffe zu töten. Bra'tac und Teal'c schalteten die anderen Jaffa aus und die drei verließen das Schiff, bevor dieses in den Hyperraum sprang.[3]

^Ergebnis[Bearbeiten]

Die SG-Teams am Tor hatten die Wachen mittlerweile offenbar besiegt bzw. die Jaffa hatten sich zurückgezogen, da die Teams schließlich nach der Befreiung Teal'cs ohne Probleme zur Erde zurückkehren konnten. Das Ha'tak entkam jedoch in den Hyperraum.[3]

^Verwendete Waffen[Bearbeiten]

^Medien[Bearbeiten]

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Die Kampfszene wurde im Red Rock Quarry, einem Steinbruch, gedreht.[7]
  • In der Szene, in der Bra'tac mit dem Al'kesh über die Jaffa fliegt und diese bombardiert, sind mehrere große Explosionen sichtbar. Diese Explosionen mit Feuerbällen wurden mit komplizierten Mechanismen erzeugt. Zuerst wurden die Werfer (kleine Stahlboxen) mit Brennstoff befüllt und in den Boden eingelassen. Wenn alles bereit war und gezündet wurde, sorgte der Lifter am Grund des Werfers dafür, dass der Brennstoff verdampfte und schnell nach oben stieg. Anschließend entzündete eine kleine Pulverladung diese Dampfwolke, was den gewünschten Feuerball erzeugte.[7]

^Episoden[Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1[Bearbeiten]

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Bei 32:19 Minuten ist kein Ereignishorizont zu sehen, obwohl das Stargate aktiv ist.
  • Wieso betäubt Mitchell den Jaffa bei Minute 34:15 nur, anstatt ihn mit einem zweiten Schuss zu töten?

^Anmerkungen

  1. Ohne Teal'c
  2. siehe Probleme und Fehler

^Einzelnachweise

  1. Quelle für Einsatz von SG-12: Bild
  2. Beteiligung von SG-22 ist an dem Uniformabzeichen eines SG-22-Mitglieds bei Minute 32:50 erkennbar.
  3. (+) 3,0 3,1 3,2 3,3 SG1_09x14SG1 9x14 Die Festung
  4. Colonel Reynolds, der Leiter des SG-3-Teams, ist beim ersten Team, das durch das Tor geht, dabei. Die beiden anderen Teams lassen sich an den Uniformfarben unterscheiden (SG-12: siehe Bild).
  5. imfdb.org
  6. Quelle
  7. (+) 7,0 7,1 Sonderausstattung DVD 9.3

Dieser Artikel ist ein Exzellenter Artikel.

Dieser Artikel wurde zu einem exzellenten Artikel gekürt. Er ist ein Aushängeschild für die zielgerichtete Arbeit in diesem Wiki und soll für andere Artikel als Vorbild dienen.

Das muss nicht zwingend heißen, dass der Artikel außerordentlich lang ist, aber das Thema des Artikels muss gänzlich umfasst sein.

Natürlich kannst du diesen Artikel jederzeit weiter bearbeiten. Solltest du der Meinung sein, dieser Artikel habe diesen Status nicht (mehr) verdient, erläutere auf der Kandidatenseite deine Meinung.

ExzellentLogo.svg