Instinkt

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Instinkt.jpg
Serie Stargate Atlantis
Originaltitel Instinct
Staffel Zwei
Code / Nr. 2x07 / 27
DVD-Nr. 2.2
Lauflänge 41:59 Minuten
Weltpremiere 26.08.2005
Deutschlandpremiere 30.08.2006
Quote 1,04 Mio 8,2 %
Zeitpunkt 2005
Drehbuch Paul Mullie
Regie Andy Mikita
Zweiteiler.png Zweiteiler Dies ist die erste Episode eines Zweiteilers. Die abschließende Episode ist Die Verwandlung.
Edit-find-replace.svg Dieser Artikel ist noch sehr kurz oder lückenhaft. Du kannst helfen, diesen Artikel zu erweitern. Wenn du etwas hinzuzufügen hast, sei mutig und überarbeite ihn. Dabei kann man fast nichts falsch machen! Hilfe und Tipps zum Bearbeiten findest du im Tutorial. Bei Fragen und Anregungen kann zudem die Diskussionsseite genutzt werden.

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Als Sheppards Team einen Planeten mit dem Puddle Jumper erkundet, entdecken sie ein kleines Dorf. Als sie im Dorf ankommen ist die Abenddämmerung schon eingetreten. Im Dorf betreten sie ein kleines Gasthaus, die Bewohner sehen das Team verwundert an. Sheppard stellt sich und sein Team vor. Der Wirt bittet Sheppard und sein Team sich zu setzten, was sie auch tun. Eine Person sagt zu Sheppard, dass er und sein Team weiter ziehen sollten, Sheppard hinter fragt dies, warum sie dies tun sollten, der Mann sagte, dass ein Monster hier sein Unwesen treibt, es sei vor Zehn Jahren mit seinem Raumschiff hier abgestürzt. Seit dem verschwinden jedes Jahr Menschen. Damals seien sie in den Wald gegangen um zu schauen was es war sie fanden dort ein Raumschiff und noch einige Überlebende, die Dorfbewohner hatten sich entschieden die Wesen zu töten und zu Verbrennen. Das Team weiß, dass es sich um einen Wraith handelt, Colonel John Sheppard und sein Team versprechen den Bewohner des Dorfes, das Monster zu töten. Als das Team sich dann am nächsten Tag in den Wald begibt, nach kurzer Zeit spürt Teyla die Anwesenheit eines Wraith. Ronon sieht den Wraith flüchtig und verfolgt ihn bis zu einer Höhle, an der sich das Team wieder trifft. Als sie dann zusammen die Höhle betreten, erkennen sie, dass diese eigentlich das Labor eines Mannes ist, bei dem sich das junges Wraith-Mädchen versteckt. Dieser bitte das Team, die Waffen zu senken, denn er meint, dass das Wraith-Mädchen ihnen nichts tun würde. Da Sheppard ihm traut, senken sie ihre Waffen.
Zaddik und Ellia
Der Mann, der sich mittlerweile als Zaddik vorgestellt hat, erzählt ihnen, dass er das junge Wraith-Mädchen namens Ellia damals im Wald gefunden habe, deswegen zog er sie hier in dem Minenschacht groß. Als er weiter erzählt, stellt sich heraus, dass er ein Serum entwickelt hatte, womit sich die Wraith nicht mehr Nähren müssen. Sheppard findet dies interessant. Während sich die anderen weiter im Labor mit Zaddik unterhalten, ist Sheppard nach Atlantis zurückgekehrt, um Doktor Weir die Nachrichten über den Wraith zu überbringen und das Serum. Diese ist anfangs nicht wirklich von dem Serum überzeugt. Sheppard kann sie aber überreden, das Beckett mit ihm mit kommt um dies zu Untersuchen und um Fortschritte mit dem Retrovirus machen zu können. Unterdessen ist Sheppard in das Dorf zurückgekehrt, wo er erfährt, dass noch ein Bewohner durch einen Wraith gestorben ist. Als er zurück in die Höhle kommt, erfährt er das Ellia sich die ganze Zeit bei ihnen befand, dadurch bestätigt sich ihre Vermutung, dass es noch einen Wraith geben muss. Teyla redet deshalb mit Ellia, da sie ihr helfen soll den anderen Wraith aufzuspüren. Ellia spürt die Anwesenheit des Wraith, der sich an einem Fluss befindet. Zaddik meint, dass es einen Fluss in der Nähe gäbe. Daraufhin machen sich Sheppard, Ronon und Teyla auf den Weg, um den Wraith zu suchen. Beckett und McKay bleiben unterdessen bei Zaddik und Ellia in der Höhle. Zaddik unterhält sich Beckett über das Retrovirus, während Rodney draußen Wache hält. Beckett will Zaddik gerade das Retrovirus erklären, als Rodney die beiden über Funk ruft, dass sie sofort raus kommen sollen. Beckett und Zaddik laufen raus zu Rodney, dort sehen sie wie die Dorfbewohner sich bewaffnet haben und nun selbst jagt auf den Wraith machen wollen. McKay ruft deswegen Sheppard über Funk, dieser meint aber, sie sollen zurück in die Höhle kehren und dort warten. Als die drei in die Höhle gehen bemerken sie, dass Ellia nicht mehr verschwunden ist, diese hat aber davor das Gespräch zwischen Doktor Beckett und Zaddik gehört und hat sich deswegen das Retrovirus injiziert hat. Beckett meint, das das Retrovirus nicht mal ansatzweise fertig sei und er nicht weiß, wie es reagieren wird. Rodney und Beckett machen sich auf den Weg, um Ellia zu finden und ihr zu helfen. Diese ist aber wieder zurück zur Höhle gekommen, wo sie auf Zaddik trifft und ihm sagt, dass sein selbst erstelltes Serum nicht funktioniere und sie deshalb immer mit dem anderen Wraith weiden ginge. Zaddik möchte dies nicht wahrhaben, Ellia aber bekommt große Schmerzen von dem Retrovirus. Zaddik möchte ihr helfen, worauf sie ihn zurückstößt und die Höhle verlässt.
Der Wraith wird von Ellia getötet
Unterdessen suchen Rodney und Carson weiter nach Ellia im Wald, doch sie werden vom den Wraith überrascht, den Sheppard, Ronon und Teyla gerade suchen. Der Wraith will sich gerade auf Rodney stürzen, als Ellia kommt und den Wraith tötet, indem sie ihm das Genick bricht. Ellia hat sich mittlerweile fast zu einem Iratus-Käfer zurückentwickelt, statt wie gewünscht, dass die Iratus-Käfer DNA unterdrückt wird, wird bei Ellia die menschliche DNA unterdrückt. Sie will sich auf Rodney stürzen, Carson schießt aber auf sie, woraufhin sie flieht. Zaddik hat sich auch auf die Suche nach Ellia gemacht, dieser findet sie auch im Wald, Zaddik will mit ihr reden, ihr sagen, dass, wenn sie zu Doktor Beckett gehe, alles wieder wie vorher werde, Ellia aber packt ihm am Hals und schleudert ihn an einen Felsen und läuft weg. Carson und McKay finden Zaddik schwer verletzt im Wald, Zaddik sagt ihnen, dass es Ellia gewesen sei. McKay ruft daraufhin Sheppard per Funk, dieser kommt dann mit Teyla und Ronon zu den drei. Als sie angekommen sind, kamen auch noch die Dorfbewohner, Zaddik meint zu Goran, ob er ihn kennen würde, dieser verneint aber, dann beginnt Zaddik zu erzählen, das er damals mit in den Wald gegangen sei und habe dort ein Wraith-Kind gefunden, er konnte es nicht umbringen deswegen ist er mit ihr in die Höhle geflohen ist um es dort groß zu ziehen, im Dorf hätten es die Menschen nicht verstanden. Es stellt sich heraus, dass Zaddik der getötete Sohn von Goran ist. Goran aber meint, dass sein Sohn, als er gestorben ist 34 sei.
Ellia verwandelt sich.
Carson unterbricht beide und meint, dass Ellia sich an Zaddik genährt habe, weil ihr Hunger zu groß wurde und Zaddik nichts dagegen tun konnte. Zaddik stimmte dem zu, und sagte zu seinem Vater, dass es ihm leid tue, bevor er an seinen inneren Verletzungen starb. Nachdem Zaddik gestorben war, wollten die Dorfbewohner nun selber jagt auf Ellia machen.
Ronon erschießt Ellia.
Sheppard aber konnte sie davon überzeugen wieder zurück mit Carson und McKay ins Dorf zu gehen. Sheppard und die anderen gingen dann Ellia suchen. Ronon, Sheppard und Teyla haben sich unterwegs getrennt um weiter zu suchen. Dabei stößt Teyla auf Ellia und beide beginnen zu kämpfen, Ronon und Sheppard kommen ihr zu Hilfe, Ronon schießt auf Ellia, worauf hin sie verletzt wird, aber dennoch fliehen kann. Teyla wird am Hinterkopf verletzt, sodass Ronon bei Teyla bleibt und John macht sich alleine auf den Weg um sie zu suchen. John geht weiter durch den Wald, plötzlich wird er von Ellia angegriffen, sie kann ihm seine Waffe entreißen und verletzt ihn am rechten Unterarm. Beide kämpfen miteinander, in letzter Sekunde kommt Ronon Sheppard zu Hilfe und tötet Ellia.

Fortsetzung folgt.png Fortsetzung folgt...

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Wraith-Kinder sind in der Lage normale Nahrung zu verdauen.
  • Wraith verfügen über ein Verdauungssystem.
  • Der erste Test mit dem Wraith-Retrovirus schlug fehl.
  • Sheppard wurde von Ellia am Unterarm verletzt.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Ellia wurde von Jewel Staite gespielt, die später auch Dr. Jennifer Keller verkörpert. Sie trug in jeder ihrer Szenen eine prothetische Maske.[1]
    James Bamford erklärt die Funktion der Gurtweste
  • Die Außenaufnahmen für die Episode wurden im Lynn Valley Canyon gedreht, welcher ca. 20 Autominuten von Vancouver, British Columbia entfernt liegt.[2]
  • Diese Episode ist eine Hommage an die Frankenstein-Filme. Zum einen Zaddiks Labor mit all seinen mysteriösen Apparaturen, und zum anderen die Handlung selbst, in der ein Wissenschaftler (Zaddik) versucht, aus einem Monster (Ellia) einen Menschen zu machen.[3]
  • Zaddiks Labor wurden in dem Höhlenset aufgebaut, das schon im Avalon-Mehrteiler benutzt wurde. Eines der Requisiten im Labor war der Tank aus SG1_06x10SG1 6x10 Heilung, in der Egeria von den Pangaranern aufbewahrt wurde.[4]
  • In der Szene, in der Ellia Zaddik am Hals packt und wegschleudert, wurde dieser von einem Stuntman verkörpert. Vor dem Dreh wurden an bestimmten Bäumen eine sog. Sperrvorrichtung montiert, mit deren Hilfe man den Stuntman ruckartig mehrere Meter weit nach hinten schleudern (ziehen) konnte. Um an den Stuntman ein Seil zu befestigen, musste dieser eine Gurtweste anlegen, an der dann das Seil angebunden werden konnte.[5]
  • Joseph Mallozzi wollte eigentlich, dass die ethische, moralische Frage bezüglich der Tötung Ellias, noch angesprochen wird: Was, wenn Ellia sich nicht in den Wraith verwandelt hätte, sondern die eigentliche, geteilte Ellia geblieben wäre?[6]
  • Mallozzi wollte zudem diese Idee des Wraith-Dilemmas weiterführen und dachte sich so eine Episode aus, die er in der vierten Staffel unterbringen wollte: Die Genii haben eine für die Wraith offenbar sehr wichtige Anlage lokalisiert und wegen der gerade gegründeten Allianz mit der Atlantis-Expedition, macht sich ein Team beider Parteien auf den Weg dorthin. Das Gelände ist nahezu unzugänglich und durch die extremen Sicherheitsvorkehrungen geht man davon aus, dass man mit einem entsprechenden Schlag die Wraith als einen Feind in der Pegasus-Galaxie eliminieren kann. Seltsamerweise arbeiten die Wraith für die Sicherheit diese Anlage trotz der Differenzen und des Bürgerkriegs zusammen und im Laufe des Einsatzes bekommt das Atlantis-Team das Gefühl, dass die Genii ihnen nicht sagen wollen, was oder wer sich in der Anlage befindet. Sie behaupten, sie wüssten es nicht, aber Sheppard und die anderen vermuten, dass sie lügen. Als sie tatsächlich in die Anlage hineinkommen, sieht sich das Team um und entdeckt die Wahrheit: Diese Anlage ist eine Art Kindergarten, dort befinden sich zwölf weibliche Wraith-Kinder, die später Königinnen werden sollen. Dadurch steht das Team einem großen ethischen Dilemma entgegen. Mallozzi geht davon aus, dass die Idee nicht angenommen wurde, weil das Atlantis-Team so oder so eine nicht gerade heroische Entscheidung getroffen hätte.[7]
  • Bei der Kampfszene zwischen Ellia und Sheppard kamen die beiden kurz aus dem choreographierten Stunt-Rhythmus heraus und Joe Flanigan schlug Jewel Staite versehentlich ein blaues Auge, das sie erst am Abend bemerkte, als sie die Maske abnahm. Dies war besonders ungünstig, da Staite am nächsten Tag ein Fotoshooting für Serenity machen sollte.[8]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

Sheppard und sein Team kommen in das Gasthaus und werden von den Bewohnern angeschaut
Sheppard: Schönen guten Abend.
Kellner: Wer sind sie?
Sheppard: Sheppard (Deutet auf Teyla) Teyla, (Dann auf Ronon) Ronon und das ist McKay (und deutet auf ihn).


(Sheppard uns sein Team sind dem Wraith in das Labor gefolgt, der Wraith welches ein Weibchen ist, versteckt sich hinter einem Mann.)
Sheppard: Gehen sie aus dem Weg.
Unbekannter: Bitte nicht schießen. Sie ist nicht das wofür sie sie halten. Sie ist meine Tochter.
(Alle schauen ungläubig auf denn Mann.)
Unbekannter: Sie wird ihnen nichts tun.
Ronon: Sie ist ein Wraith.
Unbekannter: Das mag sein. Aber sie ist nicht wie die anderen. Das schwöre ich ihnen.
Sheppard: Aber klar. Ein Wraith mit einem Herzen aus Gold.
Unbekannter: Sie weidet nicht. Sie hat noch nie jemanden umgebracht.
Teyla: Wie kann sie dann Überleben.
Unbekannter: Bitte senken sie ihre Waffen. Und ich erkläre es ihnen.
(Alle nehmen die Waffen runter.)


Rodney: Ich hatte es noch nie mit Biologie. Zu viel Info über den menschlichen Körper. Als Student habe ich ein Dutzend Krankheiten bei mir festgestellt, darum hab ich's dann lieber sein lassen.
Beckett: Wirklich.
Rodney: Ja, unfassbar, aber ich war damals ein kleiner Hypochonder.

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 21 Medien zum Thema "Instinkt" können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Atlantis-Teams

Atlantis-Personal

Außerirdische

Wraith

Volk (SGA 2x07)

Orte[Bearbeiten]

Atlantis

Außerirdische

  • Keine besonderen Orte

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

  • Keine besonderen Objekte
  • Keine besonderen Objekte

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. Sonderausstattung
  2. Sonderausstattung
  3. Sonderausstattung
  4. Sonderausstattung
  5. Sonderausstattung von dieser DVD und von DVD 2.4
  6. Eintrag in Mallozzis Blog
  7. Eintrag 1 und 2 in Joseph Mallozzis Blog
  8. Dialing Home Ep. 47: Jewel Staite auf Stargate Command