Freund oder Feind?

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministern.gif     Wichtige Episode     Ministern.gif
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Freund oder Feind?.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel In the Line of Duty
Staffel Zwei
Code / Nr. 2x02 / 24
DVD-Nr. 2.1
Lauflänge 42:26 Minuten
Weltpremiere 3.7.1998
Deutschlandpremiere 18.8.1999
Quote 2,41 Mio 9,0 %
Zeitpunkt 1998
Drehbuch Robert C. Cooper
Regie Martin Wood

Als eine Expedition in eine Rettungsmission ausartet, wird Captain Carter von einem Goa'uld befallen. Nur ist das wirklich der Feind?

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Edit-find-replace.svg Dieser Abschnitt bedarf einer Überarbeitung, damit er den Konventionen und Ansprüchen des Stargate Wikis entspricht.

Begründung: Zusammenfassung ist unvollständig und zu kurz
Hilf mit, ihn zu verbessern und entferne diese Markierung, sobald alle entsprechenden Mängel beseitigt sind. Hilfe dazu findest du im Handbuch.

Der Goa'uld dringt in Carters Körper ein
Ein Volk auf dem Planeten Nasyan, auf dem sich SG-1 gerade befindet, wird von Goa'uld-Todesgleitern angegriffen. SG-1 evakuiert mehrere hundert Nasyaner auf die Erde, doch als Carter einem sterbenden Bewohner Mund-zu-Mund-Beatmung gibt, übernimmt ein Goa'uld unbemerkt ihren Körper und reist mit zur Erde zurück. Während man sich beim Briefing fragt, wieso die Goa'uld diese rückständige Welt angegriffen haben, bemerkt man bei Carter einige Verhaltensänderungen, sie wirkt aggressiver und bestimmter als sonst. Bei der anschließenden Untersuchung stellt Doktor Fraiser jedoch nur eine Halsentzündung fest.

Als Sam Cassandra im Spital besucht, merkt diese bei der Umarmung sofort, dass Sam mit einem Goa'uld "infiziert" ist und erzählt es Colonel O'Neill. Dieser liefert sich einen Kampf mit Sam und lässt sie daraufhin einsperren. Sie redet zum ersten Mal mit der typischen Goa'uld-Stimme und ihre Augen beginnen zu glühen.

Der Goa'uld in ihr erklärt, dass er kein gewöhnlicher Goa'uld sei, sondern eine Tok'ra namens Jolinar von Malk'shur. Teal'c hat von den Tok'ra gehört, doch er hielt sie bisher immer für eine Legende. Es handelt sich um Goa'uld, die mit ihrem Wirt in Einklang und Harmonie leben. Sie unterdrücken den Wirt also in keiner Weise sondern leben in Symbiose mit ihm, was auch erklärt, wieso sie Todfeinde der Goa'uld sind, die ihrerseits die Wirte vollständig unterdrücken. Kurz lässt Jolinar auch Sam sprechen, die um Hilfe fleht.

Ein Ashrak versucht Jolinar mit einem Hara'kash zu töten.
Jolinar erklärt weiter, dass ein Ashrak hier sei, ein Goa'uld, der den Auftrag hat, sie zu jagen und zu töten, da sich Jolinar einige Feinde unter den verschiedenen Systemlords gemacht hat und einige Geheimnisse preisgeben könnte. Jeder Goa'uld wäre nur zu erfreut, wenn er einen Tok'ra gefangen nehmen könnte um ihn zu quälen, doch da Jolinar ein Sicherheitsrisiko sei, müsse sie getötet werden.

Der Jäger, der in einem bandagierten Brandopfer von Nasyan steckt, übernimmt die Rolle eines Arztes im Spital und untersucht mehrere Patienten mit einem Hara'kash, einer anderen Form des typischen Goa'uld-Handmoduls auf der Suche nach Jolinar und schafft es tatsächlich unbemerkt in das Stargate-Center, die Wachen in Sams Zelle sind ein Leichtes für ihn. Er benutzt den Hara'kash und schafft es, Sam und Jolinar beinahe zu töten, als er von auftauchenden Soldaten gestört wird. Sam wird in die Krankenstation gebracht.

Der Ashrak versucht zwischen den Soldaten versteckt zu entkommen, wird jedoch von Daniel erkannt, als er sich bereits im Stargate-Raum befindet. Der Ashrak nimmt geistesgegenwärtig Daniel als Geisel und verlangt, dass das Stargate geöffnet wird. Gen. Hammond geht nicht darauf ein, schlussendlich tötet Teal'c ihn mit einer Zat, wobei auch Daniel einen Treffer abbekommt.

In der Krankenstation kämpft Sam um ihr Leben und sie scheint es zu verlieren. Doch da passiert es: Jolinar heilt mit seiner letzten Kraft den Körper von Sam und stirbt daraufhin. Sie hat Sam also das Leben gerettet, indem sie ihr ihre letzte Lebensenergie gab, wobei sie auch verschwindet.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Erster Auftritt der Tok'ra durch Jolinar.
  • Die Tok'ra sind Widerstandskämpfer gegen die Goa'uld, obwohl sie biologisch von derselben Spezies sind wie sie.
  • Sie nehmen Menschen nicht gegen deren Willen als Wirt, sondern nur mit ihrem Einverständnis.
  • Teal'c hielt die Tok'ra bisher für eine Legende.
  • Der Tok'ra Jolinar dringt aus einer Notlage heraus gegen deren Willen in Samantha Carter ein.
  • Ein Tok'ra kann den Wirt verlassen, ohne ihn zu töten. Allerdings kann ihn dies das Leben kosten.
  • Jolinar opfert sich für Sam.
  • Cassandra kann die Präsenz eines Goa'uld spüren.
  • Es gibt drei neue SG-Teams: 10, 11 und 12.
  • Goa'uld bzw. Tok'ra können über den Mund in den Wirt eindringen, ohne eine offensichtliche Eintrittswunde zu hinterlassen.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

 Teal'c (nachdem er gerade mit einer Zat auf Daniel geschossen hat): Bist du verletzt?
 Daniel: Dumme Frage! Aber jedenfalls: Danke.
 Teal'c: Nichts für ungut.
 Daniel: Tu das nie wieder! Verstanden?

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 17 Medien zum Thema „Freund oder Feind?“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Erde

USAF Academy Hospital

Außerirdische

Tok'ra

Nasyaner

Goa'uld

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

Stargate-Center

USAF Academy Hospital

Nasyan

  • Dorf der Nasyaner

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

Goa'uld

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • Als Teal'c nach dem Verhör die Arrestzelle verlässt, zieht er seine Zugangskarte so durch das Lesegerät, dass der Magnetstreifen der Karte außerhalb des Scanners bleibt.
  • Als die Evakuierten mit LKWs aus dem Hospital zurück zum Stargate-Center gebracht werden, macht sich ein Soldat an der Plane zu schaffen, um sie zu befestigen. Als er fertig ist, sieht man jedoch, dass die Schnalle noch immer lose ist.
  • Als der Tok'ra in Sam stirbt, sagt Doktor Fraiser "...und vorbereiten zum Defilibrieren", anstatt Defibrilieren.
  • Nachdem die Überlebenden des Angriffs vom Planeten gerettet wurden, lässt Hammond die Iris schließen. Man hört das Geräusch des sich abschaltenden Tors und Jack fragt Carter nach ihren Befinden. Dabei ist die Iris wieder geöffnet. Entweder müsste die Iris noch geschlossen sein oder es fehlt das Geräusch der sich öffnenden Iris.
  • Teal'c müsste die Anwesenheit von Jolinar eigentlich spüren, da er auch in späteren Episoden die Anwesenheit von Goa'uld spürt.
  • Cassandra berichtet, Sam bzw. Jolinar habe ihr damit gedroht, sie zu töten, wenn sie sie verraten würde. Diese Verhaltensweise ist mit der Ethik und den Verhaltensweisen der Tok'ra, wie man sie im weiteren Verlauf der Serie kennenlernt, eigentlich nicht vereinbar. Eventuell wurde Jolinars Verhalten hier in einer für Tok'ra untypisch aggressiven Weise dargestellt, um die Spannung zu erhöhen, die dadurch entsteht, dass man denkt, Sam wäre von einem Goa'uld übernommen worden.
  • Daniel trägt im Krankenhaus noch immer seine SGC-Abzeichen.
  • Als der Ashrak vom Torraum aus auf Hammond im Kontrollraum schießt, wird die Glasscheibe zwischen ihnen deutlich sichtbar beschädigt. In der Einstellung danach ist das Glas wieder völlig heile.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. War bei der Rettungsaktion auf Nasya dabei: Quelle